Blumenzwiebeln in Körben
Blumenzwiebeln auf dem Markt

 

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt, wird es Zeit, sich mit dem Frühling zu beschäftigen. Damit der Frühling im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon bunt und prächtig wird, müssen die Zwiebeln im Herbst in die Erde. Gartencenter, Baumärkte und sogar fast jeder Supermarkt bieten eine bunte Palette an passenden Blumenzwiebeln. 




Welche Blumen werden jetzt gepflanzt?

Nach dem langen Winter sehnt man sich nach frischen Farben und Blüten. Mit Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Krokus, Schneeglöckchen und mehr gelingt das. Wenn man die Blumenzwiebeln kauft, sollte darauf geachtet werden, dass sie trocken und fest sind. Was jetzt schon austreibt, ist nicht ideal. Es gibt Blumenzwiebeln einer Art in unterschiedlichen Größen. Wer große, kräftige Blüten möchte, die lange halten, sollte in die meist teureren großen Zwiebeln investieren. Sie haben aus dem Vorjahr viele Nährstoffe in der Zwiebel gesammelt und blühen besonders schön und üppig.

Welchen Boden lieben Frühlingsblüher?

Sie sind meist nicht sehr anspruchsvoll. Staunässe tut ihnen aber nicht gut, die Zwiebeln könnten dann faulen. Daher ist es gut, wenn in schwere Boden etwas Sand beigemischt wird. Dünger ist nicht notwendig.

Wann und wie tief müssen Blumenzwiebeln gesetzt werden?

Der Herbstbeginn ist die ideale Pflanzzeit, ein mögliches Pflanzen ist aber bis Ende Oktober kein Problem. Mit dem Pflanzen von Tulpen kann am längsten gewartet werden. Sie mögen keinen warmen Boden. Wer sie im Garten pflanzen möchte, schützt sie dadurch auch vor Wühlmäusen, die die Tulpenzwiebeln lieben und anknabbern. Zum Schutz vor den Mäusen können Tulpenzwiebeln in kleinen Drahtkörbchen gesetzt werden.

Wer im nächsten Sommer Steppenkerzenblüten in seinem Garten erleben möchte, sollte sie schon im September an einer sonnigen und windgeschützten Stelle pflanzen. Die wunderschönen Blüten an den langen Stängeln können dann im Juni und Juli des nächsten Jahres bewundert werden.
Als Faustregel für die Tiefe zum Setzten der Blumenzwiebeln gilt, je größer die Zwiebel desto tiefer muss sie in die Erde. In jedem Fall sollten die Blumenzwiebeln mit der doppelten Zwiebelhöhe an Erde bedeckt werden.

Wie werden Blumenzwiebeln gesetzt?

Die Spitze der Zwiebeln muss nach oben zeigen und sie sollen nicht ganz dicht aneinander gepflanzt werden. Die beste Wirkung erzielt man, wenn mehrere Zwiebeln einer Sorte in einer Gruppe zusammen gepflanzt werden. Bei Tulpen sind fünf bis zehn Stück ideal. Kleine Zwiebeln wie Krokusse, Traubenhyazinthen oder Schneeglöckchen lässt man am besten einfach fallen und gräbt sie dann an diesen Stellen ein. Das wirkt am natürlichsten. Sie sollten nicht zu tief in die Erde.

In Töpfen gepflanzte Blumenzwiebeln blühen früher, wenn sie ins Zimmer geholt werden, wenn es draußen in der Nacht noch friert, die Frühlingssonne tagsüber aber schon wärmt.

Gardman Langstiel-Blumenywiebelpflanzer aus Edelstahl
  • 15 Jahre Garantie
  • Pflanzer aus rostfreiem Edelstahl mit Trittkante und ergonomisch geformtem T-förmigen Griff für gute Handhabung.
  • Im klassischen Stil mit braunem Lederriemen und Holzschaft aus FSC zertifizierter Esche
  • 100 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.