Jungpflanze der Zitronenmelisse
Jungpflanze der Zitronenmelisse

In keinem Kräutergarten darf die Zitronenmelisse fehlen, denn schon seit der Antike wird sie als Heil- und Würzkraut geschätzt.




Die Heimat der Melisse (Melissa officinalis), auch Frauenwohl oder Herztrost genannt, ist der gesamte Mittelmeerraum, wo sie schon in der Antike als vielseitige Heil- und Gewürzpflanze genutzt wurde.

Dass auch Bienen auf den nektarreichen Lippenblütler großen Wert legen, besagt schon der Name: Melisse heißt auf Griechisch die Honigbiene.

Im Mittelalter war sie fester Bestandteil eines jeden Klostergartens, war dort sogar per Verordnung zwingend anzubauen. 1611 wurde der heilsame, alkoholische Extrakt der Melisse als „Karmelitergeist“ erwähnt, einem Vorläufer des bis auf den heutigen Tag verwendeten „Klosterfrau Melissengeistes“.

1988 wurde die Zitronenmelisse zur Arzneipflanze des Jahres erwählt.

Heilkraut

Die Melisse, auch wegen ihres Zitronenaromas Zitronenmelisse genannt, enthält die ätherischen Öle Citral, Citronellal, Geranial, Linalool und Neral sowie Flavonoide, Bitterstoffe und Cumarine. Zur Anwendung kommen die Blätter, am besten, indem man sie als Tee aufbrüht, bei Schlaflosigkeit, leichter depressiver Stimmung, nervösem Herzklopfen, Durchfall, Krämpfen und bei Erkältungen.

Würzkraut

Überall, wo in der Küche auf feines Zitronenaroma Wert gelegt wird, kommen die frischen Blätter zum Einsatz. Sie verfeinern Geflügel- und Pilzgerichte sowie viele asiatische Speisen. Die Melisse sollte nicht mitgegart, sondern kurz vor dem Servieren dem Essen beigegeben werden, denn Erhitzen zerstört das feine Aroma. Fruchtigen Desserts, Bowlen und Cocktails verleiht sie einen frischen, sommerlichen Geschmack.

Auch Kräuterbutter, grüne Soßen und Pestos werden mit ihr angenehm aromatisiert.

Der volle Geschmack entfaltet sich, wenn die Blätter feingeschnitten oder zerrieben werden. Die Wirkung und der Geschmack bilden sich aber nur in den frischen Blättern heraus. Bei einer Trocknung als Wintervorrat verlieren sich die Wirkstoffe.

Eine Ausnahme davon bildet die Weiße Melisse (Nepeta cataria ssp. citriodora), eine fast vergessene einheimische Bauerngartenpflanze, deren Aroma sich auf Lehmboden am besten entwickelt.

Ein Tee aus ihren getrockneten Blättern schmeckt zitronig und ein wenig nach Rose. Ansonsten verwendet man für den Teeaufguss 2 – 3 Teelöffel frische, kleingeschnittene Blätter, welche 10 Minuten ziehen sollten.

Im Garten

Obwohl sie ein Kind des Südens ist, wächst die Melisse bei uns im Garten problemlos. Sie bevorzugt nährstoffreiche Böden in sonniger Lage. Inzwischen ist die Pflanze aber so gut an unser Klima angepasst, dass sie wegen ihrer kräftigen Selbstaussaat fast überall zu finden ist. Jungpflanzen in verschiedenen Sorten gibt es in jeder gut sortierten Gärtnerei. Soll sie vermehrt werden, gelingt dies durch Stecklinge oder Stockteilung.

Mit Kompost versorgte Pflanzen wachsen zu üppigen Horsten heran, welche laufend beerntet werden können. Es sollten nur junge Triebe verwendet werden. Ältere Blätter sind hart und schmecken bitter.




Kurz vor der Blüte, Anfang Juli, wird die gesamte Pflanze zur Verjüngung eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten. Sie treibt bis zum Winter noch einmal kräftig aus. Im Winter zieht sie völlig ein und braucht in rauen Lagen etwas Winterschutz.

Sorten

  • Ein besonders intensives Aroma zwischen Limette und Mandarine weist die Kreta-Melisse (Melissa officinalis var. altissima) auf.
  • Dass auch ein Heilkraut schmücken kann, beweisen die Sorten ‚Aurea‚ mit goldgelben Blättern und die Moldavische Melisse (Dracocephalum moldavica), auch Türkischer Drachenkopf, mit hübschen blauen und weißen (‚Snow Dragon‘) Lippenblüten.

 

Zitronenmelisse mehrjährig
  • Inhalt reicht für 100 Pflanzen Genussreife/Ernte ganzjährig Standort halbschattiger Standort, sonniger Standort für Topf geeignet ja lateinischer Name Melissa officinalis Aussaat März, April, Mai, Juni, Juli, August Bio nein
Angebot
BIO Kräuter Box CLASSIC - Anzuchtset - 5 Sorten BIO Samen - zum Selberzüchten oder zum Verschenken - eine originelle Geschenkidee für praktisch jeden Anlass
  • DIESES ANZUCHTSET ENTHÄLT die 5 Kräuter Klassiker die jeder kennt und die vielseitig in der Küche verwendet werden können. Das enthaltene Bio-Saatgut stammt von samenfesten Sorten und Bio-Züchtungen und wird in Deutschland und umliegenden Ländern durch bio-dynamischen und bio-organischem Anbau erzeugt. (DE-ÖKO-070 - EU-BIO-Kontrollnummer: DE-BB-070-6078-B)
  • MEHRERE ANZUCHTEN MÖGLICH: Die enthaltenen Saatgutmengen sind grosszügig bemessen und ausreichend für mehrere Einzel-Anzuchten.
  • 5 SORTEN BIO SAATGUT: Basilikum - Gartenkresse - Liebstock - Petersilie und Schnittlauch - INKLUSIVE detaillierter Anzucht Anleitung
  • KINDERLEICHTE HANDHABUNG: das exklusive All-in-One Anzuchtset enthält alles was zur erfolgreichen Aussaat nötig ist. Hohe Keimrate durch BIO Premium Saatgut aus Deutschland - machen Sie Ihre Fensterbank zum duftenden Indoor-Kräutergarten.
  • IDEAL AUCH ALS GESCHENK, Dankeschön oder kleine Aufmerksamkeit. Direkt mit Amazon Geschenkverpackung verfügbar: Indem Sie bei “Dies ist ein Geschenk” ein Häkchen setzen, können Sie eine Geschenknachricht hinzufügen, den Preis des Geschenkes auf dem Lieferschein verbergen sowie auf Wunsch eine Geschenkverpackung auswählen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Orchideen wieder zum Blühen bringen

Den Rasen nachsäen

Magnolien für kleine Gärten

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Makita DLM380PM2 Akku-Rasenmäher 2x18V / 4,0 Ah / 38 cm, 18 V
  • er und kostensparender 2 x 18 V-Antrieb
  • Für kleine bis mittlere Rasenflächen
  • Höhenverstellbarer Holm für unterschiedliche Körpergrößen
  • Kompaktes Staumaß durch faltbaren Holm
  • Leichter Transport durch integrierten Tragegriff
Plantura Bio Rasendünger mit 3 Monate Langzeit-Wirkung, ideal im Frühjahr und Sommer, Dünger gegen Moos, staubarmes Granulat, unbedenklich für Haustiere, tierfreundlich, Langzeitdünger, Rasen Dünger
  • Unser Plantura Bio-Rasendünger ist ein aus natürlichen Rohstoffen bestehender Dünger mit dem NPK-Verhältnis 8-1-6 und verbindet höchste Wirksamkeit mit Nachhaltigkeit - für Gärtnern ohne Kompromisse
  • Er verfügt über eine Langzeitwirkung mit 3 Monaten Wirkungsdauer und versorgt Ihren Rasen ideal mit allen wichtigen Nährstoffen über das Frühjahr und den Sommer; für gesunden und satt-grünen Rasen ohne Moos
  • Das organische Granulat ist leicht auszubringen (per Hand oder Streuwagen), riecht nicht und unterstützt ein gleichmäßiges Rasenwachstum
  • Unser Plantura Bio-Rasendünger ist selbstverständlich für den biologischen Landbau zugelassen, rein organisch und verzichtet komplett auf tierische Ausgangsstoffe
  • Hergestellt wird er in der EU nach strengen Richtlinien, ist 100% frei von Gentechnik und unbedenklich für Haus- & Gartentiere, die nach der Düngung gleich wieder auf den Rasen dürfen. Auch für Rollrasen geeignet

 

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.