Gelbes Schöllkraut © Dieter Hupka

 

Das Schöllkraut hatte einst einen hohen Stellenwert als Heil- und Zauberpflanze. Heute gilt es eher als lästiges Unkraut.




Auf eine ruhmreiche Vergangenheit blickt das Schöllkraut  (Chelidonium majus) zurück. Galt es einst als Heilmittel gegen etliche Leiden und als Hilfsmittel der Alchemisten, so findet es heute noch in der Homöopathie und eher selten in der Volksmedizin Anwendung. Vor einer Selbstmedikation ist allerdings wegen der starken Giftigkeit abzuraten.

Heilkraft für die Augen

Die antiken Gelehrten Dioskurides und Plinius berichteten von einer Pflanze, mit deren Hilfe Schwalben ihren Jungen die Augen öffneten, bzw. deren Blindheit heilten. Daher stammt ihr botanischer Name Chelidonium (vom griechischen chelidon = Schwalbe). Auch in der christlichen Ikonographie findet man das Schöllkraut. Hier versinnbildlicht das Kraut jedoch die Heilung von geistiger „Blindheit“. Trotzdem fand das Schöllkraut in alten Kräuterbüchern in Bezug auf Augenkrankheiten ausführliche Würdigung.

Wirksam gegen Leberleiden

Noch heute gilt in der Homöopathie der Grundsatz: Gleiches mit Gleichem zu heilen. So ist es nicht verwunderlich, dass der gelbe Milchsaft, welcher in allen Teilen der Pflanze enthalten ist, gegen Gelbsucht, Gallen- und Leberleiden heilsam sein soll. Empfahl einst Dioskurides eine Abkochung der Wurzel des Krautes mit Anis in Wein, so wurde dessen Heilkraft bei slawischen und germanischen Völkern durch magische Rituale verstärkt.

In Oberbayern gab es eine Behandlungsanweisung: „man nehme eine ungerade Zahl von Schöllkrautwurzeln, berge sie in einem Säckchen mit Wachs, welches an Maria Lichtmess geweiht wurde und trage dies auf der nackten Haut des Rückens“. Dazu wurden etliche Vaterunser pro Tag gebetet. Nach gut einer Woche wurde das Säckchen über die Schulter in ein Gewässer geworfen. Mit dem Verschwinden des Schöllkrautgebindes verschwand angeblich auch das Leiden.

Schöllkrautblüten
Schöllkrautblüten © Dieter Hupka

Weniger aufwändig war die Darreichung von Schöllkraut, verbacken in Pfannkuchenteig.

Anwendung in der heutigen Kräuterkunde

In der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) werden Zubereitungen bei Magen-, Darm- und Gallenleiden eingesetzt. Äußerlich angewendet wird der gelbe Pflanzensaft gegen Warzen.

Geschenk des Himmels

In der goldgelben Farbe der Blüte und des Milchsaftes vermuteten einst Alchemisten einen Goldgehalt, welchen sie zu extrahieren suchten. Um die Sache zu mystifizieren, wurde aus dem Namen „Chelidonium“ die Bezeichnung „Coeli donum“ (Geschenk des Himmels). Im „Buch der Versammlung“, einem mittelalterlichen Zauberbuch wird dem Schöllkraut ein hoher Stellenwert beigemessen: Krieg und Streit werden gebannt und dem Probanden gute Geschäfte verheißen.




Schöllkraut heute

Da dem Kräutlein keine magischen Kräfte innewohnen und es bessere Arzneien gibt, sieht sich das Schöllkraut heute seiner einstigen Bedeutung beraubt. Die Pflanzen aus der Familie der Mohngewächse sind auf der gesamten Nordhalbkugel zu finden. Auf stickstoffreichen Böden vermehrt sich die fiederblättrige, blaugrüne bis 70 cm hohe Staude gut. Aus den hellgelben Blüten, welche fast über den gesamten Sommer erscheinen, bilden sich schwarze Samenkapseln, die von Ameisen geschätzt werden. Diese Insekten sind maßgeblich an der Verbreitung des lästigen Unkrautes beteiligt.

Schöllkraut (Chelidonium majus)
  • Das Schöllkraut ist eine sommergrüne, zwei- bis mehrjährige, krautige Pflanze,
  • die Wuchshöhen von bis zu 70 Zentimetern erreicht.
  • In der Volksmedizin wird der Saft der bei Hautkrankheiten wie Warzen äußerlich behandelt
Deuba Sonnenliege | Akazien Holz Faltbar Kofferfunktion Kurvig Ergonomisch | Gartenliege Liegestuhl Akazie Holziege Liege
  • 【Entspannung】 Unsere ergonomische Sonnenliege, angefertigt aus witterungsbeständigem Akazienholz, ermöglicht Ihnen Entspannung auf höchstem Niveau.
  • 【Mehrere Funktionen】Die robuste Liege aus Akazienholz zeichnet sich durch ihre verschiedenen Funktionen aus. Die Kopfstütze ist mit einem 2-stufigen Arretiersystem ausgestattet. Sie kann damit bequem auf verschiedene Längen herausgezogen werden. So entsteht perfekter Liegekomfort. Zuästzlich ist die Sonnenliege auch klappbar. So kann die Liege ganz einfach platzsparend zusammengeklappt werden. Durch den praktischen Tragegriff wird die Liege auch zum optimalen Reisebegleiter.
  • 【Hingucker】 Unsere Gartenliege überzeugt aber nicht nur mit ihren verschiedenen Funktionen, sondern auch mit ihrem ansprechenden Design: Der geschwungene Aufbau der Liege ist zeitlos und wird in Ihrem Garten zum Hingucker.
  • 【Qualität】 Akazienholz ist ein Hartholz, dass sich durch seine Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit auszeichnet.
  • 【Hinweis】Akazie ist ein natürlicher Werkstoff und unterliegt somit durch äußere Einflüsse wie Luft, Feuchtigkeit und Temperatur verursachten typischen Veränderungen, wie z.B. Farbveränderungen des Holzes. Um wieder den urprünglichen Farbton zu erhalten empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen das Holz mit etwas Pflegeöl und einem weichen Tuch zu behandeln.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schnittlauch und seine Verwandten

Apfelsinen – köstliche Zitrusfrüchte

Kältetoleranz bei exotischen Kübelpflanzen

 

Mehr Gartenwissen

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.