Weiße Orchideenblüten
Orchideen verzaubern mit ihrem wunderschönen Antlitz.

 

Orchideen erfreuen ob ihrer Schönheit fast jeden Pflanzenliebhaber – besonders dann, wenn sie gut gepflegt werden, was auch den richtigen Schnitt beinhaltet. Doch wann ist der passende Zeitpunkt dafür? Wir geben Tipps, auch dazu, wie man es richtig macht!

  • Botanische Fakten zur Orchidee
  • So werden die einzelnen Pflanzenteile behandelt
  • Was tun bei Verkahlung?




Wissenswertes

Die Familie der Orchideen ist die weltweit zweitgrößte Pflanzenfamilie. Ihren Namen haben sie aufgrund ihrer zwei hodenförmigen Wurzelknollen (das griechische Orchis bedeutet Hoden). Da die Orchidee von vielen als besonders schön angesehen wird, gilt sie auch als die Königin der Blumen. Andere wiederum bezeichnen die Rose als die Königin der Blumen. Es gibt etwa 1000 Gattungen mit fast 30.000 Arten. Die Blütenstände der Orchideen sind in der Regel traubenförmig.

Schneiden oder nicht schneiden?

Bei dieser Frage gehen die Meinungen sehr stark auseinander. Sind die einen klare Verfechter für einen radikalen Schnitt, sagen die anderen: „Orchideen niemals schneiden.“ Unserer Meinung nach liegt die Wahrheit wie fast immer in der Mitte – und ist auch anhängig von der jeweiligen Art.




Der Stängel

Wenn man sie richtig pflegt, blühen Orchideen üppig und ausgiebig; mit der Zeit trocknen die Blüten ein und fallen ab, so dass ein grüner Stängel übrig bleibt. Ob Sie diesen Stängel abschneiden sollten, hängt vom Orchideentyp ab: Die so genannten eintriebigen Orchideen (z.B. Frauenschuh) bilden immer nur an einem neuen Trieb Blüten, so dass der Stängel abgeschnitten werden kann. Bei mehrtriebigen Orchideen sieht es anders aus – bei ihnen ist es möglich, dass aus einem abgeblühten Stängel wieder Blüten austreiben. In diesem Fall sollte man den Stiel, wenn man ihn denn trotzdem abtrennen will, nicht ganz am Ansatz, sondern über dem zweiten oder dritten Auge abtrennen. Dieses so genannte Remontieren gelingt aber nur zwei bis dreimal, danach stirbt der Stängel in der Regel ab. Trockene Orchideenstängel können Sie dagegen ganz ohne Bedenken abschneiden. Den Zustand erkennen Sie daran, dass sich der Stängel braun gefärbt hat. Bisweilen trocknet auch nur ein Zweig ein, während der Haupttrieb weiter im Saft steht. In diesem Fall sollten Sie nur das entsprechende Stück abschneiden.

Die Blätter

Die Orchideenblätter sollten Sie grundsätzlich nicht schneiden. Wenn die Blätter gelb und schrumpelig werden, fallen Sie bald darauf von alleine ab. Warten Sie darauf und helfen Sie nicht nach. Blätter, die fleischig und grün und im Saft sind, sollten Sie erst recht nur im äußersten Notfall an der Basis entfernen, etwa bei Krankheiten. Besonders wichtig: Schneiden Sie nie ein Orchideenblatt nur zum Teil ab. Die große Schnittfläche kann eine Eintrittspforte für die verschiedensten Schadenserreger bieten.

Die Wurzeln

Wenn Sie eine Orchidee umtopfen wollen oder müssen, sollten Sie auch die Wurzeln ausputzen. Begutachten Sie die Wurzeln nach dem Entfernen des Substrats gründlich. Wenn Sie vertrocknete oder sogar verfaulte Wurzelteile entdecken, sollten Sie diese unbedingt mit einer scharfen Schere zurückschneiden. Aber Achtung: Gesunde Orchideenwurzeln sollten keinesfalls entfernt werden, auch Luftwurzeln nicht. Selbst wenn die langen Tentakel der Aufsitzerpflanzen in der optischen Wahrnehmung bisweilen störend wirken, schwächt ihr Abschneiden die Pflanze – und das ist unnötig. Anders sieht es aus, wenn eine Orchidee offenkundig schlecht gepflegt wurde – hier kann ein leichter Wurzelrückschnitt das Wachstum anregen.

Bei Verkahlung

Vernachlässigte Orchideen (etwa im Büro) neigen dazu, am Ende eines Stiels immer wieder eine einzelne Blüte zu bilden. Dieser spärliche Flor sieht nicht nur bescheiden aus – der Zustand hindert die Pflanze zugleich daran, sich zu verjüngen. Seien Sie in diesem Fall mutig und schneiden Sie den betroffenen Stängel beherzt zurück. Verwenden Sie eventuell auch Orchideendünger, um die Pflanze wieder in Form zu bringen. Ein neuer Austrieb hat die große Wahrscheinlichkeit, dass auch die Blüte dann wieder üppiger ausfällt; aber eben erst nach dem Rückschnitt. Und achten Sie in jedem Fall auch darauf, dass die Pflanze dann wieder besser gepflegt wird.

 

Orchidee von FAIR FLORA – Schmetterlingsorchidee – Höhe: 50 cm, 2 Triebe – Phalaenopsis Multiflora Perceval
  • Pflanzenhöhe (inklusive Topf): 50 cm
  • Lieferung enthält eine echte Pflanze
  • Topfgröße Ø: 12 cm
  • Anzahl der Triebe: 2
  • Die hübsche Orchidee bringt ein Lächeln in jedes Haus.
Orchidee von FAIR FLORA – Orchidee – Höhe: 50 cm, 2 Triebe – Phalaenopsis Multiflora Green Pixie
  • Pflanzenhöhe (inklusive Topf): 50 cm
  • Lieferung enthält eine echte Pflanze
  • Topfgröße Ø: 12 cm
  • Anzahl der Triebe: 2
  • Diese hübsche Orchidee bringt ein Lächeln in jedes Haus.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bambus – ein Hauch von Asien im eigenen Garten

Walled garden – ein Garten hinter hohen Mauern

Parterres und Knotengärten – aufwendige Gartengestaltung wie in der Schlossanlage

 

Dendrobium nobile"Lucky Bird" | Orchidee | rosa-weiße Blüten | Lieferhöhe 50-60cm | Topfgröße Ø 12 cm
  • Orchidee "Lucky Bird" | Dendrobium nobile | Orchidaceae | rosa-weiße Blüten | Lieferhöhe 50-60cm | Topfgröße Ø 12 cm
  • Orchidee "Lucky Bird" | Dendrobium nobile | Orchidaceae | rosa-weiße Blüten | Lieferhöhe 50-60cm | Topfgröße Ø 12 cm
  • Orchidee "Lucky Bird" | Dendrobium nobile | Orchidaceae | rosa-weiße Blüten | Lieferhöhe 50-60cm | Topfgröße Ø 12 cm
  • Orchidee "Lucky Bird" | Dendrobium nobile | Orchidaceae | rosa-weiße Blüten | Lieferhöhe 50-60cm | Topfgröße Ø 12 cm
  • HOHE QUALITÄT UND SCHNELLER VERSAND - Bei Bakker helfen wir Ihnen, Ihr Haus und Garten, Terrasse und Balkon grün zu gestalten. Schon über 70 Jahre vertrauen unsere Kunden auf die hervorragende Qualität unseres umfassenden Sortiments an Pflanzenprodukten. Dies macht Bakker zur Nummer 1 im Versand von Pflanzen in Europa
Compo Orchideen-Aufbaukur für alle Orchideen-Arten, 4 Wochen Langzeitwirkung, 5 Ampullen je 30 ml
  • Für eine langanhaltende Blütenpracht: Orchideen-Aufbaukur für alle Arten von Orchideen insbesondere bei schlechter Blütenbildung und hängendem Blattgrün, Ideale Sofort- und Langzeitwirkung für bis zu vier Wochen
  • Aufbauende und regenerative Wirkung: Direkt pflanzenverfügbare und milde Formel für kräftige Blätter und intensive Blütenbildung
  • Einfache und saubere Handhabung: Aufschneiden der Spitze mit einer Schere an der gestrichelten Linie, Einsetzen der Ampulle in das Substrat, Anwendung ganzjährig als Kur alle 1-2 Monate, Keine Dosierung notwendig
  • Trockene Lagerung bei über +6 °C und unter +35 °C, Schutz vor Sonneneinstrahlung, Entsorgung der leeren Verpackung in der Wertstoffsammlung
  • Lieferumfang: 1 x COMPO Orchideen-Aufbaukur mit bis zu 4 Wochen Langzeitwirkung, 5 Ampullen je 30 ml, Art.-Nr. 23271

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar