Lavendelöl
Lavendelöl

 

Der Duft von Lavendel ist nicht nur besonders schön, er bewirkt auch, dass verstärkt Glückshormone ausgeschüttet werden. Kein Wunder also, dass der Lavendel und sein Duft so beliebt sind. Wer sich also nicht gerade innerhalb eines Blütenmeeres in der Provence befindet, konserviert ihn gerne – unter anderem in Form von Öl. Wir zeigen, wie man das selbst machen kann!

  • Botanische Fakten zum Lavendelöl
  • Das Öl herstellen
  • Dafür ist es gut




Wissenswertes

Was wir kurz unter Lavendel kennen, heißt eigentlich Echter Lavendel oder auch Schmalblättriger Lavendel (botanischer Name: Lavandula angustifolia). Der Lavendel gehört zur Pflanzenart der Lippenblütler und wird in erster Linie als Zierpflanze und – siehe oben – zur Gewinnung von Duftstoffen genutzt; aber auch als Heilpflanze hat der Lavendel nutzbringende Eigenschaften. Beheimatet ist er ursprünglich in den Küstenregionen des Mittelmeerraums.

Serotonin

Lavendel enthält einige Wirkstoffe, die auf uns eine beruhigende Wirkung haben. Sie hemmen die Überreizung unserer Nerven und reduzieren gleichzeitig die Ausschüttung von „Stresshormonen“ wie Noradrenalin, die Bluthochdruck oder Stress verursachen können. Stattdessen lassen diese Stoffe den Spiegel des so genannten „Glückshormons“ Serotonin ansteigen. Die Pflanze wird von daher bei Schlafstörungen, bei innerer Unruhe, bei Stress und bei Angstzuständen eingesetzt – innerlich wie äußerlich. Einige Tropfen Lavendelöl etwa in einer Duftlampe verströmen einen beruhigenden Duft im Schlafzimmer. Man kann das ätherische Öl aber auch verdünnt mit Wasser auf das Kopfkissen sprühen.

Das brauchen Sie

Wenn Sie Lavendelöl selbst herstellen wollen, benötigen Sie folgende Zutaten: zwei Handvoll frische Lavendelblüten (alternativ etwa 100 g getrocknete Blüten), 200 ml Mandel- oder Distelöl, 1 großes Glas, das Sie zuschrauben können, eine dunkle Flasche sowie Sieb, Schüssel und Trichter.

So machen Sie es

Es klingt aufwändiger als es letztlich ist: Zupfen Sie zunächst die einzelnen Lavendelblüten ab und legen Sie diese in das vorbereitete, saubere Schraubglas. Dann bedecken Sie die Blüten mit dem Öl und schließen das Glas. Wichtig ist, dass Sie das Glas im nächsten Schritt für sechs bis acht Wochen an einen warmen, sonnigen Platz stellen. Wenn diese Zeit erreicht ist, schütten Sie das Öl durch ein Sieb, pressen die Blüten noch einmal per Hand fest aus und füllen das fertige Öl mithilfe eines Trichters in eine dunkle Flasche. Das war es schon!

So nutzen Sie das Öl

Wie oben beschrieben, können Sie es im Schlafzimmer nutzen, um besser einzuschlafen. Aber es gibt noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten.

Sie können zum Beispiel ein Lavendelbad nehmen, um den Alltagsstress hinter sich lassen – verrühren Sie dazu einfach acht bis zwölf Tropfen Lavendelöl und zwei Esslöffel Sahne und geben Sie diese Mischung ins warme Wasser. Durch diese Vermischung verbindet sich das Lavendelöl besonders gut mit dem Wasser; die Sahne ist gut für die Haut. Sie können auch bei Husten und Erkältungskrankheiten die Brust mit dem Öl einreiben – oder auch als „Stimmungsaufheller“ zwischendurch einfach mal (und immer mal wieder) an der Flasche riechen. Oder, alternativ: Beträufeln Sie ein Taschentuch mit Lavendelöl und schnuppern Sie hin und wieder daran. Wenn Sie nicht zu üppig mit dem Öl umgehen, sollte der Inhalt der Flasche für etwa ein Jahr reichen.




Auch gut gegen Bakterien

Die sekundären Pflanzenstoffe des Lavendels wie zum Beispiel Polyphelone und Monoterpene haben für den Menschen einen weiteren Nutzen: Sie wirken in den verschiedensten Situationen entzündungshemmend und können Bakterien, Keime oder Pilze abtöten. Lavendelöl gilt von daher als gutes Mittel, um kleine Verletzungen wie Schürf- und Schnittwunden zu desinfizieren – und schneller heilen tun die Wunden nach dem Einsatz von Lavendelöl ebenfalls. Doch damit nicht genug, das Lavendelöl hat noch weitere Vorzüge: So ist es auch gegen Nagelpilz und Insektenstiche hilfreich. Beachten Sie allerdings auch, dass ätherisches Lavendelöl Stoffe wie Linalool enthält, die bei Allergikern Hautreizungen oder sogar Atemnot verursachen können. Es sollte daher immer mit einem Trägeröl (Mandel zum Beispiel ist gut) verdünnt werden, bevor es auf die Haut aufgetragen wird.

 

Baldini - Lavendelöl Bio, 100% Naturreines Ätherisches Bio Lavendel Öl Fein Aus Frankreich, Bio Aroma, 5 Ml
  • QUALITÄT: 100% naturreines ätherisches Lavendelöl - demeter-zertifiziert & als Lebensmittel zertifiziert
  • GEWINNUNG: Unser Öl wird durch schonende Wasserdampfdestillation gewonnen
  • VERWENDUNG: BIO Lavendel Öl eignet sich zum Würzen und Verfeinern von Speisen und Getränken, für die Raumbeduftung und die Herstellung von Kosmetik
  • CHARAKTERISTIKA: fein herber Kräuterduft der Provence; Lavendel entspannt, beruhigt und gleicht aus, für mehr Gelassenheit
  • STAMMPFLANZE: Lavandula angustifolia
Ätherische Öle lavendel 100ml Naturreines Ätherisches LavendelÖl Entspannung Massageöl Naturrein Oel Einschlafen Schlafen Massage Öl Beruhigende Aetherisches Ätherische Öle Naturkosmetik
  • 【100% rein und sicher】: 100% reine therapeutische ätherische Öle - Keine Füllstoffe, Zusatzstoffe, Basen oder Träger hinzugefügt. Lavender True Essential Oil mit REACH-Test zugelassen, daher ist es zu Hause freundlich
  • 【Verwendet】: Aromatherapie, kundenspezifische Massage- und Körperöle, Verdampfer, Diffusion, Ölbrenner, Kompresse, Parfüm, Mischungen, Spa, häusliche Pflege und Reinigungsprodukte.
  • 【VERDÜNNUNG】: Nicht unverdünnt auf der Haut verwenden. Verdünnen Sie mit einem Prozentsatz von 1% der fertigen Mischung, typischerweise 20 Tropfen oder 1 ml ätherisches Öl, auf 100 ml Trägeröl.
  • 【Begleiter für Diffusor】: Die ätherischen Öle können mit kompatiblen Aromadiffusoren oder Luftbefeuchtern verwendet werden. Durch Zugabe einiger Tropfen Öl in Kombination mit Wasser setzen Diffusor und Luftbefeuchter einen duftenden Dampf in die Atmosphäre frei.
  • 【Perfektes Geschenkset】: Elegante Verpackung ist das perfekte Geschenk für Weihnachten, Geburtstage, Jahrestage, Feiertage, Lehrertag, Vatertag, Muttertag und mehr.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Rezepte mit Blumenkohl

Dahlien richtig einlagern

So kommen Rosen gut über den Winter

Angebot
WOLF-Garten - Amboss Astschere »Comfort Plus« POWER CUT** RS 750; 73AGA007650
  • Grifflänge ca. 750 mm
  • Um bis zu 3-fache Kraftübertragung dank der Schneidkopftechnologie
  • Ergonomische 2-K Griffe mit Softeinlage
  • Klingen antihaftbeschichtet
  • Flachverschraubte Gelenke
Masthome Gartenhocker für Arbeiten um Haus und Garten,Garten Kniebank mit Eva-Schaumkissen 150kg Belastbar Grün
  • Das Kissen ist 37*14*1.8cm, groß genug für zwei Beine sitzen und knien. Es kann sowohl als Kniebank für den Garten und ein Garten Sitz funktionieren und bis zu 150kg halten. Männer und Frauen, Alt und Jungen geeignet.
  • Diese Knie- und Sitzbank leistet gute Dienste bei der Gartenarbeit. Man kann auf das rutschfest, weich aber unterstützend EVA-Schaumkissen arbeiten und ausruhren. Es schont Knie sowie Gelenke und schützt die Kleidung vor Nässe und Schmutz. Wegen 22mm Dick kann es noch die eigene Körper warm halten.
  • Wenn man auf der Kniebank kniet ist man 11 cm vom Boden entfernt. Es ist auch eine ideale Aufstehhilfe durch die Seitenstützen aus Stahlrohren. Sehr robust und haltbar.
  • Zusammenklappbar, praktisch mitzunehmen und raumsparend. Die Bank ist leicht auf- und zusammenzuklappen. Sehr kompakt, einfach herumzutragen und am passenden Ort zum Einsatz zu bringen.
  • 3 Garten Gerate als Geschenk. Jetzt bauen Sie Ihren eigenen Garten und genießen Sie den Spaß an der Natur!

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar