Goji-Beeren auf einem Haufen
Goji-Beeren

 

Die Goji-Beere, auch (Lycium barbarum) genannt, wird der Gattung der sogenannten Bocksdorne und der Familie der Nachtschattengewächse zugeordnet. Sie kann eine Wuchshöhe bis zu 3,50 Meter erreichen und zeigt sich im Sommer als grüner Strauch. Die leicht gebogenen Äste sind zumeist mit recht weichen Dornen besetzt. Die orangeroten Früchte bilden sich in der Zeit zwischen Juni und August heraus. Sie sind essbar und enthalten eine ganze Reihe an wertvollen Nährstoffen. Der folgende Text beschäftigt sich mit der Anpflanzung und der Pflege der Pflanze und erläutert, auf was hierbei alles geachtet werden muss. 




Goji-Beeren – Anpflanzung 

Bereits vorgezogene Sträucher sind in vielen gut sortierten Gartencentern, Gärtnereien und im Internet erhältlich. Diese können ab Mitte April bis in den späten Herbst in den Garten gepflanzt werden. Wer sie im Sommer einsetzt, sollte sie häufiger gießen, damit sie gut anwachsen können. Zum Anpflanzen der speziellen Beere eignen sich alle Standorte im Garten, an denen der Strauch den kompletten Tag lang Sonnenlicht erhält. Verzichtet werden sollte dagegen darauf, sie direkt neben Nadelbäumen zu pflanzen, da diese einen anderen pH-Wert im Boden benötigen. Am besten gedeiht die Beere an sonnigen Stellen, zur Not tun es auch halbschattige Plätze.

Goji-Beeren am Strauch
Goji-Beeren am Strauch

Wie wird die Goji-Beere eingepflanzt? 

Zunächst wird ein Loch von ungefähr 40 mal 40 mal 40 Zentimeter ausgehoben, wobei der Abstand zu den benachbarten Pflanzen bei rund einem oder eineinhalb Metern liegen sollte. Auf dem Boden der Aushebung wird jetzt etwas organischer Dünger verteilt und mit ein wenig der ausgehobenen Erde bedeckt. Jetzt sollte das Loch noch ungefähr 15 bis 20 Zentimeter tief sein. Unter die Pflanze und um sie herum wird eine Schicht Substrat verteilt. Hierfür eignet sich unter anderem humusreiche Pflanzerde, die im Gartencenter erhältlich ist. Im Anschluss wird das Loch wieder mit der restlichen Erde bedeckt und der Strauch großzügig gewässert.

Damit er am Anfang genug Halt hat, wird er an einem Stock festgebunden, der neben dem Strauch in den Boden gesteckt wird.




Pflege der Goji-Beere 

Wenn der Strauch an seinem Standort gute und passende Bedingungen vorfindet, kann er im ersten Jahr durchaus einen Meter hoch werden. Im Frühling werden die Spitzen auf 50 bis 60 Zentimeter gekürzt, damit die Pflanze nicht zu stark wuchert. Wenn sie gut gewachsen ist, werden im zweiten Jahr nur fünf bis sechs sehr kräftige Zweige stehen gelassen, um später eine buschige Form zu erzeugen. Im Sommer oder in trocken Phasen des Frühlings sollte der Strauch mindestens einmal in der Woche gegossen werden. Düngen ist nicht zwingend erforderlich, da die Pflanze auch so gut wächst.

Goji Beere Lycium barbarum Obst Pflanze 3stk.
  • Die Goji-Beere ist ein traditionelles Obst aus China und gehört zu den nährstoffreichsten Früchten überhaupt. In der zu den Bocksdorngewächsen gehörenden Beere lassen sich allein 18 Aminosäuren , Vitamin A , B1 , B2, C und E sowie 21 Spurenmineralien nachweisen. Goji-Beeren sehen aus wie kleine rote Rosinen und schmecken wie eine Mischung aus Cranberries (Preiselbeeren) und Kirschen. Frische oder getrocknete Beeren unter Müsli, Fruchtsalaten oder Joghurt mischen. Oder pur naschen.
  • Die Beeren und sogar die Blätter werden in China als Tee aufgegossen. Der Goji-Strauch ist winterfest bis zu -30 Grad und wächst nahezu überall, jedoch bevorzugt er einen sonnigen Standort. Der Strauch wächst sehr schnell. Wenn die Länge der Zweige ca. 60 cm erreicht hat, sollte die Pflanze leicht zurückgeschnitten werden. Dadurch wächst sie buschiger.
  • mehrjährig und winterhart
  • 3 Pflanzen geliefert im 12 cm Topf inkl. Pflegetips
Angebot
NaturaForte Gojibeeren 500g Roh - Ungeschwefelt, Sonnengetrocknet und ohne künstliche Zusätze - Reich an Aminosäuren, Eisen und Vitaminen, Rückstandskontrolliert - Rohkost-Qualität - Wolfsbeere
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Unsere Goji-Beeren sind ungeschwefelt, luftgetrocknet und absolut natürlich. Sie sind reich an essentiellen Fettsäuren, Aminosäuren, Eisen, Vitamin, L-Arginin, L-Glutamin und Kalium
  • FREI VON ZUSATZSTOFFEN: Frei von künstlichen Süßstoffen, von Farbstoffen, von Geschmacksverstärkern, von Konservierungsstoffen, von Magnesiumstearaten (Magnesiumsalzen), von gentechnikveränderten Zutaten (GMO frei)
  • PREMIUM - QUALITÄT von NATURAFORTE: Unsere Produkte werden in Deutschland hergestellt, unsere Produktion ist nach HACCP geprüft und unterliegt regelmäßigen unabhängigen Kontrollen
  • DIREKTER SERVICE NAH AM MENSCHEN: Unsere Mitarbeiter sorgen sich um Ihre Rückfragen und kümmern sich um Ihre Probleme - Bei uns sind Sie keine Nummer, sondern eine Person, die reden möchte - Kostenfreie Hotline 0800 450 415
  • 100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Falls Ihnen unser Produkt wider Erwarten nicht gefällt, sind Sie durch unsere GARANTIE abgedeckt. Sollten Sie nicht zufrieden sein, erhalten Sie Ihr Geld umgehend zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Kapkörbchen – pflanzen und pflegen

Kletterrosen für Bäume

Die Kornelkirsche

 

Mehr Gartenwissen

 

 

<>

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.