Gelbe Blüte des Hufflattichs
Gelbe Blüte des Hufflattichs.

 

Der Huflattich hat viele Namen: Man kennt ihn als Breit-, Brust- oder Eselslattich, Latten, Lette, Ackerlatsche, Rosshuf, Eselstappe, Fohlenfuß oder Zieglerblume. Vor allem aber kennt man die Pflanze als gut wirkendes, weil Schleim lösendes Mittel gegen Husten.

  • Botanische Fakten über den Hufflattich
  • Verwendung als Heilpflanze
  • Vermehrung




Wissenswertes

Der Huflattich (botanischer Name: Tussilago farfara) gehört zur Familie der Korbblütler. Er gehört zu den ersten Frühjahrsblumen, deren Blüten vor der Entwicklung der Laubblätter erscheinen. Er ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die zwischen zehn und 30 Zentimeter groß wird. Er ist mit anderen Kräutern wie Löwenzahn, Estragon, Ringelblume oder Stevia verwandt.




Herkunft und Standort

Der Huflattich ist auf mehreren Kontinenten heimisch – in Europa ebenso wie in Afrika und im Osten Afrikas. In Nordamerika findet man ihn auch, dort gilt er als eingebürgert. Huflattich braucht trocken-warme, idealerweise sonnige Standorte und durchlässige Böden. Daher trifft man ihn oft auf Dämmen, in Steinbrüchen und an unbefestigten Wegen an. Im Gebirge kommt er auch in extrem hohen Lagen vor. Egal ob Kiesbett, Straßenrand oder Kohle: Huflattich wächst fast überall und ist mit den strahlend gelben Blüten sofort zu erkennen.

Stellenwert als Heilpflanze

Der Huflattich gilt als bedeutende Heilpflanze bei Hustenreiz und wirkt schleimlösend. Als wirksamster Teil der Pflanze gelten die Blätter. Der Huflattich gehört zu den ältesten Hustenmitteln. Er wird aber auch bei grippalen Infekten insgesamt, bei Magenbeschwerden und Durchfall und sogar gegen Pickel und Ekzeme eingesetzt. Für die Verwendung von Huflattich als Heilkraut werden neben den Blättern auch die Blüten genutzt – sowohl getrocknet als auch frisch. Neben der Darreichung als Huflattichtee kann man ihn auch in Form von Huflattichhonig verwenden. Die Herstellung ist einfach: Entweder werden die Blüten in Honig eingelegt und nach einem Monat ausgesiebt, oder man stellt sich aus einem halben Kilogramm Zucker sowie 200 g Blüten einen Sirup her. Bei Bedarf wird bei Husten etwas vom Sirup oder Honig pur oder in Tee eingenommen.

Weitere Verwendung

Man kann Huflattich auch als Gewürzkraut verwenden, etwa in Wildkräutersalaten. Huflattich hat einen leicht pfeffrigen Geschmack. Er ist herzhaft und kann auch als Gemüse verzehrt werden. Hierzu sollte er kurz aufgekocht werden und mit etwas Salz gewürzt werden. Der Geschmack passt gut zu Kartoffeln oder Reis. Huflattichblätter eignen sich auch für die Zubereitungen von gefüllten Gerichten. In die Blätter können Zutaten wie Käse oder Cremes eingefüllt werden. Allerdings sollte das Kraut nie in großen Mengen und auch nur selten verzehrt werden, da es Bestandteile hat, die zu Schäden der Leber führen können, wenn man zu viel davon isst.

Merkmale des Huflattichs

Die Unterseiten der Blätter sehen wie „vom Mehl getragen“ aus – diese Bezeichnung findet sich auch im Namen (farfara). Die Pflanze ist frosthart und mehrjährig. Die langgestielten Blätter des Huflattichs haben eine leicht eckige Form, sind gezähnt und erinnern an einen typischen Huf. Die Unterseite der bis zu 20 Zentimeter breit werdenden Blätter fühlt sich aufgrund der vielen kleinen Blatthaare weich an. Auf der Oberseite sieht man im Gegensatz deutliche Blattadern, auf der Unterseite nicht. Signifikant sind seine gelben Blüten, die zwischen Februar und April zum Vorschein kommen. Die Pflanze ist ein klassischer Frühblüher. Die korbähnliche Blütenform ist charakteristisch für die Pflanzenfamilie. Jeder einzelne Blütenkorb kann bis zu 300 Einzelblüten enthalten. Früchte gibt es auch, so genannte Achänen, spezielle Nussfrüchte, die sich aus dem unterständigen Fruchtknoten der Blüte entwickeln. Der Fruchtkomplex ähnelt der Pusteblume. Die Früchte des Huflattichs lassen sich aber vom Löwenzahn durch die Schuppen unterscheiden, die auf dem Blütenstängel zu sehen sind.

Vermehrung

Die Vermehrung von Huflattich erfolgt über Samen oder Ableger. Damit der Huflattich andere Pflanzen im Garten nicht verdrängt oder Überhand gewinnt, was schnell passieren kann, empfiehlt es sich, ihn in Kübeln zu halten.

Tipps für den Kauf

Viele Hersteller und Händler haben das Kraut wieder in ihr Sortiment aufgenommen. Achten Sie beim Kauf ausgewachsener Pflanzen aber darauf, dass die Blätter des Huflattichs frei von kleinen rötlichen oder gelben Punkten sind. Das könnte ein Hinweis auf Pilze sein. Auch Saatgut wird von einigen spezialisierten Samenhäusern angeboten, im Supermarkt eher nicht.

 

Huflattich - (Tussilago farfara) - 50g
  • Wildsammlung aus Russland
  • Biologisch saubere Produktion ohne chemische Zusätze
Kräuterspirale Kräuterschnecke Kräuterbeet Kräuterturm groß BxHxL ca. 43 x 41 x 61 cm edelrost metall Pflanzspirale Gartendekoration Spirale Blumenpyramide
  • Dekorative große Kräuterschnecke
  • Geeignet für jede Art von Pflanzen, Kräuter und Blumen
  • Integrierte Löcher um Staunässe zu verhindern
  • 5 verschiedene Kammern für individuelle Bestückung
  • Ein echter Hingucker

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwergflieder im Kübel für Balkon und Terrasse

Borretsch – ein Pflanzenportrait

Duftnessel – ein Pflanzenportrait


 

Hoberg Schiefer-Pflanzschilder | Witterungsbeständig, Wiederverwendbar | Individuelles Kennzeichnen von Pflanzen und Kräutern | 10 x 7 x 0,5 cm - 10er Set [Eckig]
  • ZAHLREICH: Im Set enthalten sind insgesamt zehn Schiefertafeln und zehn passende Erdspieße zum individuellen Kennzeichnen von Pflanzen, Kräutern, Blumen und anderen Gewächsen im Garten, auf der Terrasse, dem Balkon oder auch in Blumentöpfen im Haus.
  • HOCHWERTIG: Die praktischen Tafeln bestehen aus edlem und dekorativen Schiefer. Die zehn Erdspieße bestehen aus robustem, veredeltem, also galvanisiertem Stahl.
  • WITTERUNGSBESTÄNDIG: Die Schiefertafeln und die Erdspieße aus Stahl sind aus robustem, rostfreiem und wetterfestem Material gefertigt. So eignen sie sich ideal für den Gebrauch im Garten und in der Wohnung.
  • MULTIFUNKTIONAL: Die zehn Schiefer-Tafeln lassen sich individuell mit Kreide beschriften. Genauso leicht lässt sich das Geschriebene mit Wasser entfernen. Auf diese Weise können die Schilder problemlos immer wiederverwendet werden.
  • FORMSCHÖN: Die Erspieße haben eine praktische Länge von ca. 40 cm und die Schiefertafeln sind ca. 10 x 7 x 0,5 cm groß.
Crocs Unisex Classic Clog,Blau Navy 410,33/34 EU
  • Packung die Größe: 7.8 L x 29.4 H x 22.2 W cm

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar