Der Dezember
Zeit zum Mulchen © Lisa Spreckelmeyer/pixelio.de

 

Es ist Winter und trotzdem hat man keine Zeit, die Füße hochzulegen. Im Obstgarten können bei Temperaturen über -5°C bei älteren Gehölzen Auslichtungsarbeiten durchgeführt werden. Alle zugefügten Wunden erhalten anschließend ein Wundverschlussmittel. Auch der Wildschutz muss in besonders betroffenen Gebieten dauernd überprüft werden. Spätestens jetzt müssen alle Obstgehölze durch eine Mulchschicht vor äußeren Einflüssen geschützt werden.




Fichtenzweige für den Winterschutz

Auch im Ziergarten müssen nun alle Pflanzen vor dem Winter geschützt werden. Laub verwendet man dabei unter immergrünen Gehölzen, Fichtenzweige zwischen Rosen, die vorher angehäufelt werden und Tannenzweige zwischen Stauden, Zwiebelblumen und Rhododendren. Solange der Boden noch frostfrei ist, können sogar noch Rosen, Laubgehölze und Ziersträucher gepflanzt werden.




Freie Beete umgraben

Im Gemüsegarten werden die freien Beete umgegraben. Dabei sollte wenn nötig Humus oder ein anderer organischer Dünger eingearbeitet werden. Um Feldsalat auch während des Winters ernten zu können, muss er nun mit Folientunneln versehen werden. Schnittlauch muss jetzt ausgegraben werden. Nachdem er kurze Zeit im Freien liegen geblieben ist, kann er dann auf der Fensterbank wieder eingetopft werden.

Floragard Mulch Pinienrinde 25-40 mm 2x60 L • grob • dekorativer Bodenbelag • unterdrückt Unkrautwuchs • naturbelassen • für mediterranes Flair • 120 L
  • Naturbelassener, sehr dekorativer Bodenbelag aus reiner Pinienrinde - auch für das Terrarium
  • Struktur: Grob - schützt die Pflanzen vor Kälte und Frost
  • Die besondere Form und Färbung bietet kreative Gestaltungsmöglichkeiten
  • Unterdrückt auf natürliche Weise Unkrautwuchs und schützt vor Austrocknung und Erosion
  • Ideal geeignet für die nachhaltige Pflege und Verschönerung des Gartens
Fiskars Rechen mit 14 Zinken, Breite: 36 cm, Gehärtete Karbonstahlzinken/Aluminiumstiel, Schwarz/Orange, Solid, 1016036
  • Leichter Rechen (Breite: 36 cm) zum Harken, Einebnen und Glätten von Blumen- und Gemüsebeeten sowie zum Zusammenharken von kleinen Ästen, Steinen oder abgetrennter Grassoden, Auch zum Verteilen von Rindenmulch geeignet
  • 14 spitze und scharfe Zinken für das Bearbeiten etwas härterer Böden, Effizientes Arbeiten durch ideale Rechenbreite von 36 cm, Optimaler Abstand zwischen den Zinken von 2,5 cm für das Zusammenharken von kleinen Ästen oder Steinen ohne Durchrutschen
  • Langer Stiel für optimale Arbeitshöhe in rückenschonder Körperhaltung, Leichtes Aluminium und gute Griffigkeit für müheloses Rechen, Aufhängeloch zum platzsparenden Verstauen
  • Hohe Langlebigkeit der gehärteten Karbonstahlzinken und des leichten Aluminiumstiels, Finnisches Design

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Nachhaltigkeit durch biologisches Gärtnern
Zitruspflanzen im Topf
Der Januar

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.