Vom Samen zur reifen Tomate
Tomaten und Tomatensamen © Dieter Hupka

 

Das Angebot an Tomatensorten ist äußerst umfangreich, das an Saatgut dagegen begrenzt. Von seiner Tomaten-Lieblingssorte Samen zu gewinnen ist nicht schwer und durchaus lohnend.




Die Anzucht von Tomaten im Blumentopf ist sehr populär geworden. Zwischen Geranien und Petunien sind auf fast jedem Balkon Töpfe mit Tomatenpflanzen zu finden. Generell fällt dabei die Ausbeute zwar nicht allzu üppig aus, es sei denn man zieht die Tomaten in größerem Umfang im Gewächshaus. Der Spaß am Pflanzen und Ernten ist jedoch in jedem Fall gegeben.

Die Vielfalt in Form und Farbe sowie die unterschiedlichen Aromen verlocken zum Experimentieren. Ist eine Lieblingssorte gefunden, kann aus einer frischen Tomate Saatgut für die Aufzucht im nächsten Jahr gewonnen werden.

Der richtige Zeitpunkt

Um gutes keimfähiges Saatgut zu ernten, sollten nur gesunde Früchte verwendet werden, welche zu Beginn der Erntesaison reifen. Das beste Saatgut liefern Früchte der untersten Rispe.

Die letzten Früchte der Saison sind meist kränklich und nicht voll ausgereift. Samen dieser Tomaten sind deswegen nicht erfolgversprechend.

Gut geschützt

Samen haben die Eigenschaft, bei entsprechender Feuchtigkeit zu keimen. Tomatensamen sind im Fruchtinneren von einem wasserhaltigen Milieu umgeben. Damit sie dort nicht zur Unzeit zu keimen beginnen, sind sie von einer gallertartigen Hülle umgeben, welche keimhemmende Substanzen enthält. Diese Schicht muss entfernt werden, was sich durch Abspülen mit Wasser nicht erreichen lässt.

Gärung

Durch Vergärung wird die keimhemmende Schutzhülle abgebaut. Dazu werden die Samen mit ihrer gallertartigen Hülle in ein Glas mit Wasser gefüllt und auf ein sonniges Fensterbrett gestellt, wo die Masse in der Wärme alsbald zu gären beginnt. Eine Prise Zucker beschleunigt diesen Vorgang. Damit sich nicht Fruchtfliegen ansiedeln, ist das Glas abzudecken. Nach einiger Zeit löst sich die Gallertschicht und die Samen sinken zu Boden. Sobald die Samen auf dem Boden des Glases liegen, müssen sie umgehend getrocknet werden, weil sie sonst zu keimen beginnen.

Trocknen und bewahren

Saatkörner, welche an der Oberfläche schwimmen, sind taub und werden mit dem Wasser vorsichtig abgegossen. Die restlichen Samen werden auf ein Küchensieb geschüttet und unter laufendem Wasser gründlich ausgespült. Die abgetropften Körner werden nun auf Küchenpapier oder Kaffeefiltern ausgebreitet und vollständig getrocknet. Dann werden die Saatkörner vorsichtig vom Untergrund gelöst, was vom Filterpapier rückstandslos gelingt, bevor sie trocken und kühl aufbewahrt werden. Der Samen bleibt bis zu zehn Jahren keimfähig.




Saatplatten

Um sich das Säen und lästige Pikieren zu vereinfachen, kann das feuchte Saatgut auf dem Papier weiträumig ausgebreitet und nach dem Trocknen dort belassen werden. Im nächsten Frühjahr wird diese Saatplatte direkt auf die Erde in der Anzuchtschale gelegt und mit Anzuchtserde abgedeckt.

Beschriften

Werden mehrere Sorten von Tomatensamen für die nächste Ernte präpariert, müssen Glas, Filterpapier und Tüte genau beschriftet werden, um den Überblick zu behalten.

7 Sorten - Tomatensamen Sortiment - Set mit Fleischtomate Marmande Balkontomate Balconi Yellow Buschtomate Roma Stabtomate Harzfeuer Stabtomate Goldene Königin Stabtomate Tamina
  • Dieses ausgewählte Sortiment bietet Ihnen eine tolle Auswahl an hochwertigen verschiedenen Tomatesamen.
  • Sie erhalten ein sehr ertragreiches und schmackhaftes Sortiment.
  • Alle Sorten sind separat in Papiertüten mit Bildern verpackt sowie mit genauen Aussaat-Tipps.
  • Wir bemühen uns stets unser Produktsortiment zu erweitern sowie zu verbessern!
  • Unsere Tomatensamen werden für Sie von Hand abgepackt, dabei wird bewusst auf Kunststoffe verzichtet.
Browill Wasserdicht Gartenhandschuhe [1 Paar] langlebig stichsichere Safe Gartenarbeit Handschuhe mit ABS-Kunststoff krallen für Haushalt und Garten Werkzeug handschuhe
  • ONE SIZE Passt die meisten Frauen, Männer und sogar große Kinder:handschuhe gartenarbeit gartenhandschuhe machen Gartenarbeit Spaß und einfach.
  • Material: Latex + Polyester + ABS Kunststoff
  • Die Handschuhe sind durchsteckt und die Klauen sind aus robustem ABS-Kunststoff gefertigt, um Ihre Finger und Hände zu schützen.
  • Wasserdichte und atmungsaktive Technologie, flexibles Design. sind für die meiste Hände geeignet
  • Mit eingebauten Klauen zum Graben, Anpflanzen und Rechen sind diese Gartenhandschuhe eine einstufige Lösung für Ihre Gartenarbeit.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Wacholder – Gewürz- und Heilpflanze

Tomaten im eigenen Garten anbauen

Apfelsaft selbst herstellen

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.