Aufgeschnittene Wassermelone
Aufgeschnittene Wassermelone

 

Wassermelonen kommen meist aus dem Mittelmeerraum zu uns und werden vor allem im Sommer angeboten. Als Durstlöscher sind sie in der heißen Jahreszeit ideal, denn sie enthalten bis zu 90 Prozent Wasser, Vitamine und Mineralstoffe allerdings nur in geringen Mengen. Selbst Melonen anpflanzen, lohnt sich das? Wer einen größeren Garten oder ein Gewächshaus hat, sollte es wagen, denn Geschmack und Aroma einer reif geernteten Wassermelone sind unvergleichlich. Allerdings sind Melonen wärmeliebende Pflanzen und werden daher idealerweise im Gewächshaus, unter Folie oder auf einem voll sonnigen Beet gezogen. Sorten gibt es unterschiedliche, doch bei Eigenanbau sind kleinere Melonenarten wie etwa „Sugar Baby“ zu empfehlen, da diese bei unserem Klima auch ausreifen.




Aussäen und Anpflanzen von Melonen

Wassermelonen können selbst gezogen oder als Pflanzen gekauft werden. Bei größerem Bedarf lohnt sich die eigene Anzucht. Dazu füllt man Mitte bis Ende März Anzuchterde in größere Torftöpfe und legt drei Samenkörner hinein. Feucht ansprühen, mit einer Glasscheibe oder Folie abdecken und auf das Fensterbrett stellen. Sobald das erste Blattpaar gut ausgebildet ist, wird die Abdeckung abgenommen. Zur Auspflanzung kommt je Topf nur die robusteste Pflanze. Dies geschieht im Gewächshaus etwa Mitte April und im Freiland an einem sonnigen Platz ab Mitte Mai. Dabei wird die Melonenpflanze vorsichtig mit dem ganzen Wurzelballen in das vorbereitete Pflanzloch gesetzt. Bis die Pflanzen größer sind und bei kühler Witterung ist eine Folienabdeckung empfehlenswert. Wie Tomaten und Gurken sind Melonen „Nährstofffresser“. Deshalb sollte der Boden vor der Pflanzung mit reichlich Kompost versorgt werden. An Dünger – möglichst Biodünger –  braucht jede Pflanze etwa 100 Gramm. Diese werden aufgeteilt: je 1/3 bei der Pflanzung, Mitte Juni und Ende Juli. Während der ganzen Kulturzeit brauchen Melonen reichlich Wasser, Staunässe ist jedoch zu vermeiden. Am besten wird morgens gegossen. Nur bei Wärme, genügend Wasser und ausreichend vorhandenen Nährstoffen entwickeln sich die Wassermelonen üppig. Um dies zu fördern, brauchen die Pflanzen einen Schnitt. Nach dem dritten ausgebildeten Blattpaar wird der Haupttrieb gekappt, die Seitentriebe jeweils nach dem fünften Blatt. Damit die Früchte auf der Erde nicht verfaulen, erhalten sie eine Unterlage aus Holzwolle, Stroh, Styropor oder einem einfachen Holzbrett.

Wann können Melonen geerntet werden?

Während eine Wassermelone aus dem Supermarkt meistens unreif geerntet wurde, was dem Geschmack abträglich ist, kann man bei Eigenanbau die volle Reife abwarten. Sobald die Wassermelone matt grün ist und netzartige Gelb- bzw. Weißanteile hat – je nach Sorte – ist sie reif zur Ernte. Außerdem zeigt sich an der Auflagestelle ein gelber Fleck, und die Stielenden bekommen leichte Risse.

Wassermelone Crimson Sweet - 10 Samen -Zucker- Süss-
  • 10 frische Samen der süßen , Wassermelone (Crimson Sweet )
  • Sie wächst am besten in geschützter Lage
  • Gewächshäuser mit guter Belüftung und (Tomaten-Häuser)
  • Sonniger Standort zum entfehlen
  • Versand aus Deutschland von der Firma Samenchilishop
Angebot
Deuba Aluminium Gewächshaus 5,85m³ | 190x195cm mit Fundament | Treibhaus Gartenhaus Frühbeet Pflanzenhaus Aufzucht
  • 🌱 Aluminium Gewächshaus 🌱 Das Gewächshaus der Marke Deuba besteht aus eloxierten Aluminiumprofilen und wärmedämmenden Hohlkammerstegscheiben. Das wetterbeständige Aluminium sorgt für eine extra lange Lebensdauer.
  • 🌱 Viel Raum🌱 Das stabile Treibhaus bietet ausreichend Platz zur Aufzucht Ihrer Pflanzen. Vielseitig nutzbar auch als Gartenhaus oder Tomatenhaus.
  • 🌱 Praktische Design🌱 Die klappbaren, praktischen Dachfenster sowie die große Schiebetür sorgen für eine optimale Luftzirkulation. Die Regenrinne lenkt den Regenfluss seitlich am Gewächshaus nach unten. So können Sie das Regenwasser mit entsprechenden Behältnissen direkt abfangen und nutzen.
  • 🌱 Wetterresistent 🌱 Dank zusätzlicher Streben in Wand- und Dachbereich ist die Standfestigkeit und Sicherheit selbst bei extremen Wettersituationen sowie Schneelast gegeben. Material: Aluminiumprofile Polykarbonat (PC) Hohlkammerstegplatten, 4mm
  • 🌱 Inklusive 🌱 Das Fundament aus verzinktem Stahl sorgt für zusätzliche Stabilität für Ihr Gewächshaus. Durch das Fundament steht Ihr Gewächshaus stabil und rechtwinkelig. Das Fundament verhindert ein Absinken des Gewächshauses auf weichem Untergrund und bietet die beste Möglichkeit der Bodenverankerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.