Zwiebeln im Korb
Zwiebeln kann man sehr gut auf dem Dachboden lagern.

 

Wer sich über eine gelungene Ernte freut, hat natürlich allen Grund dazu – „fertig“ ist er aber noch nicht, denn auch die richtige Lagerung ist noch ein wichtiger Faktor, zumal die verschiedenen Gemüsesorten auch unterschiedliche Ansprüche stellen. Entsprechend gibt es verschiedene Methoden der Lagerung. Wir stellen diese vor und zeigen auf, was Sie beachten sollten.

  • Alles gar nicht so kompliziert
  • Verschiedene Gemüsesorten müssen unterschiedlich gelagert werden
  • Die wichtigsten Tipps




Im Grunde kein Problem

Na klar, ganz frisch schmeckt das Gemüse immer noch am besten – vor allem, wenn es aus dem eigenen Garten kommt. Mit der richtigen Technik kann man die meisten Gemüsearten aber auch so lagern, dass sie auch nach einiger Zeit noch lecker schmecken. Einige Gemüsesorten lassen sich für kurze Zeit im Kühlschrank lagern, Wurzel- und Knollengemüse dagegen kann ohne Probleme auch länger gelagert werden.




Diese Sorten sind ideal

Gemüse mit Wurzeln oder Knollen wie Kohlrabi, Rettich, Möhren, Rote Bete, Steckrüben, Sellerie und Pastinaken sowie alle Kopfkohl-Sorten lassen sich über mehrere Monate im rohen Zustand lagern. Wählen Sie aber möglichst spät reifende Züchtungen aus und achten  Sie beim Anbau darauf, die Pflanzen nicht zu stark zu düngen.

Die Vorbereitung

Sie sollten beim Wurzel- und Knollengemüse gleich nach der Ernte die Blätter entfernen, kurze Blattansätze aber stehen lassen. Prüfen Sie das Erntegut auch sorgfältig auf Faulstellen oder Verletzungen; Sie sollten nur gesunde Rüben und Knollen ohne Druckstellen und mit unversehrter Außenhaut einlagern. Ebenfalls sehr wichtig: Sie sollten das Gemüse nicht waschen – das wird leider oft falsch gemacht. Dass das Gemüse bereit ist, gelagert zu werden, erkennen Sie daran, dass sich die anhaftende Erde abwischen lässt, ohne feuchte Spuren auf den Fingern zu hinterlassen.

Der Erntezeitpunkt

Von Bedeutung ist natürlich auch der richtige Zeitpunkt. Sonnige Herbstabende sind grundsätzlich gut geeignet. Späte Möhrensorten für den Wintervorrat sollten je nach Aussaattermin ab September geerntet werden. Wenn sich die Blattspitzen der Möhren gelb oder rot verfärben, sind sie überreif und können aufplatzen – dann lassen sie sich nur noch schlecht lagern. Wichtig ist, dass das Gemüse voll ausgereift, gesund und unbeschädigt ist.

Lagerung im Keller

Ein gemauerter Keller mit offenem Lehmboden ist der ideale Ort zur Lagerung von Gemüse. Er bietet die nötige Luftfeuchtigkeit und wegen der dicken Mauern auch eine fast ganzjährig ausgeglichene Temperatur zwischen fünf und zehn Grad Celsius. Natürlich geht es aber auch ohne den Boden. Wurzel- und Knollengemüse können schichtweise in Holzkisten mit feuchtem Sand gelagert werden. Kohlköpfe und Chinakohl halten sich am besten, wenn man die Köpfe einzeln in Packpapier einschlägt und aufrecht in Holzkisten stellt. Wer Kartoffeln lagern möchte, packt sie ebenfalls in Holzkisten; hier muss man nicht ganz so sorgfältig sein. Sie brauchen vor allem Dunkelheit und niedrige Temperaturen, andernfalls keimen sie vorzeitig.

Metallbehälter

Eine Art Geheimtipp, aber durchaus effektiv: In den Boden eingegrabene Trommeln von Toplader-Waschmaschinen ergeben ein prima Gemüselager für Wurzel- und Knollengemüse wie Möhren oder Kohlrabi. Dank der vielen Löcher in der Trommelwand kann ein guter Luftaustausch stattfinden, die Luftfeuchtigkeit bleibt relativ konstant bei 90 Prozent – dadurch trocknet das Gemüse nicht aus. Auch ausgediente Entsafter oder Milchkannen eignen sich als kleine Erdkammern zur Lagerung von Gemüse. Allerdings sollten Sie zur Belüftung einige Löcher in die Gefäßwand bohren.

Auf dem Dachboden

Auch der Dachboden ist, sofern er nicht zu kalt wird, ein beliebter Ort der Lagerung – zumindest für alle Zwiebeln, Gemüsezwiebeln, Schalotten oder Knoblauch. Voraussetzungen dafür, dass die Lagerung auch wie vorgesehen klappt, sind allerdings Dunkelheit und eine niedrige Luftfeuchtigkeit; andernfalls treiben Zwiebeln sonst vorzeitig aus. Zu niedrige Temperaturen dagegen bewirken einen Kältereiz, der ebenfalls den Austrieb fördert. Für einen Zopf, der möglichst viele Zwiebeln halten soll, nimmt man drei etwa 50 Zentimeter lange Schnüre und verflechtet diese mit dem Laub der Zwiebeln.

Überwinterung auf dem Beet

Bleibt schließlich die Frage: Wozu lagern, wenn das Gemüse winterhart ist? Brokkoli, Rettich, Rote Bete, Sellerie und Kohlrabi vertragen problemlos leichte Fröste; bei tieferen Temperaturen können sie mit einem Vlies abgedeckt werden. Als noch frosthärter gelten Grünkohl, Rosenkohl, Spinat, Feldsalat, Winterzwiebeln und Winterlauch ebenso Schwarzwurzeln, Wurzelpetersilie, Meerrettich, Pastinaken oder Mangold. All diese Gemüsesorten können Sie den ganzen Winter über auf dem Beet stehen lassen und nach Bedarf ernten.

 

Angebot
RÖSLE Multischneider, Hochwertiger Zerkleinerer für Obst und Gemüse mit extra scharfem Messer, Edelstahl 18/10, inkl. Kräuterkörbchen, Mixer-Einsatz und Aufbewahrungsdeckel
  • RÖSLE Multischneider: Hochwertiger Universalschneider zum Zerkleinern von Obst und Gemüse wie Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch, Nüsse, Karotten und vielem mehr - in wenigen Zügen zum Wunschergebnis, egal ob mittelgroß oder klein - der Multischneider überzeugt durch Funktionalität, Vielseitigkeit und Effizienz
  • Funktional: Der patentierte Schneidemechanismus mit ergonomischem Kunststoffgriff umfasst zwei bewegliche Klingen - nur ein Zug für sieben Rotationen - die Versteifungsrippen im Behälter sowie der Ab- und Aufweiser am Schneidrotor sorgen für eine gleichmäßige Verteilung des Inhalts in der Schüssel und für ein optimales Schneidergebnis
  • Qualität trifft Design: Der Funktionsdeckel mit integriertem Zugmechanismus ist aus hochwertigem Edelstahl 18/10 hergestellt - die Schüssel aus transparentem, bruchfestem Kunststoff (SAN) weist eine Rutschsicherung im Schüsselboden vor - ein Multi Cutter für alle die hohen Wert auf die Qualität und das Aussehen ihrer Küchenausstattung legen
  • Umfangreiches Zubehör: Korbeinsatz zum Trockenschleudern von Kräutern - Mixer-Einsatz für Saucen, Dressings, Salsas oder frische Pestos - Spachtel zum Entleeren des Behälters - Aufbewahrungsdeckel mit Frischeventil zur Aufbewahrung von frischen Kräutern oder Saucen im Kühlschrank - Klingenschutz für den Schneidemechanismus
  • Länge 13 cm - Breite 13 cm - Höhe 12 cm - Grifflänge 9,2 cm - Füllmenge 0,6 l - Edelstahl 18/10 matt, SAN glatt transparent - der RÖSLE Multischneider, ein Spezialist im Zerschneiden, Zerhäckseln, Zerkleinern, Schleudern, Vermengen, Verquirlen, Verrühren, Vermischen
Kindsgut Klappkisten-Set, faltbare Aufbewahrungs-Box aus Kunststoff, mehr Ordnung in dezenten Farben und schlichtem Design, stapelbar, Luis
  • Das Set beinhaltet insgesamt 3 Kisten, eine große und zwei kleine Kisten
  • Die Faltkisten können komplett zusammengeklappt werden und sind stapelbar
  • Praktisch und hübsch - ein Hingucker in jeder Wohnung
  • Pro Kiste wird ein Kärtchen zum beschriften mitgeliefert
  • Maße der Kisten: Große Kiste: 33,5x24,5x15cm; Kleine Kiste: 25x16,5x10cm

 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Die wichtigsten Tipps zum Pilzesammeln

Vertrocknete Pflanzen aufpäppeln und retten

Kletterrosen richtig schneiden – die wichtigsten Tipps

 

Angebot
Fiskars Blumenkelle, Länge: 29 cm, Glasfaserverstärkter Kunststoff, Schwarz/Orange, Solid, 1000694
  • Blumenkelle (Gesamtlänge: 29 cm) zum leichten Ein- und Umpflanzen in Blumenkästen, Kübeln, Beeten und auf Grabstätten, Auch zum Unkrautjäten im Garten geeignet
  • Stabiler und komfortabler Griff aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit Aufhängeloch zur einfachen Aufbewahrung und einfache Pflege (lässt sich unter Wasser reinigen, ohne Korrosionsgefahr)
  • Optimale Bodenbearbeitung und leichtes Einstechen in den Boden dank spitzer Kelle für Kleingarten oder Gewächshaus
  • Hohe Langlebigkeit, Leicht, bruchfest und witterungsbeständig dank glasfaserverstärktem Kunstoff, Finnisches Design
  • Lieferumfang: 1x Fiskars Blumenkelle Solid, Länge: 29 cm, Gewicht: 96 g, Material: Glasfaserverstärkter Kunststoff, Farbe: Schwarz, 1000694
CIELCERA Hori Hori Garden Messer mit schärfen Stab, Ideal - Graben im Garten - und Landschaftsbau Jäten Instrument, Klinge aus Rostfreiem Stahl mit Schützenden Handschutz
  • Mehrzweck - und Nützlich: Ideal für eine vielzahl von aufgaben, einschließlich der graben, jäten, lockerung boden, pflanzen, transplantieren.
  • Scharf und Mehr: die hori hori messer bietet zwei die klinge ab.eine scharfe kante sind sägen, und zum anderen eine scharfe schneide.polierte 420 klinge aus rostfreiem stahl gegen rost und macht 2 die kanten schärfer.
  • Qualität und Dauerhafte: garten messer mit einer vollen tang nicht verbiegen oder pause während graben.die vollständige tang bedeutet, dass die dicken edelstahl die klinge ist direkt auf das ende von griff und es ist auch weiterhin platz 3 metal rivets.
  • Angemessene und Zuverlässige: abstufung marken auf der klinge es so leicht zu messen.die abstufung schuppen auf der klinge kann man pflanzen richtig.mit holzgriff mit schützenden handguard bietet ausgezeichnete kontrolle und bequeme verwendung.
  • 100% Zufriedenheit Garantie. Ein großes Geschenk für Gärtner!

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar