Orangefarbige Pompondahlien
Orangefarbige Pompondahlien

 

Dahlien gehören zu den schönsten Blumen im Pflanzenbeet. Sie stammen ursprünglich aus Mexiko und gehören zur Gruppe der Korbblütler. Dahlien, die auch auf den Namen Georginen hören, verzaubern mit einer großen Farben- und Formenvielfalt. Hier kommen die wichtigsten Tipps zu ihrer Anpflanzung.

  • Vor Spätfrösten schützen
  • Der richtige Zeitpunkt zum Setzen der Knollen
  • Die wichtigsten Pflegetipps




Die Spätfröste abwarten

Dahlien verleihen jedem Bauerngarten das gewisse Etwas. Zudem gelten sie als die Königinnen des Spätsommers. Wer sie allerdings bereits Anfang Mai setzt, der kann sich bereits zu Beginn des Julis an den ersten prächtigen Blüten erfreuen. Bevor die Knollen in den Boden gebracht werden, gilt es allerdings die letzten Spätfröste abzuwarten. Daher lohnt sich in jedem Fall ein Blick in den langfristigen Wetterbericht.

Die richtige Wahl des Standorts

Dahlien gedeihen auf jedem normalen Gartenboden, bevorzugen aber ein wenig lehmig und leicht saures Klima mit einem ph-Wert von um die 6,5. Darüber hinaus benötigen sie viel Licht und regelmäßig etwas Wasser.

Eine stützende Hilfe

Haben Dahlien eine bestimmte Größe erreicht, können sie auseinander brechen. Daher empfiehlt es sich, die Pflanzen mit einem Stab aus Bambus oder einem anderen Material zu stützen. Dazu werden die Pflanzen einfach an diesen gebunden.

Die Dahlien ausputzen und düngen

Sind die Blüten verblüht, sollte man diese auszupfen. In der Fachsprache nennt man diesen Vorgang auch ausputzen. Während der Wachstumszeit  sollte alle zwei bis drei Wochen mit einem Flüssigdünger die Nährstoffzufuhr sichergestellt werden. Sehr gut eignet sich dafür etwa Brennnesseljauche.

Die richtige Bewässerung

Dahlien sollten weder zu feucht noch zu trocken stehen. Im Sommer, wenn es länger nicht geregnet hat, sollte man sie in jedem Fall mit der Gießkanne oder dem Gartenschlauch künstlich wässern. Dabei sollte der Wasserstrahl sich nicht über den Blüten ergießen, sondern es sollte vielmehr unten am Stiel angesetzt werden.

Überwintern

Dahlien sind nicht winterhart. Daher sollte man sie nach dem ersten Frost auf etwa fünf bis sechs Zentimeter herunterschneiden und die Knollen ausgraben. Wichtig ist, diesen Schritt nicht zu früh vorzunehmen, denn die Knollen speichern Nährstoffe, die sie für die Überwinterung und das kommende Jahr benötigen. Wichtig ist, dass die Knollen keine faulen Stellen aufweisen. Sind doch welche vorhanden, trennt man diese vom Rest der Knolle und desinfiziert die Wunden. Am besten eignet sich dafür etwa zerbröselte Grillkohle. Danach sollte man die Knollen noch für ein bis zwei Tage trocknen lassen, bevor sie in einer mit Zeitung ausgelegten Kiste in einem dunklen und trocknen Keller gelagert werden. Die Temperaturen dort sollten konstant zwischen vier und acht Grad betragen. Nicht zuletzt empfiehlt es sich, die Knollen mit ein wenig angefeuchteten Sand abzudecken.

Das eigentliche Pflanzen

Beim Pflanzen kann auf neue Knollen oder auf die Knollen aus dem Winterlager zurückgegriffen werden. Stammen diese aus dem Winterlager, sollten sie nicht wieder an derselben Stelle im Garten gesetzt werden. Auch sollten sie erneut auf Fäulnis überprüft werden. Ist dies der Fall, sollten die entsprechenden Knollen aussortiert werden. Außerdem sollten die Knollen über einen gesunden Wurzelhals verfügen, weil die Dahlie nur an dieser Stelle austreibt. Sind die Knollen besonders groß, können sie geteilt werden, um so den Bestand an Pflanzen zu vergrößern.




Der ausgewählte Boden sollte mit etwas Kompost oder Stallmist gemischt werden. Die Pflanzlöcher sollten so tief und so breit ausgehoben werden, sodass die Knollen mit nach oben zeigendem Wurzelhals gut hineinpassen. Sie sollten anschießend mit etwa fünf bis zehn Zentimeter Erde bedeckt werden. Da die Knollen auf dem bevorzugten Speiseplan von Schnecken stehen, sollte man sie etwa mit einem Schneckenzaun rund um die Pflanze oder um das ganze Beet schützen.

Eine schöne Kombination

Dahlien machen sich sehr schön in der Kombination mit Gräsern, verschiedenen Sommerblumen oder auch Herbstanemonen.

 

Dahlia ''Pompon'' | Pompon Dahlie Mischung | Bunte Blumen | 5 Knollen
  • DAHLIA – Dahlien bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler. Es sind ausdauernde krautige Pflanzen, die am Stängelgrund manchmal etwas verholzen.
  • BLUMENWIESE - Die Pompon-Dahlien verschönern Ihren Garten. Die harmonisch runden Blüten kommen in einer Mischung aus verschiedenen Farben. Dahlien eignen sich als Kübelpflanzen, Gartenpflanzen oder als Balkonpflanzen! Dank all dieser Farben ist es bereits ein fertiger Blumenstrauß, oder eine schöne Deko für z.B. Ihren Balkon!
  • PFLANZEN - Die Knollen sollten im Frühling gepflanzt werden, achten Sie deswegen also auf späten Nachtfrost. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch, lockern Sie die Erde und füllen Sie das Pflanzloch mit fruchtbarer Erde. Legen Sie die Knollen vorsichtig in das Pflanzloch und bedecken Sie sie mit 3-5 cm Erde. Drücken Sie sie vorsichtig an und geben Sie gleich Wasser. Die Blumen blühen im Sommer und im Herbst. Also haben Sie lange Freude an schönen Blumen in Ihrem Garten
  • PFLEGE - Mit einer monatlichen Gabe von Dünger werden Ihre Dahlien bis zum ersten Nachtfrost weiterblühen. Schneiden Sie für eine gute zweite Blüte die verblühten Blüten ab. Sorgen Sie dafür, dass der Boden in trockenen Zeit nicht austrocknet. Diese Dahlie wird recht hoch, manchmal muss man die Blumenstängel stützen. Dahlien blühen am üppigsten in der vollen Sonne.
  • HOHE QUALITÄT UND SCHNELLER VERSAND - Bei Bakker helfen wir Ihnen, Ihr Haus und Garten, Terrasse und Balkon grün zu gestalten. Schon über 70 Jahre vertrauen unsere Kunden auf die hervorragende Qualität unseres umfassenden Sortiments an Pflanzenprodukten. Dies macht Bakker zur Nummer 1 im Versand von Pflanzen in Europa
2x5ST Dahlia"Summer Mix" | Dahlie Mix All Summer Long | Bunte Blumen | 2x5 Knollen
  • DAHLIA – Dahlien bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler. Es sind ausdauernde krautige Pflanzen, die am Stängelgrund manchmal etwas verholzen.
  • BLUMENWIESE - Die Pompon-Dahlien verschönern Ihren Garten. Die harmonisch runden Blüten kommen in einer Mischung aus verschiedenen Farben. Dahlien eignen sich als Kübelpflanzen, Gartenpflanzen oder als Balkonpflanzen! Dank all dieser Farben ist es bereits ein fertiger Blumenstrauß, oder eine schöne Deko für z.B. Ihren Balkon!
  • PFLANZEN - Die Knollen sollten im Frühling gepflanzt werden, achten Sie deswegen also auf späten Nachtfrost. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch, lockern Sie die Erde und füllen Sie das Pflanzloch mit fruchtbarer Erde. Legen Sie die Knollen vorsichtig in das Pflanzloch und bedecken Sie sie mit 3-5 cm Erde. Drücken Sie sie vorsichtig an und geben Sie gleich Wasser. Die Blumen blühen im Sommer und im Herbst. Also haben Sie lange Freude an schönen Blumen in Ihrem Garten
  • PFLEGE - Mit einer monatlichen Gabe von Dünger werden Ihre Dahlien bis zum ersten Nachtfrost weiterblühen. Schneiden Sie für eine gute zweite Blüte die verblühten Blüten ab. Sorgen Sie dafür, dass der Boden in trockenen Zeit nicht austrocknet. Diese Dahlie wird recht hoch, manchmal muss man die Blumenstängel stützen. Dahlien blühen am üppigsten in der vollen Sonne.
  • HOHE QUALITÄT UND SCHNELLER VERSAND - Bei Bakker helfen wir Ihnen, Ihr Haus und Garten, Terrasse und Balkon grün zu gestalten. Schon über 70 Jahre vertrauen unsere Kunden auf die hervorragende Qualität unseres umfassenden Sortiments an Pflanzenprodukten. Dies macht Bakker zur Nummer 1 im Versand von Pflanzen in Europa

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Der nachgeharkt-Aussaatkalender

Die häufigsten Schmetterlingsarten in unseren Gärten

Ein Gemüsebeet auf kleinem Raum

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Wunderbares Johannisbeeren-Sortiment 3 Töpfe (Ribes)"die Vitaminbombe"
  • Sie erhalten von uns drei kräftige Pflanzen jeweils im 9 cm Topf.

<>

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.