Taschentuchbaum
Die Blüten sehen aus wie Taschentücher. Daher heißt dieses Gewächs auch Taschentuchbaum.

 

Der Taschentuchbaum ist schon eine ganz besondere Erscheinung, und der Name ist wirklich gut gewählt. In den Monaten Mai und Juni bildet er weiße Blüten aus, die in ihrer Form tatsächlich an Taschentücher erinnern. In diesem Artikel wollen wir den Baum ein wenig näher vorstellen.

  • Wissenswerte rund um den Taschentuchbaum
  • Anpflanzung
  • Pflege




Botanische Fakten

Beim Taschentuchbaum (Davidia involucrata var vilmorania) handelt es sich um einen sogenannten Kleinbaum. Er kann eine Wuchshöhe von 800 bis 1500 Zentimeter erreichen. Die Wuchsbreite liegt bei den meisten Exemplaren zwischen 700 und 1200 Zentimetern. Ursprünglich stammt er aus Westchina. Seinen deutschen Namen hat er tatsächlich aufgrund der Form seiner Blüten erhalten. Die köpfchenförmigen Blüten bestehen aus zwei leicht cremig-weißen Blättern, von denen das eine etwas größer als das andere ist. Der Taschentuchbaum gehört zur Familie der Tupelogewächse (Nyssaceae). Die Blätter sind sommergrün, im Herbst punktet er mit einer hübschen Blattfärbung. Die Krone ist zunächst pyramidenförmig, mit den Jahren wird sie aber immer breiter und rundlicher. Der Stamm ist graubraun und längsgefurcht. Die Früchte des Baumes sind klein und braun. Da sie giftig sind, sollten sie auf keinen Fall verzehrt werden.




Der richtige Standort für den Taschentuchbaum

Nicht nur die Blüte begeistert, nein der Taschentuchbaum ist ganzjährig eine prächtige Erscheinung. Es ist wichtig vor der Anpflanzung darauf zu achten, dass sich die spätere Krone in alle Richtungen umfangreich entfalten kann. Der Taschentuchbaum ist bedingt winterhart. Das heißt, er sollte besser nicht in Regionen angepflanzt werden, in denen die Winter lang und hart sind. Wichtig bei der Anpflanzung ist, einen geschützten und warmen Standort auszuwählen. Er bevorzugt eine Lage in der Vollsonne, aber auch eine Position im Halbschatten ist für ihn  in Ordnung. Der Boden kann schwach sauer oder auch leicht alkalisch sein. Ferner sollte er bevorzugt lehmig und vor allem durchlässig und nicht zu trocken sein. Vermeiden Sie in jedem Fall aber auch Staunässe, denn auf eine solche reagiert der Baum empfindlich. Angepflanzt werden sollte der Baum am besten als Solitär, also einzeln. In größeren Gärten eignen sich aber auch kleinere Baumgruppen. Ebenfalls schön kann eine Kombination mit Flieder- oder Goldregengewächsen sein. Hat der Taschentuchbaum eine gewisse Größe erreicht, ist er ein herrlicher Schattenspender.

Anpflanzung und Winterschutz

Der optimale Zeitpunkt für die Anpflanzung des Taschentuchbaumes ist das Frühjahr. Reichern Sie den vorgesehenen Boden mit etwas Kompost an. Bei Hochstämmen ist ein Baumpfahl als Stütze unbedingt zu empfehlen. Fällt der erste Sommer trocken aus, sollten Sie ihren Baum gut mit Wasser versorgen. Mindestens im ersten Winter, besser aber auch noch im zweiten oder dritten Winter, benötigt der Taschentuchbaum einen effektiven Winterschutz. Dazu sollten Sie den Wurzelbereich mit einer dicken Laubschicht mulchen. Umwickeln Sie den Stamm mit Sackleinen. Diese Maßnahme verhindert Frostrisse.

Pflegemaßnahmen

Eine regelmäßige Düngung ist nicht zwingend notwendig, kann aber das Wachstum deutlich befördern. Geben Sie dafür etwas Kompost und auch gerne eine Handvoll Hornspäne. Ist es sehr trocken, sollten Sie den Baum etwas wässern. Einen regelmäßigen Schnitt benötigt die Pflanze nicht. Er ist auch so blühfreudig. Wer dennoch zu Schere greifen möchte, sollte dabei sehr behutsam vorgehen und die Krone nicht entstellen. Der beste Zeitpunkt für einen Schnitt ist der Spätherbst. Wichtig zu wissen ist noch: Wer in den ersten Jahren die typische Blüte vermisst, sollte nicht verzweifeln. In der Regel bildet er die Blüte erst nach zwölf Jahren aus. Manchmal sogar noch ein oder zwei Jahre später.

Unterpflanzung

Wer seinen Taschentuchbaum unterpflanzen möchte, sollte vor allem auf Schattenstauden oder Bodendecker setzen. Sehr gut eignen sich unter anderem Rodgersien, Funkien und Astilben.

Krankheiten und Schädlinge

Der Taschentuchbaum ist sehr robust. Es gibt eigentlich keine Krankheiten und Schädlinge, die ihm etwas anhaben könnten.

 

Angebot
Fuxtec Rasenlüfter FX-RL400 mit 43 cm Breite, Vertikutierer Rasenbelüfter Rasenrolle
  • FUXTEC Rasenlüfter ''genial, schnell und einfach Ihrem Rasen gutes tun'' 430mm breit und ein Durchmesser von 150mm hat der Rasenlüfter
  • Erhöht die Wasserzufuhr nachhaltig und deutlich für besseren Graswuchs
  • Bessere Versorgung der Rasenwurzeln mit mehr Sauerstoff und somit deutlich optimiertere Atmung des Rasens möglich
  • Verbessert die Nährstoffaufnahme - Vertikutieren oder Lüften
  • Ideal in Kombination bei Verwendung des FUXTEC Universalstreuers FX-US270 und den original FUXTEC Rasendüngern und Unkrautstopper
EFEKT ergonomische Spatengabel | Nur 1,9 kg professionelles Gerät für die Gartenarbeit, Landwirtschaft usw. | Innovativen 142 cm ergonomischer L-Griff mit Thermogriff | HARDOX (Aluminium e34)
  • Die SPATENGABEL eignet sich zum Graben, Auflockern und Kultivieren schwierigster Bodentypen.
  • Der RÜCKENSCHONENDE, ERGONOMISCHE GRIFF hilft Ihnen dabei, die Arbeit schneller und mit weniger Anstrengung zu erledigen. Durch die Geometrie der Spatengabel müssen Sie sich weniger bücken.. Sie ist federleicht und bleibt stabil und flexibel.
  • Der mit THERMOGUMMI ÜBERZOGENE GRIFF bietet Ihnen gute Griffigkeit und isoliert thermisch gegen Kälte. Er bewahrt auch den Aluminiumgriff vor Schäden und macht die Handhabung sogar noch müheloser.
  • EINFACHE ANWENDUNG. Der ergonomisch geformte Griff verringert die Oberkörperneigung des Anwenders und entlastet dadurch die Rückenmuskulatur. Die Krümmung am Ende des Griffes dient als „Steuer“ für ein effektiveres Manövrieren der Spatengabel.
  • ROBUSTE UND LANGLEBIGE SPATENGABEL. Der verstärkte Griff ermöglicht Ihnen größere Stabilität und bessere Kontrolle über das Gerät bei Belastung. Dank des Hardox-Stahlblatts wird auch das Graben zu einem Vergnügen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Holz und mehr: So wird die Terrasse zur Naturoase

Schöne Gabionen mit der richtigen Dekoration

Darum sind WPC-Terrassendielen ein echter Geheimtipp

 

 

OSCORNA Boden Aktivator 10 kg
  • Aktiviert das Bodenleben, der Regenwurmbestand erhöht sich und die Anzahl der Mikroorganismen nimmt rasch zu.
  • Bewirkt die optimale Bindung und Abgabe von Nährstoffen.
  • Versorgt den Boden mit einer Vielzahl wertvoller Spurenelemente.
  • Ausbringung ganzjährig und flächig. Am besten etwas einhakcken und leicht wässern
Mein schöner Garten Rispenhortensie 'Diamant Rouge' - 4er Set - Hortensie - Hydrangea paniculata Diamond Rouge - Blütenbälle in rot - Liefergröße inklusive Topf 20-40cm - winterhart
  • RISPENHORTENSIE - Die Rispenhortensie 'Diamant Rouge' ist ein echtes Highlight für jeden Garten! Von Juli bis Oktober bringt sie mit ihrer üppigen Blütenpracht sommerliche Frische in Ihr Blumenbeet.
  • PFLEGELEICHT – Die Pflanze benötigt nicht viel Pflege und ist daher besonders gut für Pflanzenanfänger geeignet. Am wohlsten fühlt sie sich in der Sonne oder im Halbschatten und kann sowohl als Einzelpflanze als auch in der Gruppe eingepflanzt werden.
  • BIENENFREUNDLICH – Durch ihre großen, duftenden Blüten ist die Rispenhortensie außerdem eine perfekte Nahrungsquelle für Bienen & Hummeln.
  • OPTIMALE LIEFERGRÖSSE – Die Rispenhortensie wird mit einer Größe inklusive Topf von ca. 20-40 cm geliefert. Der mitgelieferte Kunststoff-Topf hat eine Höhe von 19 cm.
  • HOHE QUALITÄT & SCHNELLER VERSAND - Unsere Gartenpflanzen wachsen in Europa auf und kommen aufgrund der kurzen Lieferwege frisch bei Ihnen zu Hause an!

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar