Flechte in der Natur
Flechte in der Natur

 

Der Begriff der Flechte ist überwiegend negativ besetzt – und das kommt nicht von ungefähr. Was für Fechten es gibt und vor allem, was man dagegen tun kann, können Sie im Folgenden lesen.

  • das Wichtigste zu Flechten
  • diese Arten gibt es
  • was sich gegen sie tun lässt




Was sind Flechten?

Unter einer Flechte versteht man eine Symbiose aus Pilzen und Algen oder Bakterien, die aufgrund ungünstiger Umweltbedingungen in einer Lebensgemeinschaft leben. Flechten werden jeweils nach dem Pilz der Symbiose benannt, der den Hauptanteil und damit auch das Äußere der Flechte bildet. Die Pilze versorgen dabei die Algen. Flechten sind (wie Farne und Moose) blütenlose Sporen-Pflanzen, deren Fortpflanzung sich durch Sporen vollzieht. Sie gehören zu den langlebigsten Lebewesen auf der Erde und können mehrere hundert Jahre alt werden. Auf der Terrasse, in der Einfahrt oder auf Gartenmöbeln können sie sehr unansehnlich sein, zudem sind sie oftmals auch nur schwerlich zu beseitigen. Manche Flechten finden aber auch als Arzneipflanzen und Heilpflanzen Verwendung in der Medizin und der Naturheilkunde.




Drei Gruppen von Flechten

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Flechten. Weltweit werden etwa 25.000 Flechtenarten gezählt, etwa 2000 davon kommen in Europa vor. Je nach Wuchsform werden die verschiedenen Flechtenarten in drei Gruppen unterteilt: in die Blattflechten bzw. Laubflechten, die durch ihre flächige Gestalt auffallen, in die Krustenflechten, die dicht mit dem Untergrund verwachsen sind, und in die Strauchflechten, die eine strauchartige Gestalt mit vielen Verzweigungen annehmen.

Diese Arten gibt es in Deutschland

Eine der in Deutschland verbreitetsten Flechten ist die Bartflechte (botanischer Name: Usnea barbata), die an den Ästen und am Stamm von Lärchen und Fichten wächst. Ebenfalls weit verbreitet sind das Eichenmoos (Evernia prunastri), eine Strauchflechte, die auf sauren Laub- und Nadelbäumen zu finden ist, die Gewöhnliche Gelbflechte (Xanthoria parietina), die sich auch aktuell stark ausbreitet, die Rosa Köpfchenflechte (Dibaeis baeomyces), die am Boden wächst, die Landkartenflechte (Rhizocarpon geographicum), die auf nackten Felsen und Gestein gedeiht. Die Unterschiede, die die verschiedenen Flechtenarten aufweisen können, werden auch an den beiden nächstgenannten deutlich: So ist etwa die Echte Rentierflechte (Cladonia rangiferina), die oft als Dekoration im Modellbau verwendet wird, sogar essbar, während die auf Nadelbäumen, Dächern und Zäunen wachsende

Wolfsflechte (Letharia vulpina) giftig ist. Weiter finden sich in Deutschland unter anderem die Echte Becherflechte (Cladonia pyxidata) als häufigste Flechte der Gattung Cladonia, die Blasenflechte (Hypogymnia physodes) als häufige Laubflechte in Deutschland und Österreich sowie das Isländisches Moos (Cetraria islandica).

Maßnahmen

Flechten können sich entsprechend ihrer Eigenschaften auf den unterschiedlichsten Untergründen festsetzen, auf Gestein, Kunststoffen, Holz und Rinden ebenso wie auf anderen Pflanzen. Im Garten selbst sind sie oft an Mauern, Steinen, Bäumen, Zäunen und Gartenmöbeln anzutreffen. Bei den ersten Anzeichen ihres Auftretens ist es wichtig, Maßnahmen zum Entfernen zu ergreifen, um eine schnelle Ausbreitung zu verhindern. Flechten sind trotz ihres schlechten Rufs übrigens nicht schädlich, sondern sogar Indikator für saubere Luft. Allerdings kann es bei empfindlichen Menschen bei direktem Kontakt zu gesundheitlichen Beschwerden kommen.

Verschiedene Werkzeuge

Je nach Art der Flechte sollten verschiedene Werkzeuge zum Einsatz kommen. Bürsten bei kleineren Flächen mit geringem Befall, Drahtbesen bei besonders hartnäckigen Flechten und große Flächen und eine Drahtbürste bei kleinerem Flächen mit gröberem Befall.

Algenentferner

Als hilfreich haben sich auch biologisch abbaubare Grünbelags- und Algenentferner erwiesen, die Sie im Gartenfachhandel erwerben können.

Auch Hausmittel helfen!

Es gibt zahlreiche als recht wirksam geltende Hausmittel, wie zum Beispiel der Obst- und Weinessig. Hier stellen Sie eine Mischung aus Essig und Wasser im Verhältnis 1:10 her und begießen die betroffenen Stellen sorgfältig. Nicht anwenden sollten Sie diese Mischung allerdings bei Natursteinen und Fliesen. Als weitere hilfreiche Hausmittel gelten eine Natronlauge, kochendes Wasser und nicht zuletzt auch abgestandene Cola.

Weitere Methoden

Wenn alles nichts hilft, ist auch der Hochdruckreiniger eine Methode – und nicht zuletzt das Abbrennen.

 

Edel Thuja Smaragd immergrüner Lebensbaum Heckenpflanze Zypresse im Topf gewachsen 80cm+ (1 Stück)
  • immergrüne Heckenpflanze, Zypresse Lebensbaum Thuja Smaragd Edelthuja im Topf gewachsen
  • Thuja occidentalis 'Smaragd' Lebensbaum wächst dicht, aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 4 - 5 m und wird bis zu 1,5 - 2 m breit. In der Regel wächst er 25 - 30 cm pro Jahr. Habitus: Großstrauch.
  • Immergrüne und edle Heckenpflanze als Sichtschutz oder zur Einzelstelle
  • Der Pflanz-Abstand für eine Hecke beträgt 2-4 Stück Thuja Pflanzen pro Meter, je nachdem welche Größe Sie auswählen
  • Qualität direkt vom Gärtnermeister liefern lassen, Sie können abweichende Stückzahlen im Warenkorb ändern
Euro Palms 82606961 Zypresse, Leyland, 75 cm
  • Zypresse in natürlicher OptikFertig zum HinstellenTrägerstamm mit EinzelverzweigungenNach oben heller werdende Spitzen aus KunststoffIm Dekotopf mit KunsterdeFür den Innen- und Außenbereich geeignetHöhe 75cm
  • EuroPalms Zypresse, Leyland, 75cm
  • Wohnaccessoires & Deko

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Holz wetterfest machen

Was bringt ein Gartenwasserzähler?

Ratgeber: Ein Miniteich im Garten

 

Zenner 146630 Wasserzähler ETKD für Kaltwasser Baulänge 110mm
  • Einstrahl-Wohnungswasserzähler 3/4" Aussengeinde ETKD Q3=2,5 (Qn 1,5)
  • Für Kaltwasser bis 30°C, Baulänge 110 mm
  • Nenndurchfluss Qn 1,5 m³/h
  • Im Lieferumfang enthalten 1 Paar Dichtung, Plombendraht incl. Selfclick-Plombe, Montageanleitung
  • Alle Messgeräte mit aktueller Eichung (Jahr des Kaufes). Gültigkeit der Eichung lt. aktueller deutscher Gesetzgebung: Kaltwasser = 6 Jahre; Warmwasser 5 Jahre. Das Jahr der Eichung wird nicht mitgerechnet.
Angebot
GARDENA Mähroboter SILENO minimo 250 m²: intelligenter Rasenmäher mit optimaler Konnektivität, mit GARDENA Bluetooth® App programmierbar, DE-Version (15201-20)
  • Full connect: Intuitive GARDENA Bluetooth App (Online Registrierung erforderlich) für einfache Installation und leichte Bedienung: Der SILENO minimo lässt sich aus bis zu 10m Entfernung bedienen
  • Pro-silent: Mit nur 57 db(A) der Leiseste seiner Klasse und stört somit niemanden wenn er mäht
  • AI-precise: Erfahrener Navigator, der selbst enge Passagen sowie schmale Ecken dank der CorridorCut-Funktion bewältigt
  • Auto Weather & Terrain: Arbeitet bei jedem Wetter, auch bei Regen, und in schwierigem Terrain. Zudem ist er mit dem Schlauch abwaschbar und somit sehr einfach zu reinigen
  • Lieferumfang enthält: SILENO minimo, Ladestation, 150m Begrenzungskabel, 150 x Haken, 4 x Verbinder, 5 x Anschlussklemmen, Sprache der Bedienungsanleitung: deutsch

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar