Getrocknete Tomaten im Glas
Getrocknete Tomaten im Glas © congerdesign/pixabay.com

 

Getrocknete Tomaten haben ihr ganz eigenes Aroma und sind auch in Sachen Konsistenz und Geschmack eine beliebte Ergänzung für viele Gerichte. Zudem halten sich Trockentomaten deutlich länger, oft sogar mehrere Monate bis Jahre, in denen sie kaum an Geschmack verlieren.




Ein weiterer Vorteil des Trocknens: Die getrockneten Früchte benötigen weniger Platz und auch Druckstellen treten nicht mehr auf. Vor allem Gärtner, die viele Tomatensträucher im Garten haben, profitieren von der Trocknung – sie bringt Vielfalt in die rote Pflanze und eröffnet neue Möglichkeiten für Rezepte. Natürlich können getrocknete Tomaten auch roh verzehrt werden, mit Ölen und Kräutern verfeinert oder direkt aus dem Ofen. Wie der Trockenvorgang am einfachsten vonstattengeht und was dabei zu beachten ist, beschreiben wir in den nachfolgenden Zeilen.

Tomaten trocknen: So funktioniert es 

Die roten Früchte können problemlos im Backofen getrocknet werden. Verwendet werden sollten dafür nur reife Früchte, die gut verlesen und gewaschen werden müssen. Flaschentomaten etwa sind widerstandsfähig und können auch hierzulande angebaut werden. Das und ihr besonderer Geschmack macht sie zu einer guten Wahl für Trockentomaten. Die Flaschentomaten können nach dem Ernten direkt getrocknet werden, dürfen aber auch drei bis vier Tage lagern, bevor sie verarbeitet werden. Eine Backofenfüllung ist für den Anfang optimal.

Nachdem die Früchte gewaschen und das Grün entfernt wurde, werden sie halbiert, von Kernen und Fruchtwasser befreit und anschließend auf ein Bachblech gelegt – am besten mit der Schnittseite nach oben, damit die Flüssigkeit nicht auf den heißen Backofenboden tropft. Die einzelnen Hälften sollten keinen Kontakt zueinander haben. Sie werden leicht gesalzen und bei Bedarf gepfeffert, bevor sie für mindestens drei Stunden bei etwa 100 Grad Celsius im Ofen backen. Tipp: Ein Tuch oder einen Holzlöffel in die Ofentür stecken, um zu verhindern, dass diese ganz schließt. So entweicht die verdampfende Flüssigkeit optimal und die roten Früchte sind hinterher schön trocken.

So lange dauert die Trocknung

Die Dauer der Trocknung hängt von der Größe der Flaschentomaten ab. Aus dem Ofen genommen werden sollten sie erst, wenn sie ganz trocken sind. Anschließend müssen sie nur noch abgekühlt werden und sind bereit für die Weiterverarbeitung. Wer die roten Früchte in ein Leinentuch einschlägt, verlängert ihre Haltbarkeit um mehrere Monate. Natürlich können die Trockentomaten auch in Öl einlegt und mit Kräutern und Gewürzen verfeinert werden.
Tipp: Wer viel Zeit und Geduld hat, kann die Flaschentomaten auch an der Sonne trocknen lassen. Das funktioniert natürlich am besten im Hochsommer, wenn die Sonne die roten Früchte ganz automatisch backt. Nach wenigen Tagen sind die Früchte ausreichend trocken und bereit für die Weiterverwertung.

Rote Tomate in Flaschenform - San Marzano - Flaschentomate - 20 Samen
  • Die angezeigten Versandkosten fallen pauschal nur 1x an - ganz egal, wie viele Artikel gekauft werden. Ab einem Warenwert von 16,00 € versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
  • Wir haben die Anzahl der Samen pro Portion am 03.09.2012 auf 20 erhöht!
  • Eine vielseitige, süße Allround-Tomate.
  • Wir liefern mit den Samen eine detaillierte Aussaat- / Pflegeanleitung.
Angebot
Trickkiste für Gärtner von Plant Theatre - Tolles Geschenk für Gärtner
  • Eine Auswahl von unverzichtbaren Dingen für die Gartenarbeit, die sonst schwer aufzufinden sind, wenn man sie gerade benötigt
  • Alle präsentiert in einer Holzkiste mit neun Fächern und transparentem Deckel zur Aufbewahrung des ganzen Kleinkrams
  • Im Set enthalten: 40 Blumenhalter, ein Satz verschiedener Ringe, 6 Pflanzenklammern, 4 Rollen Bindedraht, 40 Universalbinder, 20 Pflanzenmarkierungen aus Holz mit Bleistift, 2 Bahnen Bandagen, Bastknäuel und 12 Werkzeughaken aus Metall
  • Ideales Geschenk für den ernsthaften Gärtner oder für Leute, die gerne herumwerkeln
  • Geschenkpackung

Das könnte Sie auch interessieren:

Thymian: Pflanzen, pflegen und ernten

Ein Kräuterbeet anlegen

Essbare Wildkräuter

Hat ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen sie ihn doch mit
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.