Gemüsebeet mit Salatköpfen
Auch auf kleinem Raum lassen sich Gemüse und auch Salat anbauen.

 

Lust auf eigenes Gemüse, aber nur wenig Platz im Garten? Oder sogar nur einen Balkon? Kein Problem, denn auch auf engem Raum lässt sich eine reiche Ernte einfahren. Wichtig ist hierbei allerdings eine entsprechende Planung – Entscheidungen aus dem Bauch heraus haben nur selten Erfolgsaussichten. „Mischkulturen“ und „durchdachte Fruchtfolge“ sind dagegen die Zauberwörter.

  • Gemüse erfolgreich auf kleinem Raum anbauen
  • Gemüsesorten wechseln
  • Die wichtigsten Pflegetipps




Wasseranschluss in der Nähe

Bereits beim Anlegen des Beetes sollte einiges beachtet werden – etwa, einen Wasseranschluss in der Nähe zu haben. Auch der Kompost sollte nicht zu weit entfernt sein. Was den Boden betrifft, so ist ein lockerer, humus- und nährstoffreicher Boden am besten geeignet, um ein Gemüsebeet anzulegen. Insgesamt gilt: Je besser die Erde, desto üppiger wird die Ernte. Hinsichtlich der Gestaltung haben sich rechteckige Reihenbeete bewährt. Ein klassisches Gemüsebeet ist 1,20 Meter breit, entsprechend den Platzkapazitäten geht es natürlich auch kleiner – etwa in Form von Hochbeeten auf dem Balkon. Für den Kübel eignet sich ein spezielles Gemüsesubstrat. Man kann aber auch den Beutel mit der Erde aufschneiden und die Setzlinge direkt hineinpflanzen. Wer nur wenig Platz hat, ist mit Blumenampeln gut beraten, mit Blumenkästen am Geländer oder mit leichten Pflanztaschen. Körbe oder Kisten sollte zuvor vorher mit Teichfolie ausgelegt werden.

Häufiger Wechsel ist wichtig

Die Faustregel bei der Planung eines Gemüsebeets lautet indes: Umso häufiger die Gemüsearten ihren Platz wechseln, desto besser ist der Ertrag. Denn: bei häufigen Wechseln werden die im Boden gespeicherten Nährstoffen optimal ausgenutzt. Deshalb sollte man sich unbedingt vorher einen Plan machen, welches Gemüse man wann und wo säen oder pflanzen will – und dieses auch schriftlich festhalten, nachdem man es getan hat. Eine Skizze ist da hilfreich, in etwas größeren Gärten auch eine maßstabsgerechte Zeichnung.

Grundwissen ist von Nutzen

Mindestens genauso wichtig ist ein Grundwissen über die verschiedenen Pflanzenfamilien und darüber, welche Gemüsearten zusammenpassen und welche nicht. Kreuzblütler wie Kohlrabi, Rettich oder Brokkoli sollten etwa nur alle vier Jahre am selben Platz gesät oder gepflanzt werden. Darüber hinaus gibt es Mischkulturtabellen, in denen für jede Pflanze die geeigneten Partner benannt werden; bei der Mischkultur baut man geeignete Nachbarpflanzen in einzelnen Reihen nebeneinander an, um ihren wachstumsfördernden Einfluss zu nutzen. Kräuter etwa sind nicht nur im Gemüsebeet unersetzlich, sondern gelten auch als gute Partner in einer Mischkultur. Der Schnittlauch dient mit seinen violetten Blüten zudem als hübsche Beetumrahmung, und die ätherischen Öle, die über Blätter und Wurzeln ausgeschieden werden, verhindern Grauschimmel an Erdbeeren oder an anderen Früchten. Allerdings sollte immer auf Abstand zwischen den Pflanzen geachtet werden – besonders bei denen, die das Beet über viele Wochen oder Monate belegen. Gerade Doldenblütler wie Petersilie und Sellerie oder Schmetterlingsblütler wie Erbsen und Bohnen sind bei zu großer Nähe anfällig für Krankheiten. Wichtig ist in allen Fällen, unabhängig von der jeweiligen Mischkultur, dass es genügend Sonne gibt. Gerade wenn das Gemüse auf dem Balkon angebaut, braucht es viel Licht – ein Südbalkon ist entsprechend ideal, am besten auch windgeschützt.

Saatgut oder Setzling?

Neben dem Nutzen – das leckere Gemüse zu ernten und zu verspeisen – haben Gemüsebeete auch durchaus einen ästhetischen Wert. Sie sind etwas fürs Auge. Deshalb sollte man sich nicht scheuen, auch mal Blumen neben das Gemüse zu pflanzen. Bleibt noch die Frage: Saatgut oder Setzling? Günstiger ist das Saatgut. Eine Packung Saatgut, aus der mindestens zehn Pflanzen sprießen, kostet genauso viel wie eine vorgezogene Jungpflanze. Auch ist bei dieser Entscheidung die Auswahl an Samen größer als bei Setzlingen.




Wie oft muss ich gießen?

Wer sein Gemüse auf dem Balkon anbaut, gießt bei Töpfen so lange, bis das Wasser unten herausläuft. Der Wasserstrahl sollte dabei nur auf die Wurzeln gerichtet werden, nicht auf die Blätter. Wenn man Jungpflanzen kauft, sind sie für die ersten vier bis sechs Wochen gedüngt, brauchen allerdings später zusätzliche Nährstoffe. Salate und Bohnen sind recht genügsam, Kürbisgewächse, Tomaten und Paprika dagegen brauchen viel.

 

Selbstversorgt - Das Startprogramm für Einsteiger (GU Garten Extra)
  • Kluth, Silke (Autor)
  • 176 Seiten - 06.05.2020 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
GASPO Hochbeet für Balkon und Garten | Kräuterbeet aus massivem Holz, Honig | 130 x 80 x 76 cm | inkl Noppenfolie und Wühlmausgitter
  • IDEAL FÜR HOBBYGÄRTNER - Kräuter, Tomaten, Blumen oder sonstiges Gemüse aus eigenem Anbau? Kein Problem mit dem Hochbeet Classic von GASPO
  • ERGONOMISCHE ARBEITSHÖHE - Kein Bücken mehr bei der Gartenarbeit mit einer Arbeitshöhe von 76 Zentimeter; Holzstärke: 28 mm
  • BLICKFANG IN JEDER LAGE - Egal, ob am Balkon, auf der Terasse oder im Garten, das Hochbeet macht überall eine gute Figur und ist so auch die ideale Garten-Deko
  • KEINE UNGEBETENEN GÄSTE - im Lieferumfang inkludiert sind eine Noppenfolie und ein Wühlmausgitter, damit Ihre Pflänzchen keinen Überraschungsbesuch bekommen. Zusätzlich ist an der Oberseite ein Schneckenschutz angebracht
  • 3 JAHRE GARANTIE - Gefertigt im schönen Salzkammergut durch ein regionales Familienunternehmen - Qualität aus Österreich; das Hochbeet ist bereits umweltfreundlich mit einer auf Wasser basierenden Imprägnierlösung behandelt

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Hummeln – eine streng geschützte Insektenart

Mehltau bei Rosen bekämpfen

Pflaumenmus selbst herstellen

 

Mehr Gartenwissen

 

 

BigDean 3x Hochbeet Palettenrahmen 120x80x20cm groß - Holzrahmen faltbar, steckbar & stapelbar - ideal für Pflanzen, Blumen, Obst, Gemüse & Kräuter
  • Ein Hochbeetrahmen hat die Maße einer Europalette 120x80 cm und ist 19,5 cm hoch - Die 3 Holzaufsatzrahmen können so perfekt als Gemüsebeet, Blumenbeet, Pflanzenbeet, Gartenbeet, Kräuterbeet oder auch als Kompost-Behälter genutzt werden
  • Hochwertig & stabil: Bretter aus Natur-Holz verbunden durch Stahl-Scharniere ergeben einen robusten Paletten-Aufsatzrahmen - Der Europalettenrahmen ist zudem nach IPPC-Standards kontrolliert
  • Kompakt klappbar: Die praktische Einklappfunktion sorgt dafür, dass der Faltrahmen platzsparend zusammengeklappt werden kann
  • Erweiterbar: Die Paletten-Umrandung lässt sich aufeinander stecken und stapeln - so können Sie den Paletten-Aufsatz als Stapelrahmen oder als Steckkomposter nutzen und ein ansehnlich hohes Beet anlegen und selber bauen
  • Für eine schöne Gartengestaltung: Diese nützliche Paletten-Deko wertet sowohl Garten als auch Vorgarten, Balkon oder Terrasse optisch auf - bepflanzen und gestalten Sie das Palettenbeet ganz individuell nach Ihrem Belieben
Lechuza TRIO Cottage 30 Pflanzgefäß mit Erd-Bewässerungs-System, Granit, 100 x 32 x 34 cm
  • Intelligentes Lechuza Erd-Bewässerungssystem - zuverlässige Versorgung der Pflanzen mit Wasser durch den integrierten Wasserspeicher. Ein Wasserstandsanzeiger zeigt dabei genau an, wann das Wasserreservoir nachgefüllt werden muss
  • Wechselbarer Pflanzeinsatz - die farbneutralen Pflanzeinsätze mit versenkbaren Tragegriffen können bei Bedarf einfach und schnell herausgenommen werden und ermöglichen ein leichteres Wechseln der Bepflanzung
  • Idealer Sichtschutz - durch sein großes Volumen überzeugt Trio als Idealer Raumteiler beispielsweise in Büros oder auch als dekorativer Sichtschutz im Innen- und Außenbereich

<>

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.