Eine Yucca-Palme
Eine Yucca-Palme © W. Stange/pixelio.de

 

Es kommt nicht selten vor, dass Pflanzen irreführende Namen besitzen. Bei der Yucca-Palme ist dies auch so. Das Gewächs ist nämlich keine Palme, sondern gehört zu der Gattung der Palmlilien und der Familie der Spargelgewächse. Ihre exotische Optik mit ihren markanten Blättern und dem dicken Stamm lässt sie allerdings wie eine Palme erscheinen. Sie zaubert ein bisschen Urlaub in die heimischen vier Wände, weswegen sie eine beliebte Zimmerpflanze ist. Dazu trägt ferner ihre einfache Pflege bei, weshalb sich Yucca-Palmen auch für Personen eigenen, die keinen ausgeprägten grünen Daumen besitzen. 




Aus den Wüsten Amerikas

Die Yucca-Palme findet sich heute in jedem gut sortierten Pflanzenhandel. Ihr exotisches Aussehen lässt jedoch darauf schließen, dass sie keine heimische Pflanze ist. Sie stammt aus den Wüsten Süd- und Mittelamerikas, was sie äußerst anspruchslos hinsichtlich der Pflege gemacht hat. In Mexiko ist sie auch als Baum des Lebens bekannt, da sie zwar nur geringe Mengen an Wasser braucht, aber reich an Vitalstoffen ist. Diese Wirkstoffe kommen in einigen Naturheilmitteln vor, die den Körper vor Giftstoffen reinigen sollen und die gesunde Darmflora fördern können.

Ein Platz an der Sonne

Die Herkunft der Yucca-Palme lässt bereits vermuten, dass diese Pflanze nach Sonne verlangt. Sie sollte daher an einem hellen, sonnigen Platz stehen. Auch ein halbschattiger Standort ist möglich. Staunässe verträgt sie gar nicht gut, weshalb das Gewächs erst gegossen werden sollte, wenn die oberste Erdschicht trocken ist. Wem gelbe Blätter auffallen, der muss sich nicht gleich sorgen. Es kann sein, dass die Pflanze zu wenig Wasser hat. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die Pflanze wächst und deshalb am unteren Ende des Stamms Blätter abwirft. Um ein gesundes Wachstum zu fördern, sollte die Pflanze regelmäßig gedüngt werden. Ansonsten begeistert sie durch ihre Widerstandsfähigkeit, die ermöglicht, dass auch Kinder und Anfänger mit ihr zurechtkommen.




Das Hügelbeet – mit Wärme zum Erfolg

Immer wieder neue Ableger

Zumeist wird die Yucca-Palme in einer kleinen Größe gekauft, die kaum mehr als einen Meter übersteigt. Ist der Topf allerdings hinreichend groß, kann sie mit rund fünf Metern erstaunlich hoch werden. Dies ist für die meisten Zimmer jedoch zu groß. Sobald sie die Wunschgröße überschritten hat, kann sie abgeschnitten und so gestutzt werden. Dafür sind keine großen Fachkenntnisse erforderlich, denn die Palmlilie ist äußerst schnittverträglich. Nach dem Schnitt entstehen rasche neue Kronen. Wer mag, kann die abgeschnittenen Pflanzenstücke als Ableger nutzen und sie in Anzuchterde einpflanzen. Bezüglich des Schneidens und Vermehrens der Yucca-Pflanze ist das Frühjahr der ideale Zeitpunkt.

[Palmenlager] Yucca elephantipes 2er Tuff 80/90 cm/Yucca-Palme/Zimmerpflanze
  • Yucca elephantipes / Yucca Palme
  • Gesamtgröße inkl. Topf ca. 80/90 cm
  • Lieferung im 17 cm Kunststofftopf inkl. Pflegehinweise ohne den abgebildeten Deko-Topf.
  • 2er Tuff, also zwei kräftige Stämme mit jeweils einigen Trieben, sehr schöner, dichter Wuchs

Mairol Palmen- und Yucca-Dünger Palmen-Boost Liquid 1.000 ml
  • Mairol Turbo-Aktiv-Effekt: Ausgesuchte chelatisierte Spurenelemente stehen der Pflanze unmittelbar zur Verfügung.
  • Hohe Ergiebigkeit: 1 Liter Palmen- und Yucca-Dünger reicht für 500 l Gießwasser
  • Zur Blattdüngung geeignet
  • Hochwertig ausgewählte Rohstoffe
  • Für gesundes Wachstum und Widerstandsfähigkeit

Das könnte Sie auch interessieren:

Rapsfelder erstrahlen in leuchtendem Gelb

Das Hügelbeet – mit Wärme zum Erfolg

Ringelblumensalbe selbst herstellen

 

Mehr Gartenwissen

 

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Ein Gedanke zu “Yucca-Palme – die Palme, die keine ist

  1. Ich habe einige Palmen, die fühlen sich wirklich wohl und wachsen super. Regelmäßig gebe ich zum Gießwasser Palmendünger hinzu und meine Palmen danken es mir mit frischen neuen Wedeln und einem gesunden Gesamtbild. Herzlichen Dank auch für die Infos und den Link, werde jetzt mal diesen Palmendünger verwenden, da der preislich wirklich in Ordnung ist und auch die Inhaltszusammensetzung soweit gut klingt.
    Liebe Grüße Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.