Eine blühende Malve
Eine blühende Malve

Malven gibt es überall und in großer Auswahl, zum Beispiel als Stockrosen, Bechermalven, Buschmalven und noch viele andere.




Ob prächtig als Stockrose im Bauerngarten, als Schmuckmalve im Staudenbeet oder als Präriemalve im Naturgarten: Fast überall begegnet uns die charmante Zierpflanze mit ihren teils pompös gefüllten Blüten oder mit zartfarbigen anmutigen Blütenkränzchen. Aber sie sind nicht nur etwas für das Auge. Eibisch (Althaea) hilft bei Husten und Hibiskus färbt unseren Kräutertee.

Stockrose

Die wohl bekannteste Art aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae) ist die Gewöhnliche Stockrose (Alcea rosea), u. a. auch Stockmalve genannt. Sie gilt als zweijährig, aber in meinem Garten wächst sie schon jahrelang ohne besondere Pflege. Wichtig ist nur, die Blütenstände nicht allzu spät auszuschneiden. Anfällig ist sie gegen den Malvenrost.

Bei engem Stand und großer Trockenheit welken meist die unteren Blätter, welche dann alsbald entfernt werden sollten. Mulch und eine Spritzung mit Schachtelhalmtee schützt vor dieser Krankheit.

Die stattlichen Pflanzen zieren seit langem Bauerngärten und Staudenbeete. Aber immer häufiger findet man sie mitten in der Stadt, wo sie auch mit wenig Platz und nicht gerade optimalen Bedingungen zurechtkommen. Eine Vermehrung durch Samen gelingt leicht, eine Verpflanzung ist wegen der langen Pfahlwurzel schwierig.

Die einfachen offenschaligen Blüten zeigen ein Farbspiel von Weiß, hellem Gelb über Purpur bis zu einem tiefen Rot, fast Schwarz. Gefüllte Blüten (Alcea rosea plena) sind nicht in so großer Farbauswahl zu finden.

Stockrosen lieben lockeren, nährstoffreichen Boden in voller Sonne. Sie erreichen je nach Sorte eine Höhe von bis zu 2,50 m und blühen von Juni bis August.

Busch- und Bechermalven

Die einjährige Bechermalve (Lavatera trimestris) ist eine beliebte Pflanze für das Staudenbeet. Sie blüht in Weiß, Rosa und Pink. Ausgesät wird sie im April direkt an Ort und Stelle.

Etwas langlebiger bei gutem Winterschutz ist die Buschmalve (Lavatera). Sie wächst buschig bis zu 1,50 m hoch und blüht oft auch geäugt in den Farben Weiß, Rosa, Purpur bis in den Herbst. Nach der Blüte wird sie zurückgeschnitten und gut mit Laub und Reisig abgedeckt.

Eine robuste, winterharte Alternative ist die hellrosa blühende Thüringer Strauchpappel (Lavatera thuringiaca).

Präriemalven

Auf leichten, kalkarmen Böden in voller Sonne fühlt sich die buschig aufrecht wachsende Präriemalve (Sidalcea) wohl. Sie ist leider etwas kurzlebig, aber ein zeitiger Rückschnitt (Vasenschmuck) erhöht ihre Lebensdauer.

Bekannte Sorten sind ‚Bianca‘ (weiß), ‚Elsie Heugh‘ (rosa) und ‚Mr Lindbergh‘ (pink).




Die Wilde Malve
Die Wilde Malve

Wilde Malven

Die Wilde (Malva sylvestris) und die Moschus Malve (Malva moschata) sind heimische Arten, welche oft in der freien Natur zu finden sind, aber auch einen Platz im Garten beanspruchen sollten. Sie vagabundieren, weil sie sich durch Selbstaussaat vermehren.

Eine seltene Farbe bei Malven, nämlich Hellblau, zeigt die Sorte ‚Primley Blue‘.

Alle Malvensorten sind für Insekten beliebte Nahrungsquellen.

 

JustSeed Wilde Malve, Malva sylvestris, Blumen malve 1000 Samen, Groß packung
  • Teil der Serie Der Unterschied ist justseed Saatgut
  • Original Just Seed-Produkte NUR direkt von justseed UK geliefert.
  • Professionelle Saatgut defra registrierter 7291, Bio-Registrierung ap23164
  • Alle Samen verpackt und beschriftet mit hilfreicher wachsenden Informationen

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Zimmerpflanzen im Winter

Im Wintergarten Energie sparen

Phlox – Blütenpracht vom Frühling bis zum Herbst

 

Mehr Gartenwissen

 

 

 

Angebot
Plant Theatre Kit Wacky Tomatoes - 6 fantastischen Sorten zum Anbauen, ein großartiges Geschenk
  • Diese Box enthält alles, was Sie zur Anzucht Ihrer eigenen Wacky Tomatoes brauchen.
  • Zlatava, Duo, Taiko, Radana, Black Russian und Green Envy F1 Saatgut
  • 6 Saatgutsorten, 6 Starter-Anzuchttöpfe aus Torf, 6 Torfblöcke, die bewässert quellen und 6 Pflanzstäbchen
  • Tipps zu Aussaat und Anzucht enthalten
  • Ein großartiges Geschenk
Bin im Garten: Ein Jahr wachsen und wachsen lassen - Mit vielen Fotos und Illustrationen
  • Winnemuth, Meike (Autor)
  • 320 Seiten - 25.03.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Penguin Verlag (Herausgeber)

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.