Ein Gemüsebeet
Ein Gemüsebeet © Dieter Hupka

 

Viele Pflanzen vertragen sich untereinander und befördern ein gutes Wachstum, weshalb auf eine gute Nachbarschaft im Gemüsebeet zu achten ist.

Eine wohldurchdachte Gemüsekultur orientiert sich ein wenig an den Gegebenheiten in freier Natur. Hier gibt es keine Monokulturen, sondern ein Miteinander verschiedener Pflanzenarten, welche ähnliche Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit, Feuchtigkeit, Licht und Wärme stellen. Trotz aller Gemeinsamkeit klappt jedoch nicht immer ein gedeihliches Miteinander. Manche Pflanzen können sich – ähnlich wie bei Menschen – „nicht riechen“. Ihre Wurzelausscheidungen oder ihr Duft machen dem Nachbarn das Leben schwer. Pflanzen bilden in ihren Blättern, Blüten, Früchten und besonders in den Wurzeln biologische Wirkstoffe, die sog. Phytonzide, welche sich auf die umgebenden Pflanzen, aber auch auf Tiere, Bakterien und andere Bodenlebewesen negativ auswirken, etwa um Krankheitserreger oder Schädlinge fernzuhalten.

Angebot
YAUNGEL Zimmergewächshaus Anzuchtkasten, 6 Stück 72 Zellen Mini Gewächshaus Anzucht Set Setzling Starter Tabletts Treibhaus Anzuchtschale mit Deckel und Belüftung für Sämling Pflanze, Grün
  • Verdicktes 0,8mm Material: Vergleichen Sie mit anderen 0,5 mm Kunststoffmaterial, unsere Samenschalen verwenden 0,8 mm PVC-Material für wiederverwendbar, langlebig und nicht leicht gebrochen. (Hinweis: Bitte vermeiden Sie eine längere Einwirkung von hohen Temperaturen über 48°C)
  • Einzigartiges Design: Verstellbares Fenster lässt Sie die innere Luftfeuchtigkeit von 50%-100% einstellen, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Transparente Samenstreu lässt Sie das Wachstum im Auge behalten. Abflusslöcher am Boden für eine bessere Drainage. So haben Sie die volle Kontrolle über den Wachstumsprozess.
  • Perfekte Größe für Seed Starting: Jede Zelle misst 3,7x3,7x5,5cm, insgesamt 72 Zellen, ideal zur Anzucht von Kräutern, Blumen, Salat, Obst, Gemüse, Stecklingen oder Vorbereitung des Saatguts. Das Mini-Gewächshaus ist für Balkone, Terrassen und Fensterbänke geeignet.
  • Kompatibel mit Heizmatte und Pflanzenlicht: Kann lange Zeit im Temperaturbereich unter 48°C verwendet werden. Eine großartige Möglichkeit, einen schönen und gesunden Garten zu pflegen.
  • Decken Sie alles ab, was Sie brauchen: Die beste Wahl für Pflanzanfänger. Sie erhalten 6 x Saatschale, 6 x wasserdichte Bodenschale, 6 x Deckel mit verstellbarem Fenster, 20 x Pflanzenetiketten, 2 x kleine Gartengeräte.

Das bekannteste Beispiel ist die toxische Wirkung der Tagetes auf Nematoden.

Auch bei Starkzehrern besteht untereinander Futterneid. Werden im Gemüsebeet unpassende Pflanzengemeinschaften angelegt, die es bei der natürlichen Auslese nicht gäbe, kann kein optimales Wachstum erfolgen: Die Pflanzen kümmern oder gehen gänzlich ein.

Auf gute Nachbarschaft

Aber auch das Gegenteil ist oft der Fall, wie es die Pflanzensymbiose in freier Natur zeigt. Die Phytonzide einzelner Pflanzen bewirken untereinander einen Wachstumsschub und/oder verleihen ihnen Resistenzen gegen Schädlinge, was bei einer Monokultur nicht zu beobachten ist. Dieses Wissen gilt es sich nutzbar zu machen. Denn bestimmte Pflanzengemeinschaften bringen nicht nur bessere Ergebnisse, auch Dünger und Schädlingsbekämpfungsmittel werden gespart, was der Umwelt zugutekommt.

Wissenschaftliche Aufarbeitung

Bereits 1937 schrieb der Direktor des Pflanzenphysiologischen Institutes der Universität Wien, Prof. Hans Molisch, ein Buch bezüglich seiner Erkenntnisse über die Wechselwirkung von Pflanzen untereinander mit dem Titel: „Der Einfluss einer Pflanze auf die andere – Allelopathie“, ein Werk welches zunächst in Vergessenheit geriet, aber in heutiger Zeit zunehmend an Bedeutung gewinnt und Grundlage weiterführender Forschung ist.

Dieses oder ähnliche Werke seien dem interessierten Gärtner anempfohlen, denn der vorstehende Aufsatz kann nur eine grobe Orientierung liefern und nur einige wenige Beispiele nennen.

Gute Nachbarn sind zum Beispiel:

Schlechte Nachbarn sind:

  • Salat und Sellerie, Petersilie
  • Bohnen und Erbsen, Zwiebeln, Lauch, Fenchel
  • Erbsen und Zwiebeln, Lauch, Bohnen, Kartoffeln
  • Gurken und Tomaten, Radieschen
  • Kohl und Zwiebeln
  • Tomaten und Kartoffeln, Gurken, Erbsen

Mehr Gartenwissen:




Lupinen: schön und nützlich
Mahonie – ein duftender Winterblüher
Mandelblüte auf Mallorca





Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar