Ein Trompetenbaum
Ein Trompetenbaum

 

Wer einen wuchtigen, fast monumental anmuteten Baum im Garten haben will, der sollte sich für den Trompetenbaum entscheiden – dann aber als Einzelbaum, denn für viel mehr wird kaum noch Platz sein. Der Gewöhnliche Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) wird nicht nur zehn bis achtzehn Meter hoch, sondern in der Krone auch bis zu zwölf Metern breit. Damit ist er auch als Schattenspender wunderbar geeignet.

  • Herkunft des Trompetenbaums
  • Botanische Beschreibung
  • Tipps zur Pflanzung




Herkunft und Standort

Der schirmförmig-ausladende Laubbaum gilt – kaum zu glauben – dennoch als Kleinbaum. Er stammt ursprünglich aus Nordamerika, wo er sich auf feuchten Böden an großen Flussläufen am wohlsten fühlt. Er wurde bereits im 18. Jahrhundert aber auch bei uns in Europa eingebürgert und findet sich hier zumeist in Gärten, Parks und als Straßenbaum wieder. Der Baum ist namensgebend für die gesamte Familie der Trompetenbaumgewächse, zu der unter anderem auch die Trompetenblume gehört. Auch in Deutschland wächst er bevorzugt in Auen und an Flussufern. Der Standort für den Trompetenbaum sollte sonnig bis halbschattig und etwas windgeschützt sein, da die großen Blätter einen hohen Winddruck erzeugen. An den Boden stellt der Trompetenbaum keine hohen Ansprüche. Insgesamt gedeiht er am besten auf einem nur mäßig trockenen und nährstoffreichen Boden, der durchaus sandig oder kiesig sein darf. Der Sonneneinfluss ist ihm wichtig. Entsprechend ist er hitzebeständig, allerdings nur begrenzt frosthart.

Merkmale

Blickfang ist die malerische Krone, über die der Trompetenbaum zumeist auch sehr gut erkennbar ist. Der Stamm ist dick und kurz, während die Krone rundlich und unregelmäßig wächst. Die Seitenäste sind kräftig und wachsen skurril verdreht in die Krone hinein. Ein Charakteristikum, das für viele Menschen den Charme dieses Baumes ausmacht, der sich durchaus als eigenwillig beschreiben lässt. Die Spitzen der unteren Äste hängen häufig schleppenartig herunter. Die dünne Borke der alten Stämme ist hellgrau bis bräunlich und zeigt längliche Furchen.

Blätter, Blüten, Früchte

Die Blätter sind auffällig herzförmig und werden etwa zehn bis 20 Zentimeter lang. Die Blattoberseite ist dunkelgrün, die Unterseite eher hellgrün. Die Blätter werden abgeworfen, ohne dass sie sich wie die Blätter anderer Bäume herbstlich verfärben würden. Sehr schön sind die glockenförmigen Blüten, die purpurfarbene Flecken und zwei gelbliche Längsstreifen aufweisen. Sie blühen im Juni und Juli. Aus den befruchteten Blüten des Trompetenbaums bilden sich bohnenförmige Fruchtkapseln, die bis zu 40 Zentimeter lang und acht Millimeter dick werden können. Sie bleiben über den Winter am Baum und öffnen sich erst im Frühjahr.

Er passt sich an

Der Gewöhnliche Trompetenbaum wächst sehr schnell und erreicht einen Jahreszuwachs von fast einem Meter. So kann er sich auch gut gegen eventuelle Konkurrenten und Unkräuter durchsetzen. Bemerkenswert: Je enger er zu anderen Baumarten gepflanzt wird, desto schlanker und höher wird er. Steht er dagegen alleine, kann der malerische Baum – siehe oben – äußerst breit werden. Er passt sich aber auch gut in kleineren Gärten an. Wenn er zwischen anderen Bäumen oder auch Häusern steht, die ihn räumlich begrenzen, bleibt sogar die Krone schmaler.

„Beamtenbaum“ wird nicht sehr alt

Die Bäume sind vergleichsweise kurzlebig – schon nach rund 100 Jahren beginnen sie zu degenerieren. Ebenfalls besonders: Während im Garten oft schon alles grünt und blüht, ist der Trompetenbaum noch kahl. Das ist aber normal, wenn er sogar Anfang bis Mitte Mai noch keine Blätter hat: die kommen noch. Allerdings wirft der Baum seine Blätter vergleichsweise früh wieder ab, weshalb der Trompetenbaum gerne auch als Beamtenbaum bezeichnet wird: getreu dem geläufigen Vorurteil Beamten gegenüber – kommen spät und gehen früh.




Pflanzung und Vermehrung

Der sommergrüne Trompetenbaum kann als Containerpflanze das ganze Jahr über gepflanzt werden, wurzelnackt sollte man sie nur im Frühjahr oder Herbst setzen. Eine besondere Pflege ist nicht notwendig, der Gewöhnliche Trompetenbaum gilt im klassischen Sinne als pflegeleicht. Ähnlich ist es mit der Vermehrung: Die Wildform des Trompetenbaums lässt sich relativ leicht aussäen. Das Saatgut sollte allerdings gut ausgereift sein.

 

Müller Münchehof GmbH Trompetenbaum im Kleincontainer
  • Der wertvolle Blütenbaum ist sehr dekorativ und verleiht Ihrem Garten ein tropisches Feeling
  • Der Trompetenbaum gehört zu den wenigen Bäumen die erst im Hochsommer blühen
  • Auf Grund der Früchteoptik wird der Baum auch Bohnenbaum oder Zigarrenbaum genannt
  • Die Früchte bleiben bis weit ins nächste Jahr am Baum hängen
  • Catalpa bignonioides treibt erst spät im Frühling aus und fasziniert mit seinen langen Blüten-Rispen im Hochsommer
Gehölze von A –Z: 1500 Bäume und Sträucher: 1500 Bume und Strucher
  • Bärtels, Andreas (Autor)
  • 288 Seiten - 14.04.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Verlag Eugen Ulmer (Herausgeber)

 

Mehr Gartenwissen:

Die Stinkende Nieswurz – ein schöner Blickfang im Garten

Die Robinie – ein schönes Gewächs aus Nordamerika

Der Rotdorn punktet mit einer tollen Blütenpracht

GRÜNTEK Teleskop-Astschere XT 685 - 940 mm Bypass Smart-Cut Baumschere, gehärtete Klinge 52 mm, 6-fach verstellbare Griffe. Mit 90 Tage - Zufriedenheits-Garantie !!
  • 6-FACH VERSTELLBARE Teleskop Bypass-Astschere 685 - 940 mm,
  • Zum Schneiden BIS 52 mm frischem Grün und bis 40 mm vom trockenen Holz
  • LÄNGE: 685 - 940 mm; Klinge: 82 mm; Gewicht: 1680 Gr.
  • SCHARFE OBERE KLINGE aus gehärtetem Werkzeugstahl mit guter Schärfbarkeit, spezieller Antihaftbeschichtung und Präzisionsschliff
  • ANGENEHME HANDLAGE für Links- und Rechtshänder, gutes Gleichgewicht der Konstruktion sorgen für weniger Kraftaufwand beim kraftvollen und fachgerechten baumschonenden Schnitt
GORANDO® Premium Kniekissen |rot| Kniebrett | Knieunterlage - Ideal für die Arbeit in Werkstatt, Haus, Garten | Knieschoner, Knie-Matte, Sitz-Unterlage
  • ⭐️ Das Kniekissen schont Ihre Knie bei der Gartenarbeit oder anderen Tätigkeiten bei der Sie knien müssen. Da macht die Gartenarbeit gleich doppelt Spass
  • ⭐️ Robustes und formstabiles Material mit Memory Effekt. Das Kniepad hält richtig was aus und wird somit Ihr treuer Begleiter.
  • ✅ DEUTSCHER ANBIETER - Wir haben unseren Sitz in Deutschland und bieten somit natürlich deutschsprachigen Support zu unseren Produkte. GORANDO steht für den Gedanken alltägliche Produkte in exzellenter Qualität auf den Markt zu bringen!
  • ⭐️ Perfekte Maße mit 44 x 22 x 2,8cm um optimal beide oder auch nur ein Knie abzulegen. Schonen Sie Ihren Körper mit dieser Knieunterlage.
  • ⭐️ Das Kniepolster nimmt kein Wasser und kein Schmutz auf. Kleinere Reste aus dem Garten können ganz einfach abgewaschen werden.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar