Prächtige Magnolienblüten
Prächtige Magnolienblüten

 

Viele Magnolien entwickeln sich im Laufe der Jahre zu prächtigen Bäumen mit großem Platzbedarf. Für Gärten mit üblichen Ausmaßen gibt es aber auch kleine Exemplare.




Magnolien (Magnolia) gehören stammesgeschichtlich zu den ältesten Pflanzen unserer Erde. Ihr Vorkommen in der Kreidezeit belegen Funde in Europa und Amerika. Ihre Familie ist reich verzweigt und umfasst mehr als 200 Arten, aus welchen durch Züchtungen sehr viele neue Sorten entstanden sind.

Magnolien wachsen wild im gebirgigen Raum Indonesiens, weshalb sie gegen Frost relativ resistent sind, was man bei diesen exotischen Schönheiten gar nicht vermuten würde. Sehr empfindlich gegen Kälte sind dagegen die Blüten. Einige Sorten blühen sehr früh, noch vor dem Blattaustrieb. So reichen schon wenige Minusgrade, um der Pracht ein Ende zu bereiten.

Große Magnolien sind beliebte Parkbäume. Sie werden sehr alt und wachsen daher recht langsam, was über ihre tatsächlichen Ausmaße täuscht. Ein großartiges Ensemble von verschiedenen, z. T. über 150 Jahre alten Magnolien, ist in der Wilhelma in Stuttgart zu bewundern.

Magnolien waren einst dem Kaiser von China vorbehalten. Aber was diesem recht war, erschien dem König von Württemberg nur billig, und deshalb ließ er 1845 die ersten Magnolienbäume in seinen Schlosspark pflanzen. Zu diesen Veteranen zählt die noch heute zu bestaunende Tulpen-Magnolie (Magnolia × soulangeana) ‚Alexandrina‘. Die Pflanzung wurde kontinuierlich erweitert.

Es kamen immergrüne großblütige Sorten hinzu wie die Magnolia grandiflora und die Yulan-Magnolie (Magnolia denudata), die allerdings Wuchshöhen von bis zu acht bzw. zwanzig Metern erreichen.

Rote Magnolienblüten
Rote Magnolienblüten

Kleine Bäume für kleine Gärten

Diese großen Bäume sind die Vorfahren vieler neuer, auf Gartenniveau gezüchteter Sorten. Das Angebot an Kleinbäumen und Sträuchern ist recht umfangreich geworden.

Sternmagnolie

Eine beliebte Sorte ist die Sternmagnolie (Magnolia stellata), die zu den kleinsten Sorten überhaupt zählt und zudem nur langsam wächst. Ihre schneeweißen Blüten zeigen sich im zeitigen Frühjahr noch vor dem Blattaustrieb.

  • Ein Traum in Rosa ist ‚Jane Platt‘.
  • Mit ungewöhnlich gefüllten Blüten schmückt sich die Sorte ‚Wildcat‘. Diese Sorten sind sehr frostanfällig und sollten einen geschützten Standort erhalten.
  • Robuster ist die reich blühende, rosafarbene Sorte ‚Leonard Messel‘.

Tulpenblütige Magnolien

Magnolien werden oft fälschlich als „Tulpenbaum“ bezeichnet. Der echte Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) gehört nur als entfernter Verwandter in diese Gattung und erreicht derart enorme Ausmaße (über 40 m hoch), dass sie die üblichen Gartendimensionen sprengen würden.

Die Mutter der Tulpen-Magnolie ist Magnolia × soulangeana. Durch die Kreuzungen mit der Yulan-Magnolie (Magnolia conspicua) und der Purpur-Magnolie (Magnolia purpurea) sind eine Vielzahl von Hybriden entstanden. Sie sind sommergrün und blühen je nach Sorte früh vor dem Blattaustrieb oder erst später mit ihren Blättern.

Einige Sorten remontieren, d. h. nach der Hauptblüte zeigt sich im Sommer ein zweiter, schwächerer Blütenflor, z. B. bei der Sorte ‚March Till Frost‘. Ihre purpurfarbenen Blüten zeigen sich im April und ab dem Sommer bis in den Herbst.

  • Zu den Frühblühern gehört die weiß-rosa Sorte ‚George Henry Kern‘. Sie ist eine Kreuzung aus Stern- und Purpurmagnolie, wächst langsam und bleibt klein.
  • Rot blühen ‚Genie‘, ‚Susan‘, ‚Randy‘ und ‚Nigra‘.
  • Sehr spät und daher weniger frostanfällig blühen ‚Rose Marie‘ und ‚Royal Splendor‘.

Immergrüne Magnolien

Sie stammen ursprünglich aus den südöstlichen Gebieten Amerikas. Ihre elliptischen, ledrigen Blätter verbleiben auch im Winter am Baum. Im Sommer bis in den Herbst hinein entfalten sich große weiße, duftende Blüten. Diese Sorten sind allerdings in unseren Breiten nicht winterhart.

  • Robust sind die Sorten ‚Alta‘ und ‚Kay Parris‘.
Blüte der Sommermagnolie Magnolia sieboldii
Blüte der Sommermagnolie Magnolia sieboldii

Sommer-Magnolien

Wenig bekannt sind die aus China stammenden Sommer-Magnolien. Magnolia wilsonii, die Wilson-Magnolie, benannt nach dem nordamerikanischen Botaniker Ernest Henry Wilson, und Magnolia sieboldii, benannt nach dem Botaniker, Japan- und Naturforscher Philipp Franz von Siebold, mit ihren runden porzellanartigen weißen Blüten sind auf den ersten Blick für den Laien nicht als Magnolie erkenntlich. Erst der zapfenförmige Fruchtstand, ähnlich dem der Gurken-Magnolie (Magnolia acuminata) verrät ihre Herkunft. Sommer-Magnolien bevorzugen einen halbschattigen Standort.

Standort und Pflege

Magnolien lieben einen warmen Kopf und kühle Füße, was durch eine Mulchschicht erreicht werden kann. Sie hält das flache Wurzelwerk kühl und feucht.

Bei der Pflanzung sollte humusreiche, saure (Laubkompost) Erde ins Pflanzloch gegeben werden.




Ist der Baum nach einigen Jahren gut eingewachsen, kann er mit Zwiebelgewächsen und Bodendeckern unterpflanzt werden. In trockenen Sommern muss gegossen werden, sonst neigt er zu Mehltau und Blätterfall. Nach der Blüte wird mit Kompost nachgedüngt. Weitere Pflegemaßnahmen sind nicht nötig.

Geschnitten wird allenfalls mäßig oder am besten gar nicht.

 

rosa weiß blühende Tulpenmagnolie Magnolia soulangiana 60-80 cm hoch im 5 Liter Pflanzcontainer
  • rosa weiße Tulpenmagnolie Großstrauch
  • Sie erwerben voll ausgereifte Pflanzen vom Gärtnermeister!
  • Sie haben Fragen zu unseren Pflanzen?
  • Senden Sie uns eine Mail. Ihre Fragen werden umgehend beanwortet!
  • Größenangaben beziehen sich grundsätzlich auf die oberirdisch gemessene Höhe oder Breite der Pflanze!
BALDUR-Garten Magnolie March Till Frost, 1 Pflanze Magnolia winterhart Tulpenmagnolie Magnolienbaum
  • Liefergröße: 3-Liter Containertopf, ca. 50-60 cm hoch
  • Standort: Sonne; Blütezeit: April bis zum Frost
  • Wuchshöhe: 300-400 cm; Pflanzabstand: Einzelstellung
  • Pflegeaufwand: gering - mittel; Wasserbedarf: gering - mittel
  • winterhart, mehrjährig

 

Mehr Gartenwissen:

Die zehn lästigsten Unkräuter

Mulch und Flächenkompostierung – für ein üppiges Pflanzenwachstum

Zitronenbäumchen – Pflege rund um das Jahr


Angebot
12 Sorten | Gemüsesamen Sortiment | für Anfänger geeignet | robuste Mischung
  • Gemüse-Sortiment mit ausgewählten Sorten für den Anbau im heimischen Garten.
  • Alle Sorten kommen in einem eigenen Tütchen mit Bildern, Beschreibung und Anleitung. Händisch verpackt
  • Ziehen Sie sich unsere Gemüsesamen ganz einfach selbst auf der Fensterbank oder im Gemüsegarten zuhause!
  • Wir bemühen uns stets unser Produktsortiment zu erweitern sowie zu verbessern, gerne können Sie uns jederzeit Anregungen etc. schreiben!
  • Gemüsesaatgut mit ausgewählten und bewährten Sorten. Für frisches Gemüse aus dem eigenen Garten.

Ultranatura Ampelschirm, mit Kurbel, als Balkonschirm, Gartenschirm oder Marktschirm nutzbar, besonders groß und standfest, Farbe: blau
  • Mit der Kurbel lässt sich der Ampelschirm einfach öffnen und schließen sowie in der Höhe einstellen
  • Der Sonnenschirm kann für einen einfachen Transport ausgekugelt werden
  • Der Ampel-Schirm wird mit Ständer im Winkelprofil geliefert, der einfach beschwert werden kann
  • Maße: Durchmesser ca. 300 cm, Höhe ca. 255 cm, Gewicht ca. 13 kg, Farbe: blau
  • Für den Sonnenschirm gibt es eine passende Hülle in der Ultranatura Bahamas Serie

 

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar