Scharbockskraut
Scharbockskraut © Dieter Hupka

 

Scharbock, ein anderer Name für die Vitaminmangelkrankheit Skorbut, sollte mit diesem frühen Vitamin C-Spender geheilt werden.




Schon im Februar zeigen sich die ersten herzförmigen, glänzenden Blätter des Scharbockskrautes (Ficaria verna, auch Ranunculus ficaria L.). In lichten Wäldern, an feuchten Wegrändern und unter Gebüschen wächst die Pflanze aus der Familie der Hahnenfußgewächse. Früher wurde das erfrischende knackige Grün des Kräutleins als erste Frischkost des Jahres sehr geschätzt. Skorbut, eine durch Vitamin C-Mangel hervorgerufene ernste Erkrankung, welche oft Seeleute betraf, wurde mit Scharbockskraut behandelt. Wegen seines relativ hohen Vitamin C-Gehaltes muss es relativ erfolgreich gewesen sein, denn von Skorbut, früher Scharbock genannt, stammt sein Name ab.

In der Kräuterheilkunde empfahl man Scharbockkraut als Mittel gegen Hämorrhoiden, Geschwüre und gegen Hauterkrankungen.

Auf Grund ihres herben, leicht scharfen Geschmacks können die jungen Blätter – vor der Blüte geerntet – als Ergänzung zu Salaten genutzt werden.

Scharbockskraut1
Blüte des Scharbockskraut © Dieter Hupka

Scharbockskraut – Nach der Blüte

Scharbockkraut wächst niedrig (5 – 15 cm hoch) und bildet kleine Rasenteppiche. Ab März erscheinen leuchtende goldfarbene Blütensterne. Ab diesem Zeitpunkt wird vom Verzehr des Scharbockskrautes abgeraten, denn seine Blätter sind nunmehr auf Grund eines hohen Protoanemoningehaltes giftig, schmecken unangenehm scharf und es kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfällen kommen.




Im Sommer verschwindet die Pflanze vollständig von der Oberfläche und zieht sich bis zum kommenden Frühling in den Boden zurück.

 

Scharbockskraut - Ranunculus ficaria
  • Gartenpflanzen
  • Stauden
  • Blumen
  • Bäume
  • Sträucher

Angebot
Nexos Gartenbrunnen Springbrunnen Holzbrunnen Holz Garten Brunnen Fass m. Pumpe Ø 44cm
  • Gesamthöhe: ca. 40 cm
  • großes Fass: Ø 44 cm / H 22 cm
  • kleines Fass: Ø 29 cm / H 18 cm
  • Wandstärke: ca. 1,50cm
  • Kabellänge: ca. 1,70m

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Frühlingskur mit frischen Wildkräutern

Anbau, Pflege und Ernte von Rotkohl

Brennnessel, das heimische Superfood

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.