Smoothie
Ein gesunder Smoothy © Gänseblümchen/pixelio.de

 

Bei Smoothies handelt es sich um kalte Mixgetränke aus Obst– und Milchprodukten. Anders als bei Fruchtsäften wird bei Smoothies die ganze Frucht verarbeitet, in manchen Fällen auch inklusive der Schale. Die Getränke basieren auf dem Fruchtmark bzw. dem Fruchtpüree, dass dann mit Milch und in einigen Fällen auch mit Wasser gemischt wird. Ein Mixer ist eine wertvolle Hilfe, wenn man selber Smoothies herstellen will. Auch die Mischung mit Kokosmilch oder Joghurt ist möglich.




Was alles als Smoothies definiert werden kann, ist lebensmittelrechtlich nicht geklärt. Generell sind sie aber dickflüssig bis sämig. Gängige Mischungen sind Orange-Banane-Karotte, Mango-Passionsfrucht oder Himbeer-Pfirsich. Smoothies können auch Stücke der ursprünglichen Früchte enthalten.

Grüne Smoothies

Blattgemüse und Wildkräuter ergeben grüne Smoothies. Aber auch Obst und Gemüse ganz anderer Art können bei grünen Smoothies eingesetzt werden. In den Bananen-Spinat-Smoothie kommen zum Beispiel zwei Bananen und 125 Gramm Babyspinat. Aufgelöst wird das Ganze in 100 Millilitern Wasser. Der Smoothie „Amazing Apple“ setzt sich aus zwei Äpfeln, einer Banane, 100 Gramm Kopfsalat sowie 250 Milliliter Wasser zusammen.
Grün ist auch der Apfel-Birnen-Herbst-Winter-Smoothie. In das Getränk mit dem vielversprechenden Namen kommen zwei Äpfel oder Birnen sowie 125 Gramm Feldsalat oder auch Grünkohl – alles gelöst in 100 Millilitern Wasser.
Sogar der Beeren-Sommer-Smoothie ist – das ist schon erstaunlich – grün. Die Basis sind 250 Gramm Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder Himbeeren. Dazu kommt ein halber Kopfsalat. Je nach gewünschter Konsistenz kommen dann noch 150 bis 250 Milliliter Wasser dazu. Fruchtig und tropisch soll der Ananas-Smoothie schmecken –  und auch er ist grün und beinhaltet eine halbe Ananas, einen halben Kopfsalat sowie 150 bis 250 Milliliter Wasser.

Rote Smoothies

Nicht grün, sondern eher rötlich kommt der Kefir-Drink mit Johannisbeeren daher. Dabei werden 150 Gramm schwarze Johannisbeeren und fünf Esslöffel schwarzer Johannisbeersaft acht bis neun Minuten dicklich eingekocht. Nach dem Abkühlen 400 Milliliter Kefir dazugeben und die Mischung danach glattmixen. Das Ergebnis dann in Gläsern portionieren und mit sehr kaltem, kohlesäurehaltigen Mineralwasser auffüllen (etwa 200 Milliliter).




Eine richtige Fruchtattacke bietet der Papaya-Orangen-Smoothie. Für ihn braucht man eine Papaya (klein, 200 Gramm), acht Saftorangen, 100 Gramm tiefgekühlte Himbeeren und einen Stiel Zitronenmelisse. Die Papaya muss zunächst entkernt und dann in Stücke geschnitten werden. Danach werden die Orangen ausgepresst und der Saft mit der Papaya in einem Standmixer zusammen mit den gefrorenen Erdbeeren kleingemacht. Nach einer weiteren Garnierung mit Melissenblättchen ist das Getränk servierfertig.

Ninja BL642EU Standmixer
  • Mit 1500 Watt-Motor und 5 Auto IQ Programmen
  • Total Crushing Spezialklingen: der Mixer pulverisiert in Sekundenschnelle Eis in Schnee für unwahrscheinlich cremige Drinks und Smoothies
  • Pro-Extractor-Klingen und Präzisionsklingen: Lebensmittelverarbeitung für Pürees, Dips und Aufstriche in einer perfekt cremigen Konsistenz, sowie leichte Zerteilung von Lebensmitteln, Speiseeis und Nüssen für den maximalen Nährstoff- und Vitamingehalt.
  • Enthält: 1x 1500 Watt-Motorstation, 1x 900ml Tritan Becher, 1x 650ml Tritan Becher, 1x 500ml Tritan Becher, 3x Gussdeckel, 1x Pro Extractor Klinge, 1x 2.1L Mixerkrug, 1x Krugdeckel mit Abschlussgriff, 1x Stapel-Klingenset, Handbuch, Quick Start Führer
Schramm 4er Pack Trinkgläser mit Deckel, Henkel und Strohhalm Trinkhalm Glas Gläser Trinkglas Cocktail 500ml Drinking Jar Vintage Retro Garten Terasse
  • stabiles, robustes Glas
  • Trinkglas mit praktischem Schraubdeckel und Strohhalm
  • ideal für Garten, Terrasse oder Balkon
  • der absolute Sommertrend
  • farbig sortiert-rot,blau, grau, grün oder gelb--Farben können nicht ausgewählt werden---

Das könnte Sie auch interessieren:

Rezepte mit Borretsch

Leckere Rezepte mit Stachelbeeren

Einen bienenfreundlichen Gemüsegarten anlegen

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.