Eine Korkenzieherweide im Winter
Eine Korkenzieherweide im Winter

 

Die Korkenzieherweide ist ein beliebter Gartenstrauch, der gerade in den Wintermonaten mit einer bizarren Silhouette zu begeistern weiß. Die Korkenzieherweide, bot. Salix matsudana ‚Turtosa‘, ist eine Kulturform der Chinesischen Weide (salix matsudana) und gehört der Gattung der Weiden an. Verliert die Korkenzieherweide ihre symmetrische Silhouette oder wird ihr Wuchs zu üppig, so empfiehlt sich ein Rückschnitt des Zierstrauchs. In den nachfolgenden Zeilen erklären wir, wann ein Schnitt gemacht werden sollte und was es dabei zu beachten gilt.




Der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt

Der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt ist genauso wichtig wie die Schnittführung selbst. Grundbedingung muss sein, dass der Strauch kein Laub trägt und es frostfrei ist. Als Zeitraum kommt also nur ein Tag von November bis spätestens Anfang/Mitte März infrage. Hat die Vegetationsphase schon begonnen, dann ist ein Schnitt nur von vereinzelten Kopfstecklingen erlaubt, die gegebenenfalls für die Vermehrung benötigt werden.

Der eigentliche Rückschnitt

Bevor der Strauch auf die gewünschte Größe zurückgeschnitten wird, sollte erst ausgelichtet werden. Dies ist wichtig, damit das Sonnenlicht bis tief in das Gehölz hineindringen kann. Beim Auslichten sollten alle abgestorbenen oder kranken Triebe bodennah abgeschnitten werden. Sollten Zweige sehr eng beieinander stehen, sollten auch Teile davon entfernt werden. Steht die Korkenzieherweide schon drei, vier oder mehr Jahre, dann sollten im Sinne einer regelmäßigen Verjüngung drei bis vier der ältesten Äste im Garten entfernt werden. Ist das Auslichten abgeschlossen, können alle Zweige auf die gewünschte Größe zurückgeschnitten werden.

Die richtige Schnittführung

Beim Schneiden sollte die Schere in kurzem Abstand über einer Verzweigung oder einem Blattknoten angesetzt werden. Einkürzungen sind maximal bis zu einer Handbreit über dem Boden möglich. Während der Arbeiten sollte gelegentlich ein paar Meter zurückgetreten werden, damit die Pflanze am Ende immer noch eine harmonische Gesamterscheinung besitzt.

Pflege nach dem Schnitt

Neben dem Form- und Erhaltungsschnitt benötigt die Korkenzieherweide nur wenig Pflege. Eine Mulchschicht kann dafür sorgen, dass die Pflanze gesund und dicht gedeiht. Dazu sollte auf der Wurzelscheibe eine Lage Kompost ergänzt mit Hornspänen ausgebreitet werden. Das Gewächs wird aus dieser die daran enthaltenen Nährstoffe herausziehen.Ein Wässern ist lediglich während längerer Trockenzeiten notwendig.

Weide Korkenzieherweide Salix matsudana Tortuosa Containerware 60-100 cm
  • Lieferqualität: Containerware
  • Wuchshöhe: bis zu 4 m
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Pflege: Normaler Pflegeaufwand
  • Sehr gute Qualität aus eigener Produktion
Angebot
Fiskars PowerGear II Bypass-Getriebeastschere für frisches Holz, Antihaftbeschichtet, Gehärteter Präzisionsstahl, Länge: 55 cm, Schwarz/Orange, L74, 1000582
  • Bypass-Getriebeastschere für frisches Holz, z. B. Äste, Hecken, Büsche bis Ø 3,8 cm, Geeignet für Rechts-/ und Linkshänder
  • Müheloses Über-Kopf-Arbeiten dank leichten Hebelarmen aus glasfaserverstärktem Kunststoff, Gesamtlänge der Astschere 55 cm, Gewicht 0,55 Kg
  • Hochwertige Verarbeitung und kraftvoller Schnitt: Reibungslose, saubere Schnitte dank Antihaftbeschichtung, Sicherer Halt des Astes durch hakenförmige Gegenklinge, Geringer Kraftaufwand durch einzigartigen Getriebemechanismus mit 3-fach höherer Schneidleistung
  • Hohe Langlebigkeit, Rostfreier Präzisionsstahl, Einfaches Schleifen oder Austauschen der Schneidklinge, Separat erhältliche Diamantfeile im Pflegeset, Finnisches Design
  • Lieferumfang: 1x Fiskars PowerGear II Bypass-Getriebeastschere L74, Länge: 55 cm, Gewicht: 0,55 Kg, Material: Präzisionsstahl/Antihaftbeschichtet, Farbe: Schwarz/Orange, 1000582

Das könnte Sie auch interessieren:

Balkonpflanzen für sehr sonnige Standorte

Die Seerose – Pflanzung und Pflege

Die häufigsten Krankheiten beim Oleander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.