Schnittlauch, das beliebteste Küchenkraut, ist überall erhältlich. Anders ist es mit seinen engen Verwandten. Sie müssen zum Teil selbst im Garten gezogen werden.




Schnittlauch (Allium schoenoprasum), aus der Gattung Lauch, u. a. auch als Binsenlauch, Graslauch, Jakobszwiebel oder Schnittling bekannt mit seinen röhrenförmigen Blättern und kleinen violetten Blütenköpfchen, kannte man schon im Mittelalter, wo es jedoch für medizinische Zwecke bei Magen- und Verdauungsbeschwerden genutzt wurde.

Küchenkraut

Neben Petersilie ist Schnittlauch das am häufigsten verwendete Küchenkraut. Auf etwas feuchten, nährstoffreichen Böden wächst es willig bis zum Frost. Ein ständiges Schneiden fördert den Austrieb. Wird dies unterlassen, blüht der Schnittlauch. Kleine, röhrenförmige lila Zungenblüten stehen kugelförmig zusammen. Diese Blüten sind essbar, die Stiele sind aber zum Verzehr zu hart.
Möchte man auch im Winter das aromatische Küchenkraut nicht missen, zieht man es auf der Fensterbank.

Dekorative Blühpflanze

Nicht nur als Küchenpflanze, sondern auch als dekorative Blühpflanze kann Schnittlauch z. B. als Beeteinfassung im Bauerngarten eingesetzt werden.
Auf begrünten Dächern findet man ihn häufig. Hier ist eine Ernte jedoch nicht möglich, wenn die Dachfläche nicht betreten werden kann.

Große Verwandte

Schnittlauch ist die kleinste Pflanze in der großen Familie der Zwiebelgewächse (Allium). Zu den bekanntesten Mitgliedern gehören Knoblauch, Lauch, Winterheckenzwiebel, Zwiebeln und der dekorative Zierlauch mit seinen hohen Stielen und den stolzen kugeligen
Blütenköpfen.

Kleine Verwandte

Zu den kleinen bekannten Verwandten gehören der inzwischen allseits beliebte Bärlauch sowie der Alpenlauch (Allium victorialis) und der Goldlauch (Allium moly). Beiden Pflanzen wurden magische Kräfte nachgesagt.
Wesentlich profaner geht es zu beim großblättrigen Schnittlauch ‚Grolau‘ (Saatgut), dem weißblütigen Elfenschnittlauch ‚Elbe‘ und dem Altai-Schnittlauch (Allium ledebourianum), auch Japanischer Schnittlauch genannt (unverzichtbar für Sushi!).
Weinberglauch (Allium vineale) wächst wild im Weinberg. Er bildet Knollen wie Knoblauch, die im Sommer geerntet werden, wenn das Laub eingezogen ist. Im Frühjahr können die zarten Halme als kräftiger Schnittlauch geschnitten werden. Weinberglauch ist steril. Er verbreitet sich über kleine Brutknöllchen, welche auch in der Küche Verwendung finden.




Knoblauch

Eine Vermählung unter Verwandten hat beim Knoblauch stattgefunden. Hier sind die röhrenförmigen Blätter größer, der Zwiebelgeschmack ist intensiver.
Aus Afrika stammt der äußerst dekorative Zimmerknoblauch (Tulbaghia violacea). Seine hohen, bis zu 90 cm langen Stiele werden von lila Sternblüten gekrönt.
Etwas kompakter ist die weißbunte Sorte Tulbaghia violacea ‚Variegata‘. Beide Sorten sind in milden Regionen mit Winterschutz dauerhaft im Garten zu ziehen.

Schnittlauch Nelly feinröhrig mehrjährig
  • Fachhändler seit 1928
  • Premium-Gartenprodukt
  • Portionssaatgut, Inhalt reicht für ca.: 200 Pflanzen (1 Portion)
  • für Haus und Garten
  • Hobbygärtner
Quedlinburger Kräutersamen Sortiment - 10 Sorten
  • Dieses ausgewählte Kräutersortiment bietet Ihnen eine interessante Abwechslung zu unserem Austrosaat Kräutersamen Sortiment
  • Ziehen Sie sich unsere Kräutersamen ganz einfach selbst auf der Fensterbank zuhause!
  • Alle Sorten sind separat in Papiertüten mit Bildern verpackt sowie mit genauen Anbautipps.
  • Wir bemühen uns stets unser Produktsortiment zu erweitern sowie zu verbessern!
  • Unsere Kräutersamen werden für Sie von Hand abgepackt, dabei wird bewusst auf Kunststoffe verzichtet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Pflastern mit Ziegeln und Klinkern
Die häufigsten Giftpflanzen im Garten
Frühe Aussaat mit Folie und Vlies

 

Mehr Gartenwissen

 

 

<>

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.