Nutzpflanzen sind für das menschliche Überleben schon immer von substanzieller Bedeutung gewesen, da sie für uns als Nahrungs- oder Genussmittel dienen oder als Heilpflanzen die Gesundheit fördern. Auch Tiere profitieren von den Nutzpflanzen, weil sie als am häufigsten verwendetes Viehfutter zum Einsatz kommen. Die Pflanzen können sowohl wild wachsen als auch von den Menschen kultiviert werden. Unterschieden wird vor allem in Obst und Gemüse, in Getreide, in Nüsse, Pilze oder Kräuter.

Nutzpflanzen sind das wichtigste Erzeugnis in der Landwirtschaft. Diese wurde vor mehr als 12.000 Jahren erfunden, als die Menschen in Vorderasien und Anatolien mit dem Anbau erster Getreidesorten begannen. Kultiviert wurden zu diesem Zeitpunkt vor allem Gerste, Roggen, Emmer und Einkorn. Aktuell gibt es rund 20.000 Arten an Nutzpflanzen, die vom Menschen genutzt werden. 4.900 davon werden kultiviert, und wiederum 150 von diesen kommt eine ganz besondere Bedeutung zu, weil sie etwa 90 Prozent des Nahrungsbedarfs der gesamten Erdbevölkerung decken.

In den nachfolgenden Artikeln stellen wir Nutzpflanzen und deren Bedeutung für den Menschen vor. Wir beschreiben die wichtigsten botanischen Fakten – wie ihr Vorkommen und ihr Aussehen – und stellen den Nutzen für den Menschen vor. Wir beschreiben ihre Inhaltstoffe – wie Vitamine oder Mineralien – oder ihre heilende Wirkung auf den menschlichen Organismus.

Walderdbeeren – ein Pflanzenportrait

  Walderdbeeren sind – so denken viele – eine Wildform der bei uns so bekannten und beliebten Gartenerdbeere. Doch weit gefehlt: die ebenfalls essbare Walderdbeere ist sogar um einiges älter…

Weiterlesen Walderdbeeren – ein Pflanzenportrait

Endivien im eigenen Garten anbauen

  Wer einen leckeren Endiviensalat zubereiten will, kann dies wunderbar mit Zutaten aus dem eigenen Garten tun. Das Schöne an diesem Spätsommersalat ist unter anderem, dass man ihn bis in…

Weiterlesen Endivien im eigenen Garten anbauen
Späte Aussaat im Gemüsebeet
Feldsalat

Späte Aussaat im Gemüsebeet

  Bis in den September hinein können noch einige Gemüsesorten gesät werden. So wird die Gartenfläche optimal genutzt. Was bringt die Gründüngung? Echte Turbopflanzen Gemüse für den Winter Im Spätsommer…

Weiterlesen Späte Aussaat im Gemüsebeet
Paprika richtig ernten
Bunte Paprika

Paprika richtig ernten

  Die Paprika zählt zu den beliebtesten Gemüsesorten – nicht nur in ihrer Heimat Mittel- und Südamerika, sondern auch bei uns und in ganz Europa. Ob in rot, gelb, grün,…

Weiterlesen Paprika richtig ernten

Holunderbeeren richtig ernten

  Der Spätsommer gilt als Holunderzeit – und der schwarze Holunder als einer unserer vielseitigsten Wildsträucher. Die kleinen Beeren sind säurearm und zugleich sehr vitaminreich, und auch sonst haben die…

Weiterlesen Holunderbeeren richtig ernten

Leckere Tomaten richtig einlegen

  Zu den Klassikern beim eingemachten Gemüse zählen die Tomaten. Die Methode des Einlegens ist dabei besonders schmackhaft, um die Früchte zu konservieren. Hierfür sind frische Tomaten übrigens genauso geeignet…

Weiterlesen Leckere Tomaten richtig einlegen

Leckere Möhren richtig einlegen

  Möhren oder auch Karotten gehören in Deutschland – und nicht nur hier – zu den Grundnahrungsmitteln, die idealerweise täglich auf unserem Speiseplan stehen sollten. Bei vielen Menschen ist dies…

Weiterlesen Leckere Möhren richtig einlegen

Leckere Gurken richtig einlegen

  Gemüse einlegen ist längst ein Klassiker für Hobbygärtner und Hobbyköche. Das Einlegen von Gurken ist dabei der Klassiker unter den Klassikern. Denn: Gewürzgurken, wer liebt sie nicht? Hier lesen…

Weiterlesen Leckere Gurken richtig einlegen