Bauernjasmin
Ein toller Anblick: Falscher Jasmin © Dieter Hupka

 

Falscher Jasmin, Bauernjasmin oder Pfeifenstrauch: drei Namen für eines der schönsten blühenden Gehölze in unseren Gärten.

Man kann sich darüber streiten, was dieses Gehölz so begehrenswert macht: das Aussehen der strahlenden weißen Blüten oder der Duft, den sie verströmen? Der Duft ist jedenfalls für die deutsche Namensgebung verantwortlich. Der weniger gebräuchliche Titel Pfeifenstrauch ist darauf zurückzuführen, dass sich die Zweige, wenn das innere Mark entfernt wurde, als Pfeifen verwenden ließen.

Angebot
Gardena Mähroboter smart SILENO Life 1500 m² Set: Innovative LONA AI-Technologie, Steuerung per App, SensorControl, für Steigungen bis zu 35 Prozent, inkl. smart Gateway, DE-Version (19704-60)
  • LONA Intelligence: Durch die LONA Intelligence kommt eine AI zu tragen die intelligentes Mapping, Zonen Management, Area Protect und Location Tracking ermöglicht
  • Intelligentes Mapping und Location Tracking: Sorgt für eine präzise Kartografie des Gartens und erzeugt einen genauen Grundriss des Mähbereichs mit Standorterfassung des Mähroboters in Echtzeit
  • Für einen grünen Rasen: Das Zonen Management definiert für verschiedene Bereiche die Mähintensität und Frequenz während mittels Area-Protect Sperrzonen definiert werden können
  • Direkte Kontrolle: Mittels smart App (Online-Registrierung erforderlich) können alle Funktionen des innovativen Mähroboters individuell eingestellt werden
  • Lieferumfang: 1x Mähroboter SILENO life 1500 m², 1x smart Gateway, 1x Ladestation, 200 m Begrenzungskabel, 4x Verbinder, 5x Anschlussklemmen, 300 Haken

Die Heimat des Pfeifenstrauchs (Philadelphus), zur Gattung der Steinbrechgewächse gehörend, ist Ostasien und Nordamerika. Schon seit dem 16. Jahrhundert schmückt er unsere Gärten. Zuerst natürlich die des Adels. Wegen seiner Anspruchslosigkeit an Bodenbeschaffenheit, Standort und Pflege siedelte er auch bald zu weniger illustren Besitzern und wurde so zum Bauernjasmin.

GardenMate 2X 272l Gartensack Laubsack Gartenabfallsack stabil - Gartensäcke für Gartenabfälle - Laubsäcke Rasenschnitt - Grünschnittsäcke faltbar, groß, robust aus Polypropylen-Gewebe 150GSM
  • MARKENQUALITÄT AUS DEM HAUSE GardenMate : Ihre erste Wahl bei aller Arten von Gartenabfall wie Grünschnitt, Laub und sonstigem Grüngut. Es sind reißfeste faltbare Säcke, die Hobbygärtner als auch Profis für fast alle Gelegenheiten im Garten verwenden können. Grünabfall fällt immerhin ständig an und der Gartensack ist nach getaner Gartenarbeit der ideale Abfallbehälter für den Transport im Auto.
  • GENUG VOLUMEN: Sie erhalten die Säcke im Set. Jeder Abfallsack im Set hat eine maximale maximale Füllmenge 272 Liter, eine Höhe von 76cm, einen Durchmesser von 67 cm. Die Abfallbehälter sind faltbar und platzsparend zu verstauen. Mit etwas Füllung und eingefädeltem Verstärkungsring sind die Säcke Laubsäcke selbststehend, der Ring hält die Gartenabfallsäcke offen.
  • MATERIAL: Das robuste und reißfeste Polypropylen-Gewebe (PP) Stärke 150g/m² ist wasserabweisend, hautfreundlich und grundwasserneutral. Bei korrekter Lagerung sind die Säcke äußerst langlebig und der ideale Behälter für Grünabfall und Rasenschnitt in Ihrem Garten.
  • MITGEDACHT: Säcke für Gartenabfälle müssen besondere Kriterien erfüllen. Die Balance zwischen Komfort und Kosten muss stimmen. Wir von GardenMate haben uns Gedanken gemacht. Jeder Gartenabfallsack im Set hat daher doppelte Nähte an allen sensiblen Stellen, 4 Griffe (2 oben, 2 unten) für einfachen Transport und erleichterte Entleerung. Zudem liegt jedem Sack ein Verstärkungsring für den oberen Rand bei. Diesen ziehen Sie durch die Ösen am oberen Rand (siehe Anwendungsbild Öse).
  • EMPFEHLUNG: Um die richtige Größe der Säcke für Ihre Gartenabfälle zu finden, lesen Sie bitte unsere Produktbeschreibung oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Grundsätzlich gilt, je größer der Gartensack, desto leichter sollte der einzelne Gartenabfall sein, bspw. trockenes Laub im Herbst. Rasenschnitt im Sommer ist hingegen recht schwer, eine Überlastung des Materials wäre die Folge.

Gartenjasmin

Der Garten- oder Bauernjasmin (Philadelphus coronarius) gedeiht auf jedem Gartenboden, wobei eine leicht lehmige und nährstoffreiche Erde einem guten Wachstum und einer üppigen Blüte durchaus förderlich ist. Bauernjasmin wird oft als Bestandteil blühender Hecken gepflanzt. Seine ganze Schönheit tritt jedoch als Solitär zu Tage. Je nach Art erreicht der Bauernjasmin eine Höhe von bis zu 3 Metern. Ab Mitte Mai schmückt er sich mit schneeweißen Blüten, die goldgelbe Staubgefäße umringen. Sorten wie ‚Schneesturm‘ und ‚Rusalka‘ haben gefüllte oder wie ‚Virginal‘ halbgefüllte Blüten. Allen zu eigen ist ein betörender süßer Duft, welcher für den Namen „Jasmin“ sorgte.

Eine sehenswerte Blüte
Eine sehenswerte Blüte © Dieter Hupka

 

Enttäuschend ist jedoch ein besonders stattlicher Pfeifenstrauch mit fünf Zentimeter großen Blüten, der freilich nicht duftet. Es handelt sich hierbei um den nordamerikanischen Großblumigen Pfeifenstrauch (Philadelphus inodorus grandiflorus).

Kleiner Strauch

Wem ein Pfeifenstrauch auf Dauer zu ausladend wird, kann ihn durch regelmäßigen Schnitt in Form bringen. Wer allerdings diese Arbeit scheut, schaue sich nach klein bleibenden Sorten um. Sie überzeugen zudem durch einen gefälligeren Wuchs. Kreuzungen aus Philadelphus coronarius und Philadelphus microphyllus (Kleinblättriger Pfeifenstrauch) erbrachten Hybriden mit einer Höhe von 1 m bis 1,5 m. Sie wurden ihrem Züchter zu Ehren Philadelphus x lemoinei oder Lemoine genannt. Zu dieser Kategorie gehören die Sorten ‚Dame Blanche‘, ‚Manteau d’Hermine‘ und ‚Belle Etoile‘. Diese kleinwüchsigen Kreuzungen blühen später: erst ab Juni/Juli. Pflanzt man kleine und große Sorten, kann man fast drei Monate lang im Jasminduft schwelgen.

Der Schnitt

Die einzige Pflegemaßnahme ist ein regelmäßiger Schnitt. Will man die Blühfreudigkeit des Falschen Jasmins erhalten, muss der Strauch alle zwei bis drei Jahre von der Basis her verjüngt werden, d. h. alle alten und blühfaulen Triebe werden über dem Boden abgeschnitten. Die gesunden kräftigen Grundtriebe bleiben stehen. Sie bilden im Folgejahr blühende Seitentriebe. Wurde ein Strauch jahrelang vernachlässigt und ist so überaltert, so schneidet man ihn radikal herunter. So verjüngt er sich dadurch wieder. Die Blühfreudigkeit lässt jedoch etwas auf sich warten.




Mehr Gartenwissen:

Frühlingskur mit frischen Wildkräutern

Gartenplanung – Die rote Rabatte

Pflaumen – anbauen, pflegen und ernten





Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar