Gemüse zählt in der menschlichen Ernährung als wichtigste Beikost, weil es reich an Vitaminen, Mineralstoffen sowie weiteren sekundären Pflanzenstoffen ist. Diese sorgen für tägliche Energie, stärken das Immunsystem und beugen so vielen Krankheiten vor.

Der Sammelbegriff Gemüse wird vor allem für Blätter, Wurzeln, Knollen oder Stängel von Pflanzen verwendet, die sowohl roh als auch gekocht oder in konservierter Form genossen werden können. Die gekochte Form ist bei den Gemüsepflanzen in der Regel die gängigste. Die meisten Gemüsesorten sind äußerst geschmacksgebend – sprich lecker – und zudem auch sehr kalorienarm. Nicht zuletzt weisen Gemüsepflanzen eine hohe Anzahl an Ballaststoffen auf, so dass es eine sehr wichtige Funktion in der Verdauung übernimmt.

Gemüsepflanzen wachsen sowohl in der freien, wilden Natur, wird aber auch unter freiem Himmel oder in großen Gewächshäusern oder Folientunneln kultiviert. Frei angebaute Gemüsepflanzen wird oft als Feldgemüse bezeichnet, während Gemüse, das in geschützten Bereichen gedeiht, oft die Bezeichnung gärtnerisches Gemüse trägt. Unterschieden wird zudem in Frühgemüse, Sommergemüse, Herbstgemüse, Wintergemüse und Dauergemüse. Gemüse stammt in der Regel von ein- beziehungsweise zweijährigen Pflanzen ab.

In den in dieser Kategorie befindlichen Gemüseartikeln beschreiben wir zunächst die wichtigsten botanischen Fakten, gehen auf die Nährwerte der einzelnen Pflanzen ein, und geben – sofern hierzulande möglich – wertvolle Tipps für eine Kultivierung im eigenen Garten.

Das Prinzip Regrowing

  Pflanzen nachzüchten aus Gemüseresten und Küchenabfällen? Das gab es schon immer, gibt es heute auch. Unter dem Begriff: Regrowing. Wie das geht? Schreiben wir im Folgenden! Aus vermeintlichem Abfall…

Weiterlesen Das Prinzip Regrowing

Kichererbsen anbauen

  Die Kichererbse schmeckt bekanntermaßen gerade in Verbindung mit der orientalischen Küche lecker. Die Hülsenfrüchte lassen sich aber auch in hiesigen Gefilden wunderbar anpflanzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das…

Weiterlesen Kichererbsen anbauen

Inkagurken im eigenen Garten kultivieren

  Schon die peruanischen Schamanen nutzten die Inkagurke als Heilmittel. Und auch in unseren Kulturkreisen weiß man heute: Inkagurken wirken cholesterinsenkend, blutdrucksenkend und wirken gegen Diabetes. Dennoch wird die Inkagurke…

Weiterlesen Inkagurken im eigenen Garten kultivieren

Guter Heinrich – ein Pflanzenportrait

  Der Gute Heinrich hat einen der schönsten Namen in der gesamten Pflanzenwelt – und den trägt er angesichts seiner vielen positiven Eigenschaften völlig zu Recht. Er liefert viele leckere…

Weiterlesen Guter Heinrich – ein Pflanzenportrait

Baumspinat – ein Pflanzenportrait

  Baumspinat, noch nie gehört? Damit stehen Sie vermutlich nicht alleine da. Er wird vor allem in Indien, dem Himalaya und Nepal als Blattgemüse genutzt. Kein Wunder, stammt er doch…

Weiterlesen Baumspinat – ein Pflanzenportrait

Linsen anpflanzen, pflegen und ernten

  Noch vor einigen Jahren hatten Linsen einen schlechten Ruf, denn sie galten als sogenanntes Arme-Leute-Essen, was auch zu früheren Zeiten stimmte. Das lag daran, dass sie preiswert und nahrhaft…

Weiterlesen Linsen anpflanzen, pflegen und ernten

Gemüseanbau für Anfänger

  Wer sich bislang noch nicht mit Gemüseanbau beschäftigt hat, hat häufig großen Respekt davor. Respekt ist grundsätzlich gut, muss aber in diesem Fall nicht unbedingt sein – einfach machen…

Weiterlesen Gemüseanbau für Anfänger