Feldsalat
Feldsalat kann den ganzen Winter über geerntet werden.

 

Bis in den September hinein können noch einige Gemüsesorten gesät werden. So wird die Gartenfläche optimal genutzt.

  • Was bringt die Gründüngung?
  • Echte Turbopflanzen
  • Gemüse für den Winter




Im Spätsommer sind viele Beete abgeerntet. Um diese wertvolle Gartenfläche nicht ungenutzt bis zum Frühjahr zu lassen, kann ein weiteres Mal gesät werden. Pflanzen mit kurzer Vegetationsperiode können noch im selben Jahr geerntet werden.

Hierbei sollte allerdings auf geeignetes Saatgut für den Herbst geachtet werden.

Winterporree kann bis Ende August gepflanzt werden, und Knoblauch bildet größere Knollen, wenn die Zehen Anfang Oktober gesteckt werden. Die Ernte kann dann im folgenden Jahr beginnen.

Für eine zweite Vegetationsperiode eignet sich ein abgeerntetes Kartoffelfeld bestens. Die Kartoffelknollen hinterlassen eine gut gelockerte, durchlüftete Erde. Gedüngt sollte nur sehr zurückhaltend werden.

Gründüngung

Soll keine weitere Verwendung für das Gemüsebeet nach der ersten Ernte erfolgen, ist es ratsam, eine Gründüngung durchzuführen. So erhält man für die nächste Frühjahrsaussaat oder -pflanzung ein Beet, welches optimal mit Nährstoffen versorgt ist. Für die späte Aussaat eignen sich Phacelia (Bienenfreund), Ringelblume und Inkarnatklee.

Gemüsepflanzen mit kurzer Vegetationszeit

Die wahren Sprinter unter den Gemüsepflanzen sind die Radieschen (Raphanus sativus var. sativus). In einem Monat nach der Aussaat kann geerntet werden.

  • Eine spezielle Sorte für die Herbstaussaat ist ‚Misato Red‘.
  • ‚Rudi‘ steht von Frühling bis Herbst zur Aussaat bereit und liefert gute Ergebnisse.
  • Schossfest sind ‚Celesta‘ und ‚Raxe‘.
  • Die weißen Minirettiche ‚Eiszapfen‘ und die roten halblangen ‚Bamba‘ sind für die gesamte Freiluftsaison einsetzbar.

Spinat

Spinat (Spinacia oleracea) sollte bis Mitte September ausgesät sein. Die ersten frischen Blättchen können als Salat genossen werden. Die ausgewachsenen Blattrosetten werden als Gemüse verwendet.

Ab November bis in den April hinein kann fortlaufend geerntet werden. Bei starken Frösten ist etwas Winterschutz ratsam.

Sorten: ‚Scorpius‘, ‚Matador‘ und ‚Winter Riesen-Spinat‘.

Pflück- und Asia-Salate

Bis Anfang September können laufend Pflück- und Asia-Salate gesät und nach drei Wochen geerntet werden. Hier spielt wegen der kurzen Vegetationszeit keine Rolle, ob es sich um Frühlings- oder Herbstsorten handelt.

Sorten:

  • Ein rotes Blatt haben ‚Bataflash‘, ‚Solmar‘ und ‚Navara‘.
  • Extrem hitze- als auch kältetolerant sind die rot-grünen Sorten ‚New Red Fire‘ und ‚Amerikanischer Brauner‘.
  • Grüne Pflücksalate sind ‚Onyx‘, ‚Smile‘ und ‚Tantan‘.

Kopfsalate

Wintersalate, welche einen Kopf bilden, können mit etwas Schutz bei früher Aussaat ab April bis in den späten Herbst geerntet werden.

Sorten: ‚Dynamite‘, ‚Larissa‘, ‚Wintersalat‘ und ‚Brauner Winter‘.

Endivie und Zuckerhut

Endivien (Cichorium endivia) und Zuckerhut, auch Fleischkraut (Cichorium intybus var. foliosum), sind Verwandte der Zichorie wie Radicchio und Chicorée. Obwohl es auch Sommerendivien gibt, stehen die Herbst- und Winterendivien im Vordergrund. Im späten August werden die Salate als Nachfrucht gepflanzt und können je nach Sorte bis in den Winter geerntet werden.




Sorten:

  • Lange haltbar sind die Sorten ‚Escariol grüner‘ und ‚Eminence‘.
  • Schneller verbraucht werden sollte ‚Escariol gelber‘ und ‚Kalinka‘.

Bis zu minus 8 °C vertragen Zuckerhüte, eine eher selten angebaute Variante der Zichorien. Sie werden schon im Juli an Ort und Stelle ausgesät. Verpflanzen ist wegen ihrer langen Pfahlwurzel nicht möglich. Ab Oktober bis in den späten Winter kann, solange der Vorrat reicht, geerntet werden.

Sorten: ‚Zuckerhut‘, ‚Schweizer Zuckerhut‘, ‚Sperling‘s Kristallkopf‘ und ‚Jupiter F1‘.

Feldsalat

Obwohl er inzwischen ganzjährig ausgebaut wird, ist der Feldsalat (Valerianella locusta) für die Spätaussaat bestens geeignet. Ab Mitte September wird er in Reihen oder breitwürfig ausgesät und kann den ganzen Winter über geerntet werden.

Sorten: ‚Dunkelgrüner Vollherziger‘, ‚Vit‘, ‚Holländischer Breitblättriger‘, ‚Hild Wit‘, ‚Sensation‘ und ‚Baron‘.

 

BIO Feldsalat Samen Sorte ELAN Gartensalat Gemüsesamen Wintersalat mehltautolerant & winterhart
  • Sorte: 1,00g Biosaatgut Feldsalatsamen - lat.Name: Valerianella locusta
  • BIO Saatgut für ca. 1,5 m²
  • Aussaat, Anbau und Anzucht der Bio Saat (wahlweise): Garten, Gewächshaus, Balkon, Gemüsegarten
  • Die Pflanze ist geeignet als: Balkongemüse, Gartengemüse
  • Weitere Merkmale der Gemüsesaat: samenfest, essbar, einjährig, raschwachsend, winterhart, frosthart, mehltautolerante Sorte
Endiviensamen Endivie Escariol grüner
  • 🌼Blütentyp:Blaue Endivienblüten kommen den Blüten aller Chicorée-Sorten sehr nahe. Die zungenförmigen Blüten sind in einem flachen Korb oben auf den Stielen gesammelt.
  • 🌼Erntezeit: Die Endivienblätter des Frühlings werden zwischen Mai und Juni gesammelt. Pflanzen für die Herbsternte reifen im September und Oktober.
  • 🌼Position: Obwohl der Endivie sonnige Orte bevorzugt, können wir gleich gute Ergebnisse erwarten, wenn er im Halbschatten wächst. Die Pflanze wächst auf trockenen und schnell trocknenden Substraten. Der Boden für den Endivien sollte leicht und von mittlerer Festigkeit sein.
  • 🌼Frostbeständigkeit: Endivienpflanzen vertragen leichte Fröste.
  • 🌼Die Packung enthält 0,5 g Samen. Jede Packung enthält .Die Packung enthält ca. 300 Samen. Ungefährer Wert +/- 20%.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Vermehrung von Pflanzen – die wichtigsten Methoden

Rezeptideen für frische Bowle – gut gerüstet für die Gartenparty

Paprika richtig ernten

 

 

Angebot
BIO Spinat Samen Butterflay Blattspinat (Spinaca oleracea) Salat Gemüsesamen
  • Sorte: 4,00g Biosaatgut Spinatsamen - lat.Name: Spinaca oleracea
  • BIO Saatgut für ca. 2 m²
  • Aussaat, Anbau und Anzucht der Bio Saat (wahlweise): Garten, Gewächshaus, Balkon, Gemüsegarten
  • Die Pflanze ist geeignet als: Balkongemüse, Gartengemüse
  • Weitere Merkmale der Gemüsesaat: samenfest, essbar, einjährig, winterhart
Angebot
BIO Radieschen Samen Sorte Flamboyant II () Gemüsesamen Radieschen Saatgut
  • Sorte: 1,50g Biosaatgut Radieschensamen - lat.Name: Raphanus sativus
  • BIO Saatgut für ca. 100 Pflanzen
  • Aussaat, Anbau und Anzucht der Bio Saat (wahlweise): Garten, Gewächshaus, Balkon, Gemüsegarten
  • Die Pflanze ist geeignet als: Balkongemüse, Gartengemüse
  • Weitere Merkmale der Gemüsesaat: samenfest, essbar

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar