Herbstrhabarber
Herbstrhabarber

 

Fast ganzjährig lässt sich die wieder entdeckte Sorte des Herbstrhabarbers ernten.

  • die wichtigsten botanischen Fakten zum Rhabarber
  • die richtige Standortauswahl
  • die wichtigsten Pflegetipps




Zu den ersten Gemüsesorten (oder Obst?) zählt der Rhabarber (Rheum rhabarbarum). Aber spätestens ab Johanni (24. Juni) sollte die Ernte eingestellt werden. Zum einen ist dann der Oxalgehalt in den Stängeln so hoch, dass es aus gesundheitlichen Gründen nicht ratsam ist, ihn zu verzehren. Zum anderen werden die Blätter der herkömmlichen Sorten wie zum Beispiel ‚Holsteiner Blut‘ schlaff und löchrig, und die gesamte Pflanze zieht ein.




Alte, neue Sorten aus Australien

Schon im 19. Jahrhundert kannte man in Australien Rhabarber, der in den trockenen, heißen Sommern einzog, aber im regenreichen Herbst wieder so kräftig austrieb, dass er geerntet werden konnte. Versuche, den Herbstrhabarber auch in sehr warmen Regionen dauerhaft zu ziehen, waren wenig erfolgreich. Anders in kühlen, regenreichen Gebieten, wie zum Beispiel in Großbritannien, gediehen diese Sorten gut. Zumal Rhabarber für ein erfolgreiches Wachstum winterliche Kälte bis zwei Grad minus benötigt. Bei tieferen Temperaturen ist genau wie bei den Frühlingssorten eine Winterabdeckung erforderlich.

Starkes Wachstum

Herbstrhabarber (‚Livingstone‘, ‚Sanvitos® Summer‘) haben einen beachtlichen Wurzelstock, aus welchem fortlaufend neue Stiele treiben. Entsprechend ist der Hunger der Pflanzen.

Düngen

Um ein reiches Wachstum zu erzielen, muss die Pflanze gut gedüngt werden, am besten mit natürlichem Dünger. Im Winter gibt man auch als Schutz eine dicke Schicht aus strohhaltigem Pferdemist auf die Pflanze. Ist dieser nicht verfügbar, tut es auch Kompost (Fünf Liter pro Pflanze). Im Laufe der Saison arbeitet man mehrmals Kompost rund um die Pflanze in die Erde ein.

Wässern

In regenreichen Sommern wächst Herbstrhabarber besonders gut. Bleibt das natürliche Nass aus, muss durchdringend gewässert werden.

Pflanzen

Herbstrhabarber kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden. Anders als bei dem Frühjahrsrhabarber kann schon im Jahr nach der Pflanzung geerntet werden.

Rhabarber benötigt viel Platz (1 bis 1,5 Meter Abstand). Die Pflanze wird in ein tiefes Loch mit einem halben Eimer Kompost als Starthilfe gesetzt.

Standort

Die wüchsige Staude gedeiht sowohl in sonniger als auch in halbschattiger Lage. Nur kalte und dauernasse Böden sollten gemieden werden.

Blüte?

Wer bei den bekannten Sorten auf eine maximale Ernte aus ist, sollte das Blühen der Pflanze verhindern, denn das Ausbilden der durchaus dekorativen Blüte entzieht dem Rhabarber viel Kraft. Deshalb sollten die Knospen frühzeitig ausgebrochen werden.

Bei den dauerhaften Sorten kann man sich aber an der einen oder anderen Blüte erfreuen.

Prächtig im Staudenbeet

Bei reinen Zierarten des Rhabarbers ist das Blühen sogar erwünscht. Im Hintergrund eines Staudenbeetes oder am Teich erzeugen die prächtigen Pflanzen spektakuläre Effekte.

Der Kron-Rhabarber (Rheum palmatum var. tanguticum) bildet bis zu zwei Meter hohe Blütenstände mit Rispen karminroter Blüten.

Bei den Sorten ‚Atropurpureum‘ und ‚Atrosanguineum‘ zieren nicht nur die weißen Blüten, sondern auch die violetten Unterseiten der dunklen Blätter.

 

Angebot
WOLF Garten - Universal-Streuwagen WE 330; 5429000
  • Verwendbar für Samen, Dünger, Sand, etc.
  • Streubreite: 41 cm
  • Behältergröße: 15 l
  • Leichter und wendiger Streuwagen für Streugut aller Art
  • Der universell einsetzbaren Streuer kann noch mehr: Bei Schnee und Eis verwandeln sie sich in multifunktionale Winterstreuer für Salz, Sand und sonstiges Streugut
Knorrtoys G50311 - GARDENA Kombisystem V für die Kinder
  • 8-teilig
  • für Arbeiten auf Balkon, Terrasse oder im Beet
  • bestehend aus robustem Kunststoff
  • Wasser- und UV-beständig
  • voll funktionsfähig

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Der phänologische Kalender und seine wichtigsten Zeigerpflanzen

Die Kornrade – ein Pflanzenportrait

Bechermalven – ein Pflanzenportrait

 

Chefarone XL Plastik Kräutertopf Küche Set Fensterbank selbstbewässernd - Kräutergarten Küche Selbstbewässerung 3er Set - Kräutertöpfe Küche (19x18 cm) (Weiß)
  • 𝐏𝐑𝐀𝐊𝐓𝐈𝐒𝐂𝐇𝐄 𝐒𝐄𝐋𝐁𝐒𝐓𝐁𝐄𝐖Ä𝐒𝐒𝐄𝐑𝐔𝐍𝐆 – Du bist auch jemand der mal schnell vergisst, die Pflanzen zu gießen? Kein Problem – unsere Küchenkräuter-Töpfe verfügen über ein praktisches Selbstbewässerungssystem. Einmal Wasser eingefüllt bleiben Deine Kräuter über mehrere Tage hydriert – sogar wenn Du mal im Kurzurlaub bist.
  • 𝐄𝐗𝐓𝐑𝐀 𝐆𝐑𝐎ß – Unsere Kräutertöpfe sind extra groß und fassen bis zu 450ml. So sind Deine Pflanzen für mehrere Tage versorgt, ohne Gefahr zu laufen, dass sich das Wasser an den falschen Stellen ansammelt und eine Staunässe verursacht. Außerdem steht den Wurzeln so ausreichend Platz zum Wachsen zur Verfügung.
  • 𝐊𝐄𝐈𝐍𝐄 Ü𝐁𝐄𝐑𝐖Ä𝐒𝐒𝐄𝐑𝐔𝐍𝐆 – Durch das Selbstbewässerungssystem können sich Deine Pflanzen genau die Menge an Wasser ziehen, die sie benötigen. So läufst Du keine Gefahr sie zu überwässern.
  • 𝐅Ü𝐋𝐋𝐒𝐓𝐀𝐍𝐃𝐀𝐍𝐙𝐄𝐈𝐆𝐄 – Durch die eingebaute Füllstandanzeige, weißt Du immer genau wie viel Wasser noch im Blumentopf vorhanden ist und, ob Du den Wasserstand wieder auffüllen musst.
  • 𝟑𝐄𝐑 𝐒𝐄𝐓 – Mit unserem praktischen Set kannst Du drei verschiedene Gartenkräuter in Deiner Küche platzieren, so musst Du dich zwischen Basilikum, Petersilie, Schnittlauch und Co nicht für eine Sorte entscheiden.
Heissner Teichfolie PVC schwarz, Stärke 0,5 mm von 6-48 m² (4x4m)
  • PVC-Teichfolie Zuschnitt 0,5 mm stark
  • UV-Beständig
  • wurzelfest nach DIN 4062
  • reißfest nach DIN 53455

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar