Eine Kohl- beziehungsweise Steckrübe
Eine Kohl- beziehungsweise Steckrübe.

 

Sie ist nicht immer positiv besetzt, gilt (als Gericht zubereitet) vielfach immer noch als „Arme Leute-Essen“, da sie in und nach den Weltkriegen viele Menschen ernährt hat. Dabei ist die Kohlrübe nach Ansicht fast aller Experten besser als ihr Ruf, weil nährstoffreich und durchaus schmackhaft. Geschmacklich liegt die Kohlrübe, die auch als Steckrübe, Schwedische Rübe oder Erdkohlrabi bekannt ist, zwischen Kohlrabi und Kartoffel. 2017 und 2018 wurde sie gleich zweimal nacheinander zum Gemüse des Jahres gewählt.

  • Botanische Fakten zur Kohlrübe
  • Der richtige Standort
  • Pflege und Ernte




Wissenswertes

Die Kohlrübe (Botanischer Name: Brassica napus subsp. rapifera) ist eine Unterart des Rapses und nicht identisch mit der Speiserübe (Brassica rapa subsp. rapa). Sie ist eine alte Kulturpflanze, die zur Familie der Kreuzblütler (bot.: Cruciferae) gehört. Aus küchentechnischer Sicht zählt sie zum Wurzelgemüse. Die rundlich verdickte Hauptwurzel der Rübe kann recht groß werden und ein Gewicht von ungefähr 1,5 kg erreichen. Es gibt verschiedene Sorten: Die Weißfleischigen werden meistens als Viehfutter verwendet, Gelbfleischige sind schmackhafter und werden daher überwiegend von den Menschen als Nahrungsmittel genutzt. Achtung: Im Wienerischen ist der Kohlrabi gemeint, wenn man von der Kohlrübe spricht.




Charakteristisches

Die Kohl- oder Steckrübe ist eine zweijährige Pflanze, die im ersten Jahr ihre Rübe und eine Blattrosette ausbildet, im zweiten Jahr dann einen Blütenspross. Ihre Blätter sind blaugrün, wodurch sich die Kohlrübe auch deutlich von der Speiserübe unterscheidet, die immergrüne Blätter ausbildet. Ein großer Teil der sehr schnell wachsenden Rübe liegt immer über dem Boden. Ihre Form variiert zwischen oval-rund und spitz zulaufend. Ihre Schale ist dick und rau, dabei meistens weißlich-gelb bis braun-rötlich gefärbt. Ihr Fleisch ist weiß und gelb. Die Gelbfärbung wird durch das Provitamin A hervorgerufen. Daneben enthalten Steckrüben auch Traubenzucker, Eiweiß, Fett, schwefelhaltige ätherische Öle, Carotin, Mineralstoffe und die Vitamine B und C. Durch ihren hohen Wassergehalt (84 Prozent) sind sie sehr kalorienarm.

Standort und Aussaat

Nährstoffreiche, ausreichend feuchte Böden, kühles Klima und hohe Luftfeuchtigkeit bieten gute Voraussetzungen für den Kohlrübenanbau. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Ab der zweiten Maihälfte ist die direkte Aussaat ins Freiland möglich. Im Juli können vorgezogene Setzlinge ins Beet gepflanzt werden. Die für den menschlichen Verzehr angebotenen Kohlrüben sind in Deutschland meistens zwischen acht und zwölf Zentimeter groß.

Die Pflege

Wenn es nicht ausreichend regnet, ist es wichtig, regelmäßig zu wässern. Eine ausgeglichene Bodenfeuchtigkeit ist während des gesamten Anbauzeitraums wesentlich, denn dadurch bleibt das Fruchtfleisch zart und schmackhaft. Es sollte auch häufiger gehackt werden, damit das Regenwasser durch das gelockerte Erdreich besser an die Wurzeln gelangen kann.

Ernte und Lagerung

Die Haupterntezeit beginnt im Oktober und endet im November. Von Dezember bis Mai werden eingelagerte Rüben verkauft. Zur Ernte eignet sich eine Grabegabel. Die Rüben für den Verkauf und die Lagerung sollten unversehrt und geputzt sein. Auch sollten die Blätter entfernt werden. Lagern sollten Sie die Rüben in Erdmieten und frostfreien Kellern bei 0 bis 1 Grad Celsius und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent. Sind die Lagerbedingungen wie beschrieben optimal, kann die Lagerzeit bis zu sechs Monaten betragen – erfüllen Sie die Voraussetzungen nicht, ist sie entsprechend kürzer. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, werden die Rüben gar recht schnell morsch und pelzig und neigen im Frühjahr zum Faulen. Im normalen Kühlschrank sollten Kohlrüben deshalb auch nicht länger als 10 Tage gelagert werden.

Krankheiten

Kohlrüben gehören zu den Kreuzblütengewächsen, wodurch sie von der Kohlhernie befallen werden können – auch besteht dann die Gefahr, dass sie diese auf andere Pflanzen übertragen. Die Fruchtfolge muss deshalb unbedingt eingehalten werden, da sie der Vorbeugung von Pflanzenkrankheiten dient. Auch wichtig: Der Boden sollte keinen sauren pH-Wert aufweisen, passen Sie auch auf, dass es keine Staunässe gibt. Beides hilft, die hartnäckigen Erreger der Kohlhernie in Schach zu halten.

 

Angebot
WOLF-Garten - Amboss Astschere »Premium Plus« POWER CUT*** RS 900 T; 73AGA009650
  • Astdurchmesser bis 50 mm
  • Um bis zu 4-fache Kraftübertragung dank der Schneidkopftechnologie
  • Ergonomische 2-K Griffe mit Softeinlage
  • Teleskopverstellug ca. 650-900 mm
  • Klingen antihaftbeschichtet

 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Einen Zen-Garten anlegen

Orchideen vermehren

Einen Nektarinenbaum ziehen

 

BALDUR Garten Blauregen auf Stamm winterhartes Stämmchen, 1 Pflanze Wisteria sinensis Glycinie Zierstämmchen
  • Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 40 cm hoch
  • Ein veredeltes Prachtstück! Tolles Ziergehölze mit attraktiver Optik!
  • Die langen, blauen Blütentrauben zieren über Wochen die ,,königliche" Krone!  Lieferung auf Stamm (nicht geflochten).
  • Pflegeaufwand: gering - mittel; Wasserbedarf: gering - mittel
  • winterhart; Lebensdauer: mehrjährig
Bodendecker Pachysandra terminalis / Dickmännchen 24 Stück im 9cm-Topf
  • 100% 30-TAGE GELD-ZURÜCK-GARANTIE: 2,5%ige Retinol Feuchtigkeitscreme hilft nachweislich, Falten zu glätten. Die Patentierte, stark hydratisierenden Rezeptur besteht aus 4 schnell einziehenden Ölen, Vitaminen A & C und dem indischen Pennywort. Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, fördert die Kollagenproduktion und den Antioxidantienschutz. Wir sind von der Wirkung so überzeugt, dass wir Ihnen eine 100%ige Rückerstattung des Kaufpreises anbieten, sollten Sie nicht zufrieden sein. Ohne Wenn & Aber.
  • 2,5% RETINOL + 8 AKTIVE INHALTSSTOFFE STOPPEN DEN ALTERUNGSPROZESS: Ja, es ist effektiver. Unsere patentierte Hochleistungsformel steigert die Wirksamkeit von Retinol, indem sie es mit indischem Pennywort kombiniert. Pennywort fördert den Kollagenaufbau. Mit kraftvollen Algenantioxidantien und konzentriertem Vitamin C- und E. All das in einer schnell einziehenden Creme aus natürlichem Aprikosenkern, Olivenfrüchten, Palm- und Rizinusöl.
  • SANFT EINZIEHEND: Ja, diese Retinol-Creme ist stark hydratisierend und zieht schnell ein. Die einzigartige Kombination aus natürlichen Inhaltsstoffen stellt andere Retinol-Produkte in den Schatten. Liefert Nährstoffe an die Zellen, bietet Oberflächenhydratation und Antioxidantienschutz und fördert die natürliche Kollagenproduktion.
  • EINZIGARTIGE RETINOL REZEPTUR VERBESSERT IHR HAUTBILD: Ja, sie revitalisiert und repariert die Haut. Unsere patentierte Retinol-Creme verlangsamt den Alterungsprozess und glättet feine Linien und Falten. Statt mit Füllstoffen, wie bei anderen Marken, öffnet Eclats Retinol Rezeptur die Poren, entgiftet und hydratisiert, um die maximale Wirkung des Retinols zu entfalten. Die einzigartige Rezeptur führt erwiesenermaßen zu einer glatteren, geschmeidigeren Haut.
  • ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR DIE ALL-IN-1 BIO RETINOL CREME: Ja, wir legen Wert auf Qualität und Umwelt. Eclat Retinol Creme ist laktinfrei und GMP-zertifiziert mit 100% reinen, natürlichen Inhaltsstoffen. Unsere Creme glättet feine Linien und Falten, indem sie die Haut strafft. Mit echter Kollagenreparatur und Tiefenhydratation - Überzeugen Sie sich selbst. Nicht überzeugt? Wir bieten eine 30-Tage 100% Geld-zurück-Garantie, ohne "Wenn" und "Aber".

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar