Ein Ellenbogenverband
Verschiedene Pflastermuster

 

Ziegel oder Klinker lassen sich wegen ihrer genormten Größe beim Pflastern von Wegen oder Plätzen zu vielfältigen Mustern verlegen. Auch von Laien ist diese Arbeit zu meistern.




Ziegel und Klinker vereinen in ihrem eher schlichten Äußeren die vier Elemente. Aus Erde (Ton oder Lehm) wird mit Wasser die Masse angerührt, in Formen gepresst, an der Luft getrocknet und im Feuer gebrannt (gebacken).

Ziegel werden seit der Antike als Steinersatz verwendet. In warmen, trockenen Klimaten reichte eine Trocknung an der Luft aus. Mönche brachten im Mittelalter diesen Baustein aus Italien nach Deutschland. In den natursteinarmen Gegenden Norddeutschlands prägte der Ziegelstein eine ganze Epoche: Die Backsteingotik.

Backstein

Um den rauen Witterungsbedingungen zu trotzen, musste der Stein bei 900 °C bis 1200 °C gebrannt werden. Für Innenräume reichte ein weniger hart gebrannter, d. h. nicht ganz so heiß gebrannter Ziegel aus. In Außenbereichen musste härteres Material verwendet werden. Bei 1200 °C gebrannte Ziegel werden Klinker genannt.

Backsteingotik

Zeugnisse der Baukunst mit dem ältesten Kunststein lassen sich heute noch reichlich finden. Kirchen und Häuser legen Zeugnis ab, wie kunstvoll sich der gebrannte Ton verbauen ließ. Eines der berühmtesten Beispiele ist das Holstentor in Lübeck.

Wege und Plätze pflastern

Während Ziegel zum Häuserbau i. d. R. von Fachleuten verarbeitet werden, können Laien Wege und Plätze im Garten in Eigenarbeit erstellen. Eine gepflasterte Fläche aus Klinkern passt besonders gut zu einem rustikalen Haus oder Garten wie etwa einem Bauerngarten.

Muster

Klinker und Ziegel sind genormt: Ihre Länge beträgt doppelt so viel wie die Breite, weshalb sich durch bestimmte Verlegetechniken Muster gestalten lassen, die schon als Klassiker bezeichnet werden können.

Reihenverband

Die einfachste Verlegeart ist der Reihenverband. Hierbei werden die Steine parallel, aber jeweils um einen halben Stein versetzt, angeordnet, sodass keine Kreuzfuge (Stoß- und Lagerfuge treffen in einem Punkt aufeinander) entsteht. Wege mit diesem Verlegemuster erscheinen lang und schmal, was einen Garten optisch verlängert (z. B. beim Reihenhausgarten). Ist dies nicht erwünscht, empfiehlt sich eine derartige Verlegung quer zum Weg. Zu bedenken ist, dass beim Reihenverband bei jeder zweiten Reihe jeweils halbe Steine benötigt werden.

Blockverband (Würfelmuster)

Diese Verlegetechnik lässt sich einfach handhaben, weil es keiner halben Steine bedarf. Hierbei werden jedes Mal zwei Steine quer und einer längs oder zwei Steine quer und zwei Steine längs (Parkettverband) angeordnet.

Ellenbogenverband

Bei dieser häufig verwendeten Technik entsteht ein treppenartiges, diagonales sich wiederholendes Muster, bei dem sich die Klinkersteine in einem 90 °-Winkel abwechselnd in Längs- und Querrichtung jeweils zur Hälfte überlappen. Für die Ansätze benötigt man in jeder dritten Reihe am Rand halbe Steine. Pflaster in dieser Verlegetechnik sollte keiner starken Belastung ausgesetzt werden.

Fischgrätmuster

Bei dieser sehr stabilen Pflasterung, welche auch von Autos befahren werden kann, werden die Steine zick-zack förmig im 45 °-Winkel zum Rand verlegt. Innerhalb des Verbandes treffen die Steine im 90°-Winkel aufeinander. Noch stabiler wird der Verband, wenn man die Ziegel hochkant verlegt.
Dieses wirkungsvolle Muster ist recht aufwändig, weil alle Randsteine passgenau zugeschnitten werden müssen.

Ein weiteres klassisches Verlegemuster ist u. a. der Diagonalverband. Besonders dekorativ wirken gepflasterte Kreise.

Die Renovierung eines Rondells
Die Renovierung eines Rondells

Begrenzung, Ausführung

Um eine stabile Begrenzung zu erhalten, gilt für alle Muster, dass die Randsteine (Saumsteine) hochkant entweder parallel oder hintereinander verlegt werden müssen.




Wegen der Ausführung der Pflasterarbeiten sei auf den nachgeharkt-Artikel Wege im Garten – selbst pflastern verwiesen.

Schubkarre 200Kg für Garten, Bau und Stall mit Stahlfelge, Vollverzinkt, Pulverbeschichtet
  • Schubkarre mit verzinkter Wanne 100L: Stahlblechdicke 0,9mm, sehr Robust.
  • Luftbereifung mit Autoventil, Stahlfelge,
  • Mit Butylkau-Schlauch: sehr dicht, bracht nicht oft nachzupumpen.
  • Traegbarkeit max. bis 200Kg
  • Ist ein Allrounder für Garten, Baustelle und Gewerbe: leichtert den Transport von Laub, Holz, Steine, Baumaterial und Werkzeug
Angebot
Fiskars Schaufel, Breite 23,5 cm, Länge 132 cm, Stahl-Blatt und Stiel, Schwarz/Grau, Ergonomic, 1001579
  • Schaufel zum Anheben und Bewegen von loser Erde, Sand, Kies, Split und anderem Schüttgut, Auch zum Beseitigen von frischem sowie festgefahrenem Schnee auf Gehwegen oder Einfahrten geeignet, Ideal für alle Körpergrößen
  • Optimale Aufnahmefläche (Blattbreite: 23,5 cm / Blatttiefe: 49 cm) zum Schaufeln größerer Mengen, Griff mit 17 Grad Neigungs-Winkel, Stiel mit 26 Grad Hebe-Winkel
  • Optimale Arbeitshöhe in rückenschonender Haltung zur Entlastung der Muskulatur dank langem Stiel, Gute Griffigkeit und fester Halt, Praktischer D-Griff für den ein- oder beidhändigen Gebrauch
  • Hohe Langlebigkeit dank hochwertigem Stahl-Blatt, Geringes Gewicht für langes, müheloses Schaufeln, Finnisches Design
  • Lieferumfang: 1x Fiskars Ergonomic Schaufel, Länge: 132 cm, Gewicht: 2,2 kg, Material: Stahl, Farbe: Schwarz/Grau, 1001579

Das könnte Sie auch interessieren:

Bunte Blütenteppiche im Frühlingsgarten
Frühe Aussaat mit Folie und Vlies
Schnee räumen – eine wichtige Winterpflicht

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.