Hartriegel 'China Girl'
Blühender Hartriegel © Dieter Hupka

 

Ob als robustes Gehölz für blühende Hecken oder als exotischer Solitär: die Familie der Hartriegel bietet für jeden Standort ein passendes Ziergehölz.




Hartriegel (Cornus) sind eine alte, kosmopolitisch verbreitete Familie. Die meisten der aufwändig blühenden Vertreter dieser Ziersträucher stammen aus Asien oder Nordamerika.

Robuste Sträucher

Als Pioniergehölze für blühende Hecken, welche nicht geschnitten werden müssen, sind der Weiße Hartriegel (Cornus alba) mit seinen weiß-panaschierten Blättern, der Rote Hartriegel (Cornus sanguinea) sowie der Gelbe Hartriegel (Cornus stolonifera) bestens geeignet. Alle Sorten wachsen zügig. Ihre Blüten sind allerdings recht unscheinbar. Beim Roten und Gelben Hartriegel ist die farbige Rinde immerhin auch im Winter ein Blickfang.

Weil zwei- bis vierjährige Zweige die beste Färbung zeigen, lohnt sich ein Auslichten älterer Äste.

Schon im zeitigen Frühjahr leuchten die gelben Blüten der Kornelkirsche (Cornus mas), aus denen sich ab August rote essbare Früchte entwickeln. Schmackhaft sind diese aber nur in gekochtem Zustand, dann ergeben sie pikante Marmeladen oder Gelees. Besonders ertragreich sind die Sorten ‚Jolico‘, ‚Kasanlaker‘, ‚Titus‘ und ‚Schönbrunner Gourmetdirndl‘.

Weniger bekannt ist der Kanadische Hartriegel (Cornus canadiensis). Er wird nur 10 bis 20 cm hoch und treibt lange Ausläufer, weshalb er als Bodendecker beste Verwendung auch in schattigen Lagen findet. Aus seinen weißen Blüten bilden sich ab August scharlachrote Beeren.

Blütenreiche Exoten

Blütenreich ist nicht der exakte Ausdruck, denn was ins Auge fällt, sind die weißen oder rosa bis lilafarbenen vier Hochblätter (Brakteen). Die eigentliche Blüte ist unscheinbar. Mit wunderschönen „Blüten“ schmücken sich amerikanische Hartriegel (Cornus florida) und Sorten aus Asien (Cornus kousa). Bei den Cornus kousa-Sorten zeigen sich ab September leuchtend rote himbeerähnliche Früchte, welche essbar, jedoch recht geschmacklos sind.

Blumenhartriegel sind leider weniger robust und anfälliger gegen Pilzerkrankungen (Anthraknose). Bei Befall welken zunächst einzelne Zweige, bevor der gesamte Strauch abstirbt. Durch großzügiges Ausschneiden kann der Strauch gerettet werden. Pilzresistente Sorten sind Cornus florida ‚Appalachian Spring‘ und Cornus kousa ‚Venus‘.




Pflege

Als Jungpflanzen benötigen Blumenhartriegel etwas Aufmerksamkeit. Sie bedürfen eines neutralen bis leicht sauren Bodens. In trockenen Phasen ist regelmäßiges Gießen erforderlich, denn der Boden sollte nicht austrocknen, was mit einer Mulchschicht im Wurzelbereich verhindert werden kann. Im Herbst sollte diese mit dem Herbstlaub, welches Pilzsporen enthalten kann, entfernt werden.

 

Blumenhartriegel Cornus kousa China Girl 80 cm hoch im 5 Liter Pflanzcontainer
  • Das Original gibt es nur bei Plantenwelt!
  • Herausragendes Blütengehölz mit hohem Zierwert
  • Sie erwerben qualitativ hochwertige, voll ausgereifte Pflanzen vom Gärtnermeister!
  • Sie haben Fragen zu Pflanzen von Plantenwelt Wiesmoor! Senden Sie uns eine Mail. Wir antworten umgehend
  • Größenangaben beziehen sie grundsätzlich auf die oberirdisch gemessene Höhe oder Breite der Pflanzen
Deuba Schwungliege | FSC-zertifiziertes Akazienholz | Ergonomisch | Vormontierte Latten | Wippfunktion | Gartenliege Sonnenliege Relaxliege Saunaliege
  • 【Hingucker】Unsere ergonomische Schwungliege, angefertigt aus FSC-zertifiziertem, witterungsbeständigem Akazienholz, ermöglicht Ihnen Entspannung auf höchstem Niveau.
  • 【Relaxen】Diese robuste Sonnenliege aus Akazienholz zeichnet sich durch Ihre ergonomische Form und einzigartigen Wippfunktion aus. Da die Liege für den Außen- und Innenbereich geeignet ist, können Sie nicht nur draußen in der Sonne "wippen" und entspannen, sondern auch in Ihrem Wohnzimmer.
  • 【Qualität】Akazienholz ist ein Hartholz, dass sich durch seine Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit auszeichnet.
  • 【Einfache Montage】Da wir die Liege schon mit bereits vormontierten Latten auf Bändern liefern, bleibt Ihnen der mühselige Zusammenbau der Latten erspart. Dadurch wird die Montage umso leichter.
  • 【Hinweis】Akazie ist ein natürlicher Werkstoff und unterliegt somit durch äußere Einflüsse wie Luft, Feuchtigkeit und Temperatur verursachten typischen Veränderungen, wie z.B. Farbveränderungen des Holzes. Um wieder den urprünglichen Farbton zu erhalten empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen das Holz mit etwas Pflegeöl und einem weichen Tuch zu behandeln.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Garten für Schmetterlinge

Spalierobst – gute Ernte auf kleinstem Raum

Leckere Smoothies

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.