Lila und rote Kartoffeln
Lila und rote Kartoffeln

 

Kartoffeln sind unser Hauptnahrungsmittel. Zur Selbstversorgung reicht der Platz im eigenen Garten meist nicht. Deshalb sollte man hier nur besondere Sorten kultivieren.

Kartoffeln (Solanum tuberosum) im eigenen Garten anzubauen, gelingt leicht und mach besonders Kindern große Freude zu sehen, wie das Ausgangsmaterial für Pommes und Püree wächst. Über 3.000 Sorten Kartoffeln stehen auf der Liste des Bundessortenamtes. Da gilt es, die richtige Wahl zu treffen, um den doch meist begrenzten Platz im Garten effektiv auszunutzen. Zur Grundversorgung gibt es im Handel einiges an Auswahl.




Tipp: Wer kaum Platz hat, kann Kartoffeln auch in große Kisten oder Säcke setzen, die für diesen Zweck im Handel angeboten werden. Solche Container finden sogar auf dem Balkon oder auf der Terrasse Platz.

Alte Sorten

Jede Kartoffelsorte, die es seit 30 Jahren oder länger gibt, wird als „alte Sorte“ bezeichnet. Leider verschwinden nach dieser Zeit viele der guten „Alten“, weil neuere Züchtungen auf den Markt drängen, die sich besser maschinell ernten lassen und gut transport- und lagerfähig sind. Die Form, die Farbe und vor allem der Geschmack bleiben dabei leider meist auf der Strecke.

Wer also Abwechslung liebt, sollte sich bei der Suche nach Saatkartoffeln genau informieren.

  • Von Kennern empfohlen wird das ‚Bamberger Hörnchen‚ (1870), auch ‚Bamberger Hörnla‘, eine alte fränkische Kartoffelsorte und Kartoffel des Jahres 2008. Sie ist festkochend und von würzigem Geschmack.
  • Fast identisch ist die ‚La Ratte‚, eine alte französische Sorte von 1872, Hörnchenkartoffel mit gelbem Fleisch. ‚La Ratte‘ ist eher erntereif als das ‚Bamberger Hörnchen‘.
  • Länglich und rotschalig sind ‚Angeliter Tannenzapfen‚ und der ‚Rosa Tannenzapfen‚ (1850), eine der ältesten Kartoffelsorten und Kartoffel des Jahres 2013. Deren gelbes Fleisch ist feinwürzig und festkochend.
  • Mehlig, also gut geeignet für Pürees, Kartoffelstampf und Knödel ist ‚Ackersegen‚ von 1929.
  • Etwas jünger, aber auch schon „alt“ sind ‚Nicola‚ (1973), ‚Linda‚ (1974) und ‚Adretta‚ (1975). ‚Linda‘ sorgte für einen Proteststurm unter den Kartoffelfreunden, als sie Ende 2004 vom Markt genommen werden sollte. 2007 wurde sie als Kartoffel des Jahres prämiert.

Farbige Sorten

Wer es bunt und abwechslungsreich liebt, greife zu Kartoffeln mit farbigem Fleisch.

  • Rosenrot mit roter Schale sind ‚Heiderot‚ und die ‚Rote Emmalie‚, Kartoffel des Jahres 2018.
  • Ungeschält ist die schottische ‚Mayan Twilight‚, Neuzüchtung einer aus Südamerika stammenden Kartoffelart, mit rot-gelber Schale ein echter Hingucker. Das gelbe Fleisch ist von würzigem, leicht süßem Geschmack.
  • Kräftig in den Farbtopf gegriffen hat die Kartoffel ‚Blauer Schwede‚. Blau ist die Schale, violett das Fruchtfleisch. Ob die gute Pell- und Ofenkartoffel einst tatsächlich und wann aus Schweden kam, ist unklar.
  • Blau-violett sind Schale und Fleisch der französischen Trüffel-Kartoffel ‚Truffe de Chine‚, einer Ur-Kartoffelsorte, die in Deutschland auch als ‚Blaue Kartoffel‘ vertrieben wird. Sie stammt ursprünglich aus Bolivien und Peru, ist festkochend und gut lagerfähig.
  • Lila sind auch die Sorten ‚Blaue Anneliese‚ und ‚Violetta‚. Beide sind gute Pell- und Salatkartoffeln.




Ein Kartoffelsalat aus gelben, rosa- und lilafarbenen Kartoffeln schmückt jede Tafel als bunter Augenschmaus und beeindruckt die Liebhaber ausgefallener Speisen.

 

Acecoree Samen- 50pcs Bio Kartoffel Samen Gemüsesamen Purple Kartoffel ertragreich Pflanzkartoffel winterhart mehrjährig Gemüse Saatgut
  • Die Kartoffel bekannt und zählt zu den beliebtesten blauen Kartoffeln Europas. Sie besitzt einen einzigartigen nussigen Geschmack, der an Maronen erinnert, und ist klein bis mittelgroß
  • Geeignet ist diese Kartoffelsorte für eine Vielzahl von Gerichten - von Bratkartoffeln über Püree bis hin zu Spargelgerichten.
  • Zum cremig-buttrigen Geschmack kommt noch hohe Speisequalität, kombiniert mit schönen, glattschaligen Knollen und guter Lagerfähigkeit. Sie ist nematodenresistent.
  • Mit ihren schönen lang-ovalen Knollen und dem tiefgelben Fleisch schmeckt sie aber nicht nur hervorragend, sondern sieht auch noch gut aus
  • Daher eignet sie sich für viele Verwendungsmöglichkeiten – als Salat- ebenso wie als Ofen- und Grillkartoffel, für Kartoffelspieße und für Spiralkartoffeln!
Pflanzsack, Zilong 7 Gallon Vliesstoff Pflanzbeutel mit Henkeln für Kartoffeln, tomaten, Gemüse, Kräute, 35*28cm,3Stück
  • Material ist Filz, gute Durchlässigkeit für schwere Wurzeln frei atmen lassen und die Pflanze wächst gut und lassen so mehr Ertrag.
  • Drain sehr gut, so gibt es keine Notwendigkeit Sorgen über Regen oder über Bewässerung, mit zwei Griffe erleichtern das Bewegen und weniger schwerfällig.
  • Verhindert von Wurzeln im Kreis, verbessern die Root-Struktur, Umsetzen Überlebensrate ist hoch.
  • Höhe Topf Dimension: 28 cm Durchmesser 35 cm perfekte Größe für die meisten Pflanzen und Samen entwickeln.
  • 7 Liter Topf, Wir empfehlen Ihnen, süße Kartoffeln, Knoblauch, Zwiebeln, Tomaten Basilikum, Bohnen, Apple Bäume Pflanzen, Papaya, Guave Bäumen und was ist Ihre Lieblings Bäume, Blumen und andere.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Hortensien – der richtige Schnitt

Paprika – alles über eine erfolgreiche Anzucht in Töpfen oder im Garten

Meerrettich erfolgreich im Garten anbauen

 

Mehr Gartenwissen

 

 

 

Zwergenstübchen Kartoffelkiste
  • 64 Seiten - 16.01.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Kaufmann, Ernst (Herausgeber)

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.