Lupinien
Lupinen auf der Blumenwiese © Dieter Hupka

 

Lupinen sind immer eine Pracht, ob als Bauerngartenpflanze, an Böschungen oder als Nutzpflanze auf dem Feld.




Blaulila blühende Böschungen an Autobahnen, als Prachtstauden im Ziergarten oder als bewährte Pastorenblume im Bauerngarten, Lupinen sind stets ein fester Bestandteil der frühsommerlichen Flora.

Genügsame Schönheiten

Lupinen (bot. Lupinus polyphyllus) aus der Familie der Schmetterlingsblütler haben ihre ursprüngliche Heimat im westlichen Amerika.

Die im Garten farbenprächtigen hohen Blütenkerzen der Lupinen-Hybriden sind nicht allzu anspruchsvoll. Auf durchlässigem humusreichem, leicht saurem Boden gedeihen sie am besten, sowohl in praller Sonne, als auch im Halbschatten. Aber auch mit weniger guten Bedingungen kommen sie zurecht, wie ihr flächiges Vorkommen an Autobahnrainen und pflegeextensiven Parkanlagen zeigt.

Lupinie
Eine Lupinen-Kerze © Dieter Hupka

Die Pflege von Lupinen

Sehr hohe Blütenkerzen sollten rechtzeitig gestutzt werden. Verblühtes wird zurückgeschnitten, um eine zweite Blüte zu fördern. Anders als beim Rittersporn darf aber nicht die gesamte Staude abgeschnitten werden. Das nähme sie übel und ginge ein.

Leider sind Lupinen als Staude nicht allzu langlebig. Spätestens nach dem zweiten Jahr muss für Ersatz gesorgt werden. Eine Aufzucht aus Samen gelingt relativ leicht, wobei die Keimung durch 24-stündiges Einweichen im Wasser beschleunigt werden kann.

Sorten:

  • ,Edelknabe‘ (rot)
  • ,Kastellan‘ (blau)
  • ,Kronleuchter‘ (gelb)
  • ,Mein Schloss‘ (ziegelrot)
  • ,Schlossfrau‘ (rosa mit weißer Fahne)

Bodenverbesserer

Knöllchen an den Wurzeln von Lupinen binden Luftstickstoff und dienen somit als Bodenverbesserer, was im Landbau zur Gründüngung schon lange genutzt wird.

Lupinen als Soja-Ersatz?

Bei uns sind Lupinen als Nutzpflanzen ansonsten relativ unbekannt. In Mittelmeerländern werden sie dagegen als Nahrung für Mensch und Tier schon lange angebaut. Die Samen in den schotenartigen Früchten enthalten bis zu 40 % Eiweiß, Aminosäuren, Mineralien und Ballaststoffe, was sie zu einem vollwertigen Ersatz für Soja machen. Lupinen lassen sich ähnlich wie Soja verarbeiten. Ihnen fehlen die hormonähnlichen Inhaltsstoffe (Phytoöstrogene), deren gesundheitlicher Nutzen durchaus nicht unumstritten ist. Lupinenmehl steckt in vielen glutenfreien Produkten. Zier-Lupinen enthalten leicht giftige Alkaloide. Die 1920 gezüchteten Süßlupinen sind frei von solchen Giftstoffen.

Ökologisch wertvoll

Lupinensaaten sind zudem frei von Gentechnik. Im Wechsel mit anderen Feldfrüchten angebaut, verbessern sie die Bodenfruchtbarkeit, sparen dadurch Dünger und verringern Pilzerkrankungen sowie Schädlingsbefall auf natürliche Weise.




Lupinen gedeihen auf sandigen Böden auch bei geringen Niederschlägen. Bei aller Nützlichkeit kommt noch ein ästhetischer Aspekt hinzu: blau oder weiß blühende Felder, wie man sie in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt besonders häufig antreffen kann, bilden einen wunderschönen Kontrast zum ewigen Einerlei der Maisfelder.

 

Dehner Saatgut, Gründüngung, Düngelupinen, 600 g, für ca. 30 qm
  • keimgeprüftes Saatgut
  • ohne Einsatz von Gentechnik
  • einjährig
  • ausreichend für 30 qm
  • Gärtnerqualität, exklusiv von Dehner
ADOLENB Garten Samen - Gemischte Farben RUSSELL LUPINE (Renaturierung, unten, Garten oder Washington Lupine) Lupinus Polyphyllus Blumen Samen
  • Mag eine kühle, sonnige Umgebung, nicht heiß, leicht schattentolerant.
  • Tief verwurzelt, wenige Knoten.
  • In sandigen Böden geboren, muss der Boden tief und fruchtbar sein
  • Neutrale und leicht alkalische Böden haben ein schlechtes Pflanzenwachstum
  • Schwierigkeitsgrad der Kultivierung: Sehr einfach

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Kaffee als Dünger

Lilien – Anbau und Pflege der uralten Kosmopoliten

Die besten Langzeitblüher

 

Mehr Gartenwissen

 

 

 

GARDENA Gartenschere B/S-M: Stabile Rebenschere mit Bypass-Schneide für Pflanzen und frisches Holz bis 22 mm Durchmesser, mit Saftrille und Drahtabschneider, 2-stufige Grifföffnung (8857-20)
  • Präzise Schnitte: Die Blumenschere eignet sich durch das Bypass Schneidprinzip ideal für Blumen, junge Triebe und frisches Holz
  • Praktische Handhabung: Die Gartenschere überzeugt mit einer optimalen Griffergonomie und sorgt durch die eingearbeitete Weichkomponente für einen rutschfesten Griff beim Schneiden
  • Nützliche Zusatzfunktionen: Die Blumenschere ist mit einer Saftrille, einem Drahtabschneider und mit einem Einhand-Sicherheitsverschluss ausgestattet
  • Saubere Schnitte: Die präzisionsgeschliffenen Messer mit Antihaftbeschichtung sowie das Edelstahl-Untermesser sorgen für perfekte Schnittergebnisse
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x Gardena Gartenschere B/S-M
Angebot
AmazonBasics - Feuerstelle, tragbar, zusammenklappbar, 66 cm
  • Feuerschale und Funkenschutz aus hitzebeständigem, lackiertem Stahl
  • Inklusive Holzrost, Grillrost, Tragetasche und Schürhaken
  • Kann ohne Werkzeug aufgebaut werden
  • Maße (L x H): ca. 66 x 45 cm

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.