Weiße Lupinen
Weiße Lupinen

 

In einem klassischen Bauerngarten ist die Lupine nicht wegzudenken. Eine neuere Züchtung aus England erweitert das Sortiment erheblich.




Die Gartenhybriden dieser sehr bekannten Bauerngartenpflanze unterscheidet sich in Größe und Farbigkeit von ihren wilden Arten, welche man an Wegrändern findet und die auch zur Bodenverbesserung eingesetzt werden.

Die ursprünglich Vielblättrige Lupine (Lupinus polyphyllus), auch unter der Bezeichnung Staudenlupine bekannt, stammt aus Amerika und trug nur ein einfaches Blau. In den 1930er-Jahren kreuzte der britische Gartenbauer George Russell vielfarbige Sorten, welche noch heute als Klassiker gelten. Die Blütenkerzen erreichen eine Höhe von ca. 90 cm und blühen von Mai bis Juni.

Werden sie direkt nach der Blüte heruntergeschnitten, ist ein zweiter Flor zu erwarten.

Aber Vorsicht: Lupinen sind giftig!

Lupinien-Sorten

  • ‚Edelknabe‘ blüht karminrot und liebt tiefgründigen, nicht zu nassen und kalkfreien Boden.
  • Die Garten-Lupine ‚Fräulein‘ hat cremeweiße Blüten, wird bis zu 1 Meter hoch und bevorzugt einen sonnigen, sandig-humosen Standort.
  • Die Polyphyllus-Hybride ‚Kastellan‘ bildet duftende blaue bis lila Blüten mit weißer Fahne von Mai bis August.
  • Die Lupine ‚Kronleuchter‘ zeigt leuchtend gelb blühende Rispen, ist stabil (windfest) und wird bis zu 1 Meter hoch.
  • Die Garten-Lupine ‚Schlossfrau‘ (duftend) blüht von Juni bis August rosa mit weißer Fahne und wird bis zu 80 cm hoch.

 

Rote Lupinen
Rote Lupinen

Neue Sorten

Aus Devon in England kommt eine neue Sorte, die West-Country Serie. Diese Lupinen-Sorten zeichnen sich durch eine längere Blühzeit, lange, starke Stiele und eine intensivere Farbigkeit aus.

  • Die Westcountry Lupine ‚Gladiator‘ blüht von Juni bis Juli orange-gelb und rot bis zu einer Höhe von 80 cm.
  • ‚Manhattan Lights‘ hat von Mai bis August violette Blüten mit weißer Fahne und wird bis zu 70 cm hoch.
  • ‚Masterpiece‘ imponiert von Mai bis Juli mit samtig violetten Blüten und einem Hauch Rot-orange an den Spitzen, Wuchshöhe: 80 cm.
  • ‚Persian Slipper‘ zeigt blau-lila Blüten von Mai bis Juni mit einer Wuchshöhe von 60 cm.
  • ‚Polar Princess‘ wartet von Mai bis August mit weißen Blüten auf, wird 60 – 80 cm hoch und verfügt über eine gute Frosthärte.
  • Die bis zu 70 cm hohe ‚Salmon Star‘ blüht von Mai bis August in lachsrosa.

Im Garten

Eigentlich sind Stauden-Lupinen recht langlebig. Jedoch versagen sie manchmal schon nach einer Saison ihren Dienst. Deshalb sollte man auf ihre Bedürfnisse sorgfältig eingehen.

Lupinen sollten auf eher trockenen, nährstoffarmen Böden stehen. Sie mögen keine kalkhaltige Erde, sondern bevorzugen neutralen oder leicht sauren Boden.

Wie alle Schmetterlingsblüher bilden Lupinen durch Knöllchen mit Bakterien an den Wurzeln Stickstoff und reichern so den Boden an. So dienen Lupinen durchaus der Bodenverbesserung.

Einjährige

Neben den Stauden gibt es noch die Möglichkeit, einjährige Lupinen anzusiedeln. Die Hartweg-Lupine (Lupinus hartwegii) blüht blau mit weißer oder rötlicher Fahne (Höhe: 60 – 70 cm).




Etwas höher (bis zu 120 cm) wird die Veränderliche Lupine (Lupinus mutabilis). Interessant bei dieser Sorte ist ihr Farbwechsel während der Blüte. Beide einjährige Sorten lassen sich ab März in Töpfen auf der Fensterbank oder ab Mitte Mai dünn direkt ins Freiland aussäen.

 

Lupinen SPERLING`s Zauberkerzen
  • Fachhändler seit 1928
  • Premium-Gartenprodukt
  • Sperli Saatgut in Gärtnerqualität für den Gartenfreund- und Kenner!
  • für Haus und Garten
  • Hobbygärtner
MEIGUISHA Gartensamen-50 stücke Duftende Lupine Pflanzen Samen Entzückende Blumen Lupine Duftende Blume Selten Samen mehrjährig
  • Farbenprächtige Schmuck- und Schnittstaude mit veilfältigem Farbenspiel. Tiefgründiger, durchlässiger, kalkarmer Boden. Assaat in Schalen und Töpfe ist günstig.
  • Lupinen - imposante Blumen mit Charme! Die Blüten zeigen sich in Form einer großen Kerze, die sehr apart wirkt und im Garten ein Highlight ist. Die imposanten Blüten können bis zu 50 cm groß werden und sind von Ende Mai bis in den August hinein zu sehen. Lupinen blühen in Rot, Weiß, Gelb, Blau, Violett und vielen anderen Farben.
  • Besonders hübsch gestaltet er sich auch als Wegbegleiter in Ihrem Vorgarten und im Steingarten.
  • Üppig und lang blühende Mischung von prächtigen Sommerblumen. Der Balkonkasten-Blumenmix Pflegeleichte Sonnenkinder übersteht Hitze, Trockenheit und ist besonders pflegeleicht.
  • Lupinen gedeihen am besten in nährstoffreichen, humosen, nicht zu feuchten Böden in sonniger bis halbschattiger Lage.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Farne – Stars im Schatten

Der Buchsbaumzünsler – was sich gegen ihn tun lässt

Die schönsten Blumen für den Brautstrauß

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.