Reife Kamtschatka-Beeren
Reife Kamtschatka-Beeren

 

Man könnte sie fast für eine Variante der Heidelbeere halten, aber sie steht als Art durchaus für sich: die Kamtschatka-Beere, häufig auch als Honigbeere, Maibeere oder Blaue Honigbeere bekannt. Ursprünglich aus Sibirien (genauer: von der sibirischen Halbinsel Kamtschatka) stammend, zählt sie zur Familie der Geißblattgewächse; sie ist mit der in Deutschland ansässigen Roten Heckenkirsche verwandt. Im Gegensatz zu den meisten Ziergehölzen dieser Gattung sind die Früchte der Honigbeere essbar – und schmecken auch sehr lecker.  

  • Beschreibung der Kamtschatka-Beere
  • Anpflanzung und Pflege
  • Die Ernte




Ovales „Superfood“

Die Früchte der Kamtschatka-Beere haben eine ovale, fast walzenhafte Form, sind etwa einen Zentimeter lang (oder knapp darüber) und von dunkelblauer Farbe. Sie schmecken zumeist süßlich, ähnlich der Heidelbeere, aber nicht ganz so aromatisch. Viele Studien belegen dagegen die zahlreichen wertvollen Inhaltsstoffe, die in den Beeren stecken: Sie enthalten sehr viel Vitamin C, Kalium und Phenolverbindungen. Damit gilt die Kamtschatka- oder Honigbeere in weiten Teilen der Welt sogar als Superfood – speziell in Russland und Japan wird sie traditionell mit einem langen Leben in Verbindung gebracht.

Winterfest und anspruchslos

Die Kamtschatka-Beere ist eine Strauchpflanze, wobei der Strauch etwa ein Meter hoch wird und ziemlich verzweigt ist. Die jungen Triebe tragen Blätter in der Form eines Eis; sie können bis zu zehn Zentimeter groß werden. Die Blüten öffnen sich bisweilen schon im März, meistens aber im Mai – daher auch der Name Maibeere, wenngleich dieser zuletzt immer mehr von dem Begriff der Kamtschatka-Beere in den Hintergrund gedrängt wurde. Die Beere zählt damit zum frühesten Wildobst.

Ebenfalls charakteristisch ist die extreme Winterfestigkeit und Robustheit der Pflanze: Die Blüten der Kamtschatka-Beere überstehen auch den stärksten Frost und extreme Minusgrade – die sibirische Heimat lässt grüßen. Auch darüber hinaus gilt die Frucht als weitestgehend anspruchslos. Die Beeren können entsprechend auch in sehr kalten Lagen mit ungünstigen Böden als Ersatz für Heidelbeeren gepflanzt werden. Ein weiterer Pluspunkt: Sie gelten als einigermaßen gefeit gegen   spezielle Krankheiten und Schädlinge. Lediglich auf Frostspanner und Vogelfraß sollte geachtet werden. Hier sind Schutznetze oder Vliese hilfreich.

Standortwahl und Pflanzzeit

Die Kamtschatka-Beere verträgt sowohl torfige als auch lehmige Böden; der Standort sollte sonnig, kann aber durchaus auch halbschattig sein. In Heckennähe gedeiht sie besonders gut – ganz speziell dann, wenn sie ausreichend mit Humus versorgt wird. Das kann auch gerne schon vor dem Pflanzen geschehen. Die beste Pflanzzeit ist der Herbst, damit die Pflanzen schon im Frühjahr gut eingewurzelt sind. Mit Glück gibt es dann bereits auch früh die ersten Erträge. Die Beeren wachsen relativ langsam und aufrecht. Daher reicht es, einen Abstand von etwa einen bis 1,50 Metern zu wählen. Ähnlich wie bei Johannisbeeren können die Jungpflanzen auch eintriebig an Spanndrähten oder Stäben kultiviert werden. Gute Erfahrung bei der Befruchtung haben manche Hobbygärtner damit gemacht, wenn sie zwei Sträucher verschiedener Sorten nebeneinandergestellt haben.

Schnitt und Düngung

Einmal im Jahr sollten die Pflanzen geschnitten werden, am besten gleich nach der Ernte. Alte, vergreiste Triebe werden dabei bodennah entfernt, für die abgeschnittenen Triebe werden junge, kräftige Bodentriebe nachgezogen. Idealerweise besteht ein Strauch aus maximal zwölf Trieben. Die Düngung erfordert in einer ähnlichen Praxis wie bei den Johannisbeeren. Die Sträucher sollten vor dem Austrieb mit ausreichend Kompost versorgt und im April oder Mai zudem mit Brenneseljauche gedüngt werden. Ebenfalls hilfreich ist eine Mulchdecke aus verrottetem Laub oder Rindenhumus.  Eine Bewässerung ist nur notwendig, wenn es sehr heiß ist.

Erste Früchte im Mai

Die ersten Früchte sind spätestens im Mai reif (daher auch: Maibeere), damit sind die Kamtschakta-Beeren deutlich früher im Jahr als Johannisbeeren und Stachelbeeren zu ernten. Allzu große Erträge wirft diese Pflanze allerdings nicht ab: Die Früchte sind recht klein, zudem auch nicht so einfach zu pflücken. Außerdem sind Kamtschatka-Beeren nicht sehr lange haltbar.




Sortenzüchtung erst am Anfang

Die Beliebtheit der Kamtschatka-Beere steigt (zumindest in Westeuropa) gerade erst, daher steht die hiesige Sortenzüchtung erst noch am Anfang. Immerhin gibt es schon ein paar verschiedene Sorten, etwa „Mailon“, „Maistar“ „Fialka“ oder „Morena“. Die Unterschiede sind dabei aber nicht allzu groß, die beiden letztgenannten sind allerdings etwas schwerer.

 

Gimolost 3 Pflanzen Sparset. Riesen Beere Mai/Honigbeere, Sibirische Blaubeere, Kamtschatka Beere Boreal Beast ® + Boreal Blizzard ® + Boreal Beauty ®
  • 3 kräftige,3 jährige Sträuchern im 2 Liter Container. Gesamthöhe inkl. Topf bei Auslieferung ca. 60/80 cm,
Selbstversorgt - Das Startprogramm für Einsteiger (GU Garten Extra)
  • Kluth, Silke (Autor)
  • 176 Seiten - 06.05.2020 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Wiesenraute – eine fast vergessene Gartenstaude ist wieder da

Die häufigsten Fehler bei der Rasenpflege vermeiden

Verbrannten Rasen retten

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Angebot
BRAST Poly-Rattan Gartenmöbel Essgruppe Lounge Set Sitzgruppe Outdoor Möbel Garten Garnitur Sofa Holidays Grau Anthrazit
  • Unsere BRAST Polyrattan Sofa-Esstisch-Kombination "Holidays" für bis zu 9 Personen ist ein echter Hingucker: Wahlweise in 3 Rattan-Kissen Farbkombinationen schwarz-grau, braun-cappuccino und grau-anthrazit erhältlich, hat unsere 23teilige Sofa-Esstisch-Kombi bestehend aus Sofa-Ecklounge, Esstisch, Hocker und Sitzbank inkl. Kissenpolster durch die Verwendung von schmaleren Rattanbändern und dadurch mehr Materialverabeitung gegenüber vielen Mitbewerbern ein filigraneres und eleganteres Aussehen
  • Bitte vergleichen Sie: Unsere Kombi ist mit 40cm Sitzhöhe (inkl. Kissen sogar 52cm!), einer Rückenhöhe von 80cm und einer Gesamttiefe von 80cm erheblich komfortabler und bequemer als die vieler Mitbewerber und ist so sowohl als Sofa-Ecklounge als auch als Essgruppen-Sitzmöbel bestens geeignet. Das Ecklounge-Sofa bietet mit 224cm Breite (linker Flügel) und 279cm Breite (rechter Flügel) dabei großzügig viel Platz für viel Bewegungsfreiheit
  • Durch die der Krümmung der Wirbelsäule nachempfundenen Rückenlehne der Sofa-Ecklounge sitzen Sie dabei sehr bequem und rückengerecht. Darüber hinaus sind unsere Sitz- als auch Rückenkissen durch spezielle Nahtbesätze (Paspel, Borte), 3-Schichttsystem und dickere Füllungen erheblich hochwertiger und bequemer. Da wir erfahrene, ausgebildete Weberinnen beschäftigen, die jedes Teil einzeln in Handarbeit flechten, können wir zudem ein in dieser Preisklasse einmaliges Preis-/Qualitätsverhältnis bieten
  • Polyrattan ist nicht nur ein absolutes Trendmaterial, sondern auch langlebig, unempfindlich, schmutzabweisend, leicht zu reinigen, wetterfest und UV-beständig und kann so drinnen oder draußen aufgestellt werden. Wir verwenden für Sofa, Sessel, Hocker und Tisch pulverbeschichtetes Metallgestell, das im Gegensatz zu Alu eine höhere Solidität und Standfestigkeit bei dennoch leichtem Transport verleiht
  • HOLIDAYS Inhalt: 2x 2-Sitzer Sofa-Modul mit hoher Armlehne je 144x80x80cm, 1x 2-Sitzer Sofa-Modul mit linker niedriger Armlehne 135x80x80cm, 1 Hocker 40x40x40cm, 1 Esstisch 145x82x72cm, 1 Sitzbank 140x40x40cm, 8 Sitz-Kissen mit 12cm Dicke, 7 Rücken- und 1 Seitenkissen mit 25cm Dicke in der Mitte, alle jeweils mit Reißverschluss. Bezugsstoff Sitz- und Rückenkissen 100% Polyester, waschbar, höhenverstellbare Standfüße für Sofa, Sitzbank, Hocker und Tisch, Pulverbeschichtetes Metallgestell
Einführung in die Welt der Permakultur: Ihre ersten Schritte zum Selbstversorger - Das Handbuch für Einsteiger
  • Berger, Gudrun (Autor)
  • 155 Seiten - 27.04.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Bücherglück (Herausgeber)

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.