Weiß blühender Waldmeister
Weiß blühender Waldmeister

 

Waldmeister, der sich auch gut auf dem eigenen Kräuterbeet anbauen lässt, wird als Küchenzutat immer beliebter. Hier kommen daher ein paar Rezepte, bei denen Waldmeister eine Hauptrolle bildet.




Waldmeisterwackelpudding für Erwachsene

Zutaten:

  • 2 Bündel Waldmeister
  • 100 Gramm Zucker
  • ½ Liter trockener Sekt
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 6 Blatt Gelatine

Zubereitung:
Den Waldmeister waschen, trocknen und welken lassen. ½ Bund Waldmeister zur Seite stellen, den übrigen Waldmeister im Sekt an einem kühlen Ort ziehen lassen, danach abseihen.

100 Milliliter Waldmeistersekt mit dem Zucker auf dem Herd erwärmen. Nicht kochen lassen! Die zuvor in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Flüssigkeit auflösen. Den restlichen Sekt unter Rühren langsam dazu geben. Den restlichen Waldmeister in feine Streifen schneiden. Das Waldmeistergelee in kleine Gläser füllen, mit Waldmeister überstreuen und am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Dazu passt ein Erdbeersalat gut.

Erdbeersalat mit Waldmeister

Zutaten:

  • 500 Gramm Erdbeeren
  • ½ Bund Waldmeister
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Bio-Orange

Zubereitung:
Den Waldmeister waschen, trocken, die Blättchen abzupfen. Die Erdbeeren waschen, trocknen, in Scheiben schneiden und mit dem Zucker, dem Saft, dem Abrieb einer Orange und den Waldmeisterblättchen vermischen. Passt prima zu Eis, Cremes, Parfaits und anderen Süßspeisen.

Waldmeister Granita mit Champagner

Zutaten:

  • 2 Bund Waldmeister
  • 150 Milliliter Wasser
  • Saft von einer Limette
  • ½ Flasche Champagner

Zubereitung:
Den Waldmeister waschen, trocknen und welken lassen. Ein bis zwei Tage den Waldmeister in 150 Milliliter Wasser ziehen lassen, abseihen. Das Waldmeisterwasser mit dem Limetten-saft und dem Zucker so lange bei kleiner Flamme auf dem Herd rührend erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen, den Champagner dazu gießen und die Masse in einer Eismaschine weiter verarbeiten. Sofort portionieren und servieren.

Sollte die Masse in der Eismaschine nicht fest genug werden, kann man sie im Eisfach etwas nachgefrieren lassen.

Waldmeisterparfait

Zutaten:

  • 2 Bund Waldmeister
  • 130 Gramm Zucker
  • 100 Milliliter Wasser
  • ½ Liter Sahne
  • 8 Eigelbe
  • 1 Zitrone

Zubereitung:
Den Waldmeister waschen, trocknen, welken lassen, dann in dem Wasser einige Stunden an einem dunklen, kühlen Ort ziehen lassen, abseihen und mit dem Zucker, dem Saft einer Zitrone auf kleiner Flamme so lange ziehen lassen, bis der Zucker geschmolzen ist. Statt des Wassers, des Waldmeisters und des Zuckers kann man auch 200 Milliliter Waldmeister-sirup verwenden. Die Eigelbe in einem Schlagkessel zusammen mit dem Wald-meistersirup auf einem Wasserbad so lange schlagen, bis sich eine dickliche Masse gebildet hat. Jetzt die Masse auf Eiswasser so lange weiter schlagen, bis sie erkaltet ist. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse ziehen.

Eine Parfait- oder Küchenform mit Klarsichtfolie auskleiden, die Mischung einfüllen und mindestens drei Stunden gefrieren lassen.

Vor dem Servieren die Form kurz in heißes Wasser tauchen, das Parfait auf eine Platte stürzen, die Folie abziehen und das Parfait portionieren. Dazu passt gut ein Erdbeersalat.

Falscher Waldmeisterkuchen

Dieses Gebäck trägt seinen lustigen Namen deshalb, weil hier kein Waldmeister zum Einsatz kommt, sondern die Tonkabohne. Ihr Duft und Geschmack kommt vom Cumarin, dem Stoff, der auch der Waldmeisterpflanze den Duft und Geschmack verleiht.

Zutaten:

  • 200 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • etwas Milch
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Esslöffel Zitronenschale
  • 2 Tonkabohnen
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:
Die weiche Butter mit dem Zucker und den Eiern zu einer luftigen Masse in der Küchen-maschine aufschlagen. Die Tonkabohnen im Blitzhacker mit der Zitronenschale fein zerkleinern und mit der Prise Salz zu dem Butter- Zucker-Eiergemisch geben und gut verrühren.




Das Backpulver mit dem Mehl vermischen, portionsweise in die Rührschüssel geben und alles gut verrühren. Sollte der Teig zu fest sein, etwas Milch dazu geben. Den Teig in eine gut gefettete Form füllen und bei 175 – 200° C 45 ungefähr 60 Minuten lang backen.

Waldmeister-Apfelgelee

Zutaten:

  • 2 Bund Waldmeister
  • 1 Kilogramm Gelierzucker
  • ¾ Liter Apfelsaft
  • 1 Packung Zitronensäure

Zubereitung:
Den Waldmeister waschen, trocken und welken lassen (rund drei bis vier Stunden), dann in dem Apfelsaft aufkochen, über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen. Abseihen und mit dem Gelierzucker und der Zitronensäure vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Auf einem kleinen, kalten Teller die Gelierprobe machen. Wird hier die Probe fest, ist das Gelee fertig und heiß in sterile Gläser zu füllen. Diese sofort verschließen und auf dem Kopf stehend erkalten lassen.

 

Dominik Blumen und Pflanzen, Bio-Kräuter Waldmeister 3er Set , 12 cm Topf
  • Galium odoratum
  • Inhalt: 3 Pflanzen
  • Lieferqualität: 12 cm Topf
  • winterhart,mehrjährig
  • getrocknete Pflanzentriebe verströhmen den angenehmen Waldmeisterduft
Angebot
Casaria Schwungliege FSC®-zertifiziertes Akazienholz Ergonomisch Wippfunktion Witterungsbeständig Garten Saunaliege Holzliege Sonnenliege
  • HOCHWERTIGE GARTENLIEGE - Die ergonomische Sonnenliege von Casaria ist aus FSC-zertifiziertem Akazienholz gefertigt und eignet sich hervorragend für Garten, Terrasse und Balkon. Die einzigartige Holzmaserung und das Zeitlose Design sorgen für ein optisches Highlight und ein harmonisch warmes Ambiente.
  • ROBUST & WITTERUNGSBESTÄNDIG - Aus massivem Akazienholz gefertigt, weist die Schwungliege herausragende Eigenschaften auf. Das belastbare Hartholz zeichnet sich durch seine Hochwertigkeit und Langlebigkeit aus. Die Gartenliege eignet sich für den Innen- als auch für den Außenbereich.
  • SCHNELL & EINFACH AUFGEBAUT - Damit Sie direkt mit dem Entspannen auf Ihrer neuen Liege starten können, erhalten Sie die Schaukelliege mit einem bereits vormontierten Lattenrost. Die restliche Montage erfolgt in nur wenigen Schritten und einer simplen Handhabung.
  • ENTSPANNUNG PUR - Dank der geschwungenen ergonomischen Form der Wippliege nehmen Sie automatisch eine angenehme Liegeposition ein, die zur Entlastung der Wirbelsäule beiträgt. Durch die Wippfunktion wird die Entspannung und das Wohlgefühl gestärkt und Sie können die Sonnen genießen.
  • PFLEGETIPP - Akazie ist ein natürlicher Werkstoff und unterliegt, durch äußere Einflüsse verursachten, typischen Farbveränderungen. Um den ursprünglichen Farbton bei zuhalten, empfehlen wir, das Holz in regelmäßigen Abständen mit Pflegeöl und einem weichen Tuch zu behandeln.

Mehr Gartenwissen:

Alternativen zum Buchsbaum

Ein Garten für Schmetterlinge

Nelken – duftende Polster im Garten


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar