Blühender Oleander im Topf
Blühender Oleander im Topf

 

Der Oleander weiß mit seinem üppigen Blütenflor in den Farben Rot, Rosa oder Weiß immer wieder zu begeistern und sorgt auch in vielen hiesigen Gärten für mediterranes Flair. Damit er über die kalte Jahreszeit hinweg seine Pracht behält, ist allerdings einiges zu beachten. Wir beschreiben hier, worauf es ankommt.

  • Botanische Fakten zum Oleander
  • Wann muss er ins Quartier?
  • So kann er richtig überwintern




Wissenswertes

Der Oleander (botanischer Name: Nerium oleander), auch bekannt als Rosenlorbeer, ist eine immergrüne, verholzende Pflanze, meistens ein Busch, der bis zu sechs Meter hoch werden kann. Er gehört zur Familie der Hundsgiftgewächse. Der Name ist hier Programm: so schön der Oleander auch ist, gibt es doch einen Nachteil – alle Pflanzenteile sind giftig! Oleander enthält verschiedene giftige Glykoside wie Neriin, Nerianthin, Pseudocurrarin oder Rosaginin. Die Giftstoffe finden sich sowohl in den Blättern, Blüten und Früchten des Oleanders als auch im Holz, in der Rinde, den Wurzeln und natürlich in dem weißlichen Milchsaft. Schon beim bloßen Kontakt kann es zu Hautreizungen, Rötungen und Juckreiz kommen.

Schöne Kübelpflanze

In unseren Breitengraden sollte die Pflanze am besten im Kübel gehalten werden, denn die meisten Sorten überstehen den Winter im Freien nicht. Nur wenige Sorten können Fröste bis minus zehn Grad bisweilen überstehen, unter anderem die Sorten „Nerium villa romaine“, „Nerium atlas“ und „Nerium italia“.

Im Winter an einen hellen Ort

Damit der Oleander sich möglichst gut entwickelt und viel blüht, sollte man die Bedingungen seiner mediterranen Herkunft idealerweise erfüllen, was konkret heißt: Von Frühjahr bis Herbst braucht er einen sonnigen, möglichst wind- und regengeschützten Standort. Wenn der Winter naht, bringen Sie die Pflanzen in ihren Kübeln an einen hellen und gut belüfteten Ort mit einer Temperatur, die zwischen null und zehn Grad liegt. Machen Sie dies je nach Wetterlage bereits im Herbst oder im frühen Winter. Als ideal für den Oleander gelten ein kalter Wintergarten oder auch ein unbeheiztes Gewächshaus – ein sogenanntes Kalthaus. Insgesamt gilt: Je dunkler der Raum, desto niedriger sollte die Überwinterungstemperatur sein.

Erst spät ins Quartier

Allerdings sollte der Oleander so spät wie möglich ins Winterquartier gebracht werden, damit er möglichst robust wird – zumindest solange kein strenger Frost droht. Wenn das der Fall ist, sollten Sie die Pflanzen ins Hausinnere bringen. Gießen Sie sie in dieser Phase nur selten, untersuchen Sie den Oleander aber regelmäßig auf eventuellen Wassermangel (dann müssen Sie natürlich nachgießen!) und Schädlinge wie Läuse oder Spinnmilben.

Vorbereitung zum Überwintern

Bevor Sie den Oleander ins Winterquartier bringen, sollten Sie allerdings einige Vorbereitungen treffen. Putzen Sie die Kübelpflanze aus, kontrollieren Sie sie auf Schädlinge und befreien Sie die Oberfläche des Wurzelballens vom Unkraut. Es schadet auch nicht, den Oleander zurückzuschneiden – speziell, wenn es im Winterquartier nicht so viel Platz gibt. Kahle oder auch zu lange Triebe sollten bodennah geschnitten werden.




Zurück ins Freie

Es hängt von der jeweiligen Witterung ab, wann der Oleander wieder ins Freie gebracht werden darf – und auch von der Art der Überwinterung. Die Pflanzen, die kühl bei unter zehn Grad überwintert haben, vertragen es, schon im April wieder ins Freie gebracht zu werden. Sie haben keine Probleme mit niedrigeren Temperaturen und leichten Nachtfrösten. Bei Pflanzen, die in wärmeren Räumen überwintert haben, empfiehlt es sich, bis nach den Eisheiligen Mitte Mai zu warten. Der Grund: Diese Pflanzen haben im Winterquartier zum Teil schon neue Triebe gebildet, die dann wiederum stark frostgefährdet sind. Beachten Sie in beiden Fällen auch, dass der Oleander zunächst geschützt im Schatten steht, damit er sich langsam an den neuen Standort  gewöhnen kann.

Frische Erde

Der Frühling ist zudem ein guter Zeitpunkt, um den Oleander mit frischer Erde zu versorgen. Setzen Sie junge Pflanzen  jährlich mit frischer Erde in einen größeren Topf um. Da Oleander ein Starkzehrer ist, sollten Sie idealerweise einen Langzeitdünger in die frische Erde mit einarbeiten.

 

Oleander - farbe ROT - 100cm - Nerium Oleander
  • Oleander - farbe ROT - 100cm - Nerium Oleander
GREEN24 Oleanderdünger flüssig XL 1 Liter NPK Voll-Dünger für Nerium Oleander
  • Der flüssige Dünger für Oleander für eine schnelle Nährstoffaufnahme. Zum Gießen und Sprühen mit abgestimmten Grundnährstoffen und Spurenelementen für einen kräftigen Wuchs von Blüten, Blatt und Trieben. Optimale Aufnahme der Nährstoffe über die Wurzeln oder auch Blattmasse.
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen. Deklaration siehe Produktbilder.
  • Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 1000ml
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind 1000ml Düngerkonzentrat ausreichend für 250-500 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Wilde Katzen richtig füttern

Basteln mit Eicheln

Igel richtig füttern

 

GFP Diamas 21 Light Gewächshaus mit Fundament - 236x236cm, formstabil und witterungsbeständig auch bei Hagel mit 12 mm Doppelstegplatten, Verschiedene Sets vorhanden - Made in Austria
  • STANDFEST & WETTERBESTÄNDIG - Das Gewächshaus der Marke GFP besteht aus einer soliden Aluminiumkonstruktion mit verstärkten Hohlkammerprofilen, einer Verstärkung durch Glasfaser und Schrauben aus rostfreiem Edelstahl. Polycarbonatplatten gewähren zudem eine sehr gute UV-Beständigkeit bei extrem hoher Schlagzähigkeit.
  • VIELSEITIG EINSETZBAR - Einerseits als Gewächshaus zur Anzucht verschiedener Gemüse- oder Kräutersorten, andererseits auch als Überwinterungshaus Ihrer Gartenpflanzen. Für eine ausreichende Durchlüftung sorgt ein bereits integriertes Dachfenster. Bei Bedarf kann das Pflanzenhaus mit zusätzlichen (auch automatischen) Fenstern direkt bei uns im Betrieb ausgestattet werden. Ihr Gewächshaus direkt vom Hersteller.
  • GERÄUMIG & PRAKTISCH - Mit den Maßen 236x236cm und dem Gewicht von 110kg lässt sich dieses Treibhaus/Gewächshaus super transportieren. Eine Gesamthöhe von 250cm sowie Traufenhöhe von 193cm ermöglicht eine problemlose Begehung des Gartenhauses. Die Einfachschiebetür mit den Maßen 175x73cm ist rollgelagert und lässt sich einfach öffnen und schließen.
  • EINFACH & SCHNELL - Sehr schneller und einfacher Aufbau dank ausführlicher Montage- sowie Videoanleitungen. Die Scheibenbefestigung erfolgt mittels Einschub in den Alurahmen. Platten werden allseitig eingefasst und gewähren dadurch stabilen Halt der Doppelstegplatten. Alle Seiten sind mit Windverbänden gesichert. Dachrinnen sind integriert.
  • QUALITÄT & GARANTIE - Produktion und Qualitätskontrolle der Konstruktion erfolgt in Österreich. Die Herstellung der Polycarbonatplatten in Deutschland. Aufgrund unserer Qualitätssicherung geben wir 10 Jahre Garantie auf die Polycarbonatplatten sowie 15 Jahre Garantie auf die Aluminiumkonstruktion. Bei uns erhalten Sie Premiumgewächshäuser vom Garten & Freizeitprofi. Dies ist ein vergünstigtes Set-Angebot - gültig solange der Vorrat reicht.
Deuba Aluminium Gewächshaus 3,7m² 190x195cm inkl. Dachfenster Treibhaus Gartenhaus Frühbeet Pflanzenhaus Aufzucht 5,85m³
  • Aluminium Gewächshaus: Das Gewächshaus der Marke Gardebruk besteht aus eloxierten Aluminiumprofilen und wärmedämmenden Hohlkammerstegscheiben. Das wetterbeständige Aluminium sorgt für eine extra lange Lebensdauer.
  • Hohe Stabilität: Dank zusätzlicher Streben in Wand- und Dachbereich ist die Standfestigkeit und Sicherheit gegeben.
  • Perfekte Luftzirkulation: Das klappbare, praktische Dachfenster sowie die große Schiebetür sorgen für eine optimale Luftzirkulation. Die Regenrinne lenkt den Regenfluss seitlich am Gewächshaus nach unten. So können Sie das Regenwasser mit entsprechenden Behältnissen direkt abfangen und nutzen.
  • Vielseitige Nutzung: Das stabile Treibhaus bietet ausreichend Platz zur Aufzucht Ihrer Pflanzen. Vielseitig nutzbar auch als Gartenhaus oder Tomatenhaus. Das Gewächshaus kann sowohl für den Anbau verschiedenster Gemüse- und Kräutersorten, als auch für die Aufzucht oder Überwinterung bestimmter Pflanzen genutzt werden.
  • Lieferumfang: Gewächshaus 5,85m³, L 190 x B 195 x H 195cm | Stellfläche: 3,7m² | Material: Aluminiumprofile Polykarbonat (PC) Hohlkammerstegplatten, 4mm

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar