Herbstbeet mit Dahlien
Herbstbeet mit Dahlien

 

Bei geschickter Pflanzenauswahl lässt sich der Blumenflor im Garten bis lange in den Herbst hinein ausdehnen.

  • Pflanzenvielfalt im Herbst
  • Blüten und Blattschmuck
  • Von Astern und Gräsern




Der Sommer war so groß! Mit überschwänglicher Blütenpracht. Aber schon im August lässt diese nach, was auch schon die berühmte Gärtnerin und Autorin Victoria Sackville-West, Besitzerin des legendären englischen Anwesens Sissinghurst, konstatieren ließ: „Der August ist schwierig, aber dann wird es besser!“

In der Tat lassen die kühleren Temperaturen die Natur noch einmal aufleben, bevor sie sich zur Ruhe begibt. Wer bei dem Begriff „bunter Herbst“ nur an das Feuerwerk der Laubfärbung denkt, sollte sein Augenmerk auf die Staudenbeete richten, denn man kann, wenn die Bepflanzung geschickt gewählt wurde, noch einmal eine überbordende Blütenfülle typischer Herbstpflanzen erleben.

Viele dieser Herbstblüher überzeugen mit kleinem, dafür aber reichlichem Blumenschmuck. Große bombastische Blumenköpfe findet man nur bei den Dahlien.

Astern

Astern: Fast scheint es, als sei diese schöne, variantenreiche Staude ein wenig in Vergessenheit geraten. Ganz zu Unrecht. Neben den in größter Farbenpracht blühenden bekannten Gartensorten gibt es noch äußerst robuste Verwandte für schwierige Standorte: Die großblumige Wildaster (Aster ageratoides), die Sternwolkenaster (Boltonia asteroides) und die Schönaster (Kalimeris incisa).

Rosafarbene Blüten einer Anemone
Rosafarbene Blüten einer Anemone

 

Eisenhut und Anemone

Ein tolles Blau bringt der Eisenhut (Aconitum, Vorsicht: giftig) in den herbstlichen Garten.

In seiner Nachbarschaft harmoniert die Herbstanemone (Anemone hupehensis, Anemone japonica, Anemone tomentosa).

Gleiche Bedingungen (nicht zu sonnig, feuchter Boden) benötigt der hier seltene rosa-lila Schlangenkopf (Chelone obliqua) auch als Schiefe Schildblume bekannt.

Knöterich

Auch wenn sein Name etwas sperrig klingt und die Einzelblüte wenig hermacht, ist er in der Fläche recht bemerkenswert: Der Knöterich (Polygonum affine, Polygonum amplexicaule, Polygonum bistorta).

Fetthenne

Die schöne Fetthenne (Sedum spectabile) und die Hohe Fetthenne (Sedum telephium) haben jetzt ihren großen Auftritt und behalten ihre Form den ganzen Winter über.

Heuchera

Auf Deutsch heißt diese Pflanze Purpurglöckchen oder auch Blutstropfen. Allein die Blüte ist etwas belanglos. Was sie so wertvoll macht, ist ihr Laub in den tollsten Farben, das im Herbst besonders intensiv leuchtet. Die Auswahl an Heuchera hat sich enorm vergrößert und in guten Gärtnereien ist das Angebot riesig. Eine Auswahl fällt schwer.

Am Teich

In feuchter Erde am Teich breitet der hohe Wasserdost (Eupatorium cannabinum) seine rosa-roten Blütenschirme im Spätsommer aus. Zu ihm gesellt sich gern der Kandelaber-Ehrenpreis (Veronicastrum virginicum).

Gräser

Was wäre der Herbst ohne die langen Blütenähren der Gräser? Allen voran natürlich das Chinaschilf (Miscanthus sinensis).




Aber natürlich haben auch das Diamantgras (Achnatherum brachytrichum), das Reitgras (Calamagrostis acutiflora), das Federborstengras (Pennisetum), auch Lampenputzergras genannt und andere Ziergräser eine Menge zu bieten.

 

Sperli Blumensamen Prinzeß-Aster Callistephus Mischung, grün
  • Port./Saatgut
  • 50 Pflanzen
  • Callistephus chinensis
Cortaderia selloana Pampasgras Gartenpflanze Ziergras XXL im Topf gewachsen
  • Zahlreiche cremeweiße Blütenwedel von September bis November. Anordnung der Blüten in schönen Rispen.
  • Das Garten-Pampasgras ist wintergrün. Seine linealen Blätter sind dunkelgrün mit goldgelber Umrandung.
  • Cortaderia selloana wächst ausladend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,5 - 1,5 m und wird bis zu 0,5 - 1,5 m breit.
  • Das Garten-Pampasgras weist eine gute Frosthärte auf.
  • Deutsche Baumschulqualität - die Größe bezieht sich auf die oberirdische Größe ohne Topf gemessen - Abweichung durch Rückschnitt je nach Jahreszeit möglich

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Treppen als Stilelement im Garten

Späte Aussaat im Gemüsebeet

Vermehrung von Pflanzen – die wichtigsten Methoden

 

Blumixx Stauden Sedum Telephium-Hybr. 'Herbstfreude' - Hohe Fetthenne, im 0,5 Liter Topf, braunrot blühend
  • Hohe Fetthenne: 1 Stk., Blütenfarbe: braunrot
  • Höhe: 50-70 cm
  • Standort: sonnig, Freifläche, Beet
  • Bienenweide, Insektenweide, Schnittpflanze: Ja
  • Topfgröße: 9 cm (0,5L)
Bobby-Seeds Knöterich Samen Cerise Pearls Portion
  • Persicaria orientalis - Knöterich
  • Die Blütezeit ist etwa ab Mitte Juni bis zum Frost
  • Der Saat-/Pflanzabstand beträgt bis etwa 40 x 50 cm
  • Eine Portion reicht für etwa 50 Pflanzen
  • Einmalige Versandkostenpauschale pro Bestellung

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar