Lauch
Lauch © W.R. Wagner/pixelio.de

 

Lauch, auch Porree genannt, stammt aus einer riesigen Familie, die ihre ursprüngliche Heimat im Mittelmeergebiet hat. Allium porrum wurde schon wie die Zwiebel bei den Ägyptern und Griechen geschätzt. Heute wird das gesunde Gemüse in allen Ländern der Erde angebaut. Lauch enthält die Vitamine B und C, die Mineralien Kalium, Phosphor, Eisen, Natrium, Calcium und ätherische Öle, die beim Schneiden der Stangen freigesetzt werden und für brennende Augen und eine Triefnase sorgen.




Beim Lauch, der ganzjährig zur Verfügung steht, unterscheidet man Sommerlauch mit langen weißen Stangen und Winterlauch mit gedrungenen Stängeln und kräftig dunkelgrünem Laub. Winterlauch ist etwas herber im Geschmack. Vor der Zubereitung von Lauch ist dieser mehrfach zu waschen, weil sich zwischen den einzelnen Blattschichten oft Sand befindet.

Lauch ist ein gutes Würzmittel für Saucen und Suppen. Das klassische Bund „Suppengrün“ enthält immer eine Stange Lauch. Aber auch als eigenständiges Gemüse ist Lauch vielseitig zu verwenden, was nachstehende Rezepte beweisen.

Porree-Eintopf

Zutaten:

  • 400 Gramm Hackfleisch
  • 1 Kilogramm Lauch
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 kleine Flasche Ketchup
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer, Curry

Zubereitung:
Das Hackfleische in heißem Öl anbraten, den Porree in feine Ringe schneiden und zu dem Fleisch geben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. fünfzehn Minuten kochen lassen. Ketchup und Crème fraîche hinzu geben. Mit Salz, Pfeffer und Curry kräftig abschmecken.

Lauchkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Butter
  • SalzZutaten für den Belag:
  • 1 ½ Kilogramm Lauch
  • 300 Gramm geräucherten Speck
  • 100 Gramm Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 1 Becher Sahne
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:
Für den Teig alle Zutaten verkneten und dreißig Minuten kalt stellen. Den Lauch gründlich waschen, in feine Ringe schneiden. Den Speck fein würfeln und in Butter auslassen. Den Lauch dazu geben und zehn Minuten dünsten. Das Mehl darüber streuen und verrühren.

Den Teig ausrollen, eine Springform (Durchmesser: 28 cm) fetten, den Teig hinein legen, einen 3 cm hohen Rand hochziehen, die Lauchmasse einfüllen und im vorgeheizten Ofen zehn Minuten bei 200 °C backen.

Die Sahne mit den Eiern verquirlen, würzen, über den Lauch gießen und vierzig Minuten weiter backen.

Lauch-Senf-Quiche

Zutaten für den Teig:

  • 300 Gramm Mehl (Typ 1050)
  • 150 Gramm Butter
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 EiZutaten für den Belag:
  • 700 Gramm Lauch
  • 3 Esslöffel Rapsöl
  • 50 Gramm getrocknete Tomaten
  • 150 Gramm saure Sahne
  • 200 Gramm süße Sahne
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 3 Esslöffel grobkörniger Senf
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf
  • 50 Gramm geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Zucker




Zubereitung:
Das Mehl, die Butter und ein Ei zu einem Teig kneten und dreißig Minuten kalt stellen. Danach ausrollen, eine Form (Ø 28 cm) damit auskleiden und einen drei cm hohen Rand andrücken. Den Lauch waschen, in Ringe schneiden. Die Tomaten in feine Streifen schneiden, in Öl dünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und auf dem Teig verteilen. Saure und süße Sahne mischen, die Eigelbe und die Eier dazutun, ebenso die Senfsorten. Alles gut vermischen und über den Lauch gießen. Mit Käse bestreuen, bei 200 °C eine halbe Stunde backen.

 

Kiepenkerl Porree Bavaria
  • Fachhändler seit 1928
  • Premium-Gartenprodukt
  • Portionssaatgut, Inhalt reicht für ca.: 150 Pflanzen (1 Portion)
  • für Haus und Garten
  • Hobbygärtner

Das könnte Sie auch interessieren:

Tomaten trocknen: So geht es

Der kindersichere Garten

Schwarzwurzeln im Garten anbauen und ernten

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.