Erdnüsse auf einem Haufen
Erdnüsse lassen sich auch gut im eigenen Garten kultivieren.

 

Erdnüsse, wer liebt sie nicht? Und wer nascht sie nicht gerne abends vor dem Fernseher? Dass man sich auch in hiesigen Gefilden die Erdnusspflanzen selbst und gut anbauen kann, ist dagegen gar nicht mal so bekannt – geht aber wunderbar. Wir zeigen, wie es gemacht wird!

  • Botanische Fakten
  • Anbau und Pflege
  • Ernte




Wissenswertes

Die Erdnuss (botanischer Name: Arachis hypogaea) gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler. Die Ähnlichkeit zu den botanischen Nüssen ergibt sich durch die Beschaffenheit der Samen. Im Vergleich zu echten Nüssen ist der Anteil an Omega-3-Fettsäuren allerdings gering. Im Gegensatz zu den meisten anderen Hülsenfrüchten sind Erdnüsse allerdings roh genießbar – und ein sehr beliebtes Knabbergut.

Herkunft

Die Erdnusspflanzen waren ursprünglich in den südamerikanischen Anden beheimatet, seit ihrer wachsenden Bedeutung als Ölfrucht hat sie sich aber rasant über die gesamten Tropen und Subtropen ausgebreitet. Peru gilt als eigentliches Ursprungsland, aber auch in Brasilien war die Erdnuss schon vor 2000 Jahren im Anbau.

Erfolgsaussichten

Wie oben schon angedeutet, glauben viele, dass die Erdnusspflanze hierzulande schwer zu ziehen ist – aber dem ist keineswegs so. Zumindest dann, wenn die Erdnusspflanze hinter Glas vorgezogen wird, bestehen auch in mitteleuropäischen Gefilden sehr gute Chancen, dass die Ernte reich wird.

Schritt für Schritt

Bevor Sie die Aussaat vornehmen, weichen Sie die Erdnuss-Samen über Nacht in Wasser ein – aber so, ohne die braune Haut zu entfernen. Als Saatgefäß eignet sich ein Zehn-Zentimeter-Topf oder auch eine entsprechend tiefe Schale. Als Substrat nehmen Sie am besten handelsübliche Anzuchterde, aber auch ein Gemüseerde-Sand-Gemisch oder magere Kräutererde kommen in Betracht. Und so gehen Sie vor: Füllen Sie die Töpfe zunächst mit Substrat und feuchten es an; dann stecken Sie jeweils ein bis zwei Samen ein bis eineinhalb Zentimeter tief in die Erde. Drücken Sie die Samen mit Sand an und legen Sie eine Plastiktüte über die Saatgefäße.

Die richtige Temperatur

Der richtige Standort ist ein heller Fensterplatz, knallige Sonne sollten Sie aber vermeiden. Achten Sie zudem darauf, die Erde konstant leicht feucht zu halten. Bei der richtigen Temperatur, die zwischen 20 und 25 Grad liegt, beträgt die Keimzeit fünf bis acht Tage. Bei Temperaturen unter 18 Grad wird es nix mit den sprießenden Keimlingen. Die oben beschriebene Plastik-Haube sollten Sie im Übrigen täglich lüften, damit sich kein Schimmel bildet. Die Abdeckung kann entfernt werden, sobald sich die ersten Keimblättchen zeigen.

Im Beet

Wenn Sie Erdnüsse im Garten anbauen wollen, ist Mitte Mai das richtige Zeitfenster für die Pflanzung. Man sollte ausschließen können, dass keine Bodenfröste mehr einsetzen; Temperaturen um die 15 Grad kommen den Ansprüchen einer Erdnusspflanze entgegen. Suchen Sie sich für die Pflanzen einen sonnigen, warmen und geschützten Standort. Gerade die Sonnenstrahlen sind wichtig für die Pflanzen, je mehr sie davon aufnehmen, desto besser ist es für das Wachstum. Was den Boden betrifft, gedeiht die Erdnusspflanze in jeder guten Gartenerde, wenn sie nur gut durchlässig und frisch-feucht bis mäßig-trocken ist. Von Vorteil ist ein neutraler bis leicht alkalischer pH-Wert.

Beet gründlich durchharken

Aber: Harken Sie das Beet gründlich durch, um Unkraut, Wurzeln und Steine zu entfernen. Heben Sie dann im Abstand von 20 bis 25 Zentimeter kleine Gruben mit einer Tiefe von 12 bis 15 Zentimeter aus, legen Sie dann auf der Sohle aus heben mit einer Tiefe von 12-15 Zentimeter eine fünf Zentimeter hohe Schicht aus Gemüse- oder Kräutererde an. Setzen Sie darauf die ausgetopfte Jungpflanze mittig ein. Im Verlauf des Wachstums neigen sich die Blüten zu Boden, damit die Erdnüsse im Boden gedeihen können. Mit Laub oder Grasschnitt können Sie diesen Prozess verhindern.




So pflegen Sie die Pflanze

Wichtig ist in den ersten Wochen nach der Pflanzung vor allem eine konstante Wasserversorgung. Gießen Sie sie auch danach regelmäßig in kleinen Mengen, wenn die Erdoberfläche angetrocknet ist. Zudem sollten Sie die Pflanzen von Juni an bis zum Beginn der Ernte alle zwei Wochen organisch düngen. Wenn sich die Blütentriebe ins Erdreich gebohrt haben, häufeln Sie jede Pflanze mit Substrat an. So schützen Sie die im Boden befindlichen Früchte gut vor schlechten Witterungseinflüssen.

Die Ernte

Geerntet werden können die Nüsse etwa vier Monate nach der Aussaat. An der Pflanze ist dann zu erkennen, dass sie langsam welk und gelb wird. Am bestens wird die Pflanze mit einer Grabgabel aus dem Boden gehoben. An den Wurzelballen hängen die einzelnen Erdnuss-Früchte, die dann mit der Hand abgepflückt werden können.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Pfirsiche aus dem eigenen Garten

Polsterstauden – bunte Kissen im Beet

Den Wasserschlauch frostsicher machen

 

growbro Kids Erdnuss Anzuchtset, Garten Entdecker Set, Forscher Kinder, Natur entdecken, Geschenk für Kinder, Mitbringsel Kindergeburtstag, Zimmerpflanzen, Pflanzen Samen, Mitbringexperiment
  • ANBAU-SET 🥜 Erdnuss-Pflanze inkl. BIO-Anzuchttöpfe, Quell-Erde, Samen, Anleitung, Zertifikat, Rezept & Wissenswertes → sehr leicht anzubauen, dass schafft Motivation und Selbstvertrauen 😊 JETZT inkl. Entdecker-Bonus 💡
  • Kauft dieses Set → gewinnt ZEIT miteinander & erlebt wie schön, aber auch sensibel unsere Natur ist 🌱 → Kinder zeigen & übernehmen Verantwortung, bevor sie beispielsweise ein Haustier bekommen
  • ANBAUEN, AUFZUCHT, ERNTEN → die Kids entwickeln einen Bezug zur Natur und ein Bewusstsein für unser sensibles Öko-System 🌍
  • Schönes Mitgebsel für kleine Naturforscher und eine echte Alternative zu Kindertattoos, Ameisenfarm, Plastik Spielzeug, Elektroautos, malen nach Zahlen, Bastelset, Urzeit- Krebse, Lupen, Kompass, Dinosaurier, Glitzertattoos Kinder
  • FORSCHERSET auch als Gastgeschenk oder Abschiedsgeschenk (nachhaltige Produkte) geeignet → am Ende wird die Pflanze geerntet → die leckeren Erdnüsse können verzehrt werden, dies kann der Startschuss für eine bewusstere Ernährung sein

 

 

Angebot
KOSMOS 632090 - Kräuter-Garten, Züchte duftende Kräuter auf der Fensterbank, Mit Gewächshaus und Mörser aus Porzellan, Experimentierkasten für Kinder ab 6 Jahre
  • Hier beobachten Kinder nicht nur Pflanzen beim Wachsen, sondern bereiten aus ihren eigenen Kräutern tolle Leckereien zu – der hochwertigen Porzellan-Mörser macht es möglich
  • Mit den bunten Insekten-Stickern lässt sich das Gewächshaus individuell verzieren, sodass es zum echten Hingucker wird, wenn Zitronenbasilikum, Schnittlauch und Pfefferminze zu sprießen beginnen
  • Die altersgerechte Anleitung erklärt Kindern ab 6 Jahren Schritt für Schritt, was zu tun ist: von der Anzucht der schnellwachsenden Kräuter, über die Pflege bis hin zur Ernte
  • Von der Fensterbank in die Küche: Dank der Rezeptvorschläge für Minz-Eistee, Basilikum-Salz und Schnittlauch-Quark können die kleinen Gärtner ihre Kräuter spielend leicht selbst zubereiten
  • Ein KOSMOS Experimentierkasten, der Wissen über Biologie vermittelt und ein verantwortungsvolles Bewusstsein für Natur und Umwelt schafft
Hydrogarden Bodentest Kits mit teiligem Bonsai Werkzeug, 3 in 1 Feuchtigkeitssensor Sonnenlicht/pH-Wert, einschließlich Gartenschere, Faltschere, Mini Rechen, Knospe & Trimmer Set von
  • Praktisches Bodenmessgerät: Dieses 3-in-1-Bodenmessgerät dient zum Testen der Bodenfeuchtigkeit, des pH-Werts und des Sonnenlichtniveaus von Pflanzen. Um eine schnelle und einfache Bedienung zu gewährleisten, setzen Sie die Sonde einfach in mindestens 10 cm tiefe Erde ein und schalten Sie den Schalter um, um zu testen, was Sie messen möchten. KEINE Batterien erforderlich
  • 3-in-1-Funktion: Feuchtigkeitsbereich: 1-10 (1-3 trocken, 4-7 normal, 8-10 nass), Relatives Licht: 0-2000 Lux (0-200 niedrig, 200-500 niedrig +, 500-1000) Nor, 1000-2000 High), pH-Bereich: 3,5-8ph (3,5-6,5 Acid, 7-8 Alkaline).
  • Das Set enthält: 3 Bonsai-Schnittscheren + 1 Klappschere + 1 Holzrechen + 2 Holzspaten + 2 Edelstahlpinzetten + 5 Holzpflanzenetiketten + 10-tlg. Pflanzenstützclips, super praktisch, diese können Sie schnell an mehreren Stellen zur Hand haben schnipsen.
  • Umfangreiche Verwendung: Diese Kombination verschiedener Gartengeräte eignet sich für die Gartenarbeit zu Hause oder im Büro und erfüllt alle Ihre Anforderungen, z. B. Testen, Ersetzen, Auflockern des Bodens, Umpflanzen, tägliches Zurückschneiden zur Pflege von Sukkulenten, damit sie üppig wachsen gesund
  • Einfach zu tragen und leicht: Dieses Mini-Set mit saftigen Gartenwerkzeugen ist das perfekte Geschenk für Gartenfreunde.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar