Zwei Wildschweine
Wildschweine suchen immer mal wieder Gärten heim.

 

Wildschweine leben in Laub- und Mischwäldern. Seit einigen Jahren vermehren sich die Bestände stark, da die Tiere durch die milden Winter mehr Nahrung vorfinden. In ihren natürlichen Revieren verdrängen sie sich gegenseitig und weichen auf der Suche nach Nahrung verstärkt in von Menschen bewohntes Gebiet aus.

  • Richtiges Verhalten gegenüber Wildschweinen
  • Die Tiere aus dem Garten vertreiben
  • Vorbeugende Maßnahmen




Verhalten gegenüber Wildschweinen

Wildschweine sind grundsätzlich menschenscheu und in Wohngebieten eher dämmerungs- und nachtaktiv. Außerhalb der Paarungszeit leben Keiler als Einzeltiere und richten keinen großen Schaden an. Die Bachen dagegen bilden mit ihren Frischlingen Verbände und können in kurzer Zeit einen Garten verwüsten.

In Städten sind die Tiere oft an den Menschen gewöhnt und nähern sich ihnen bis auf wenige Meter. Auf keinen Fall sollte man ihnen – bewusst oder unbewusst – den Weg abschneiden, da sie sonst aggressiv reagieren. Sie beruhigen sich in der Regel, wenn man sich zurückzieht. Die kleinen, gestreiften Frischlinge darf man niemals streicheln, um das Muttertier nicht zu reizen. Ebenso wenig sollte man versuchen, mit seinem Hund die Wildschweine vertreiben zu lassen, sondern diesen unbedingt an der Leine halten, da er dem flinken und kräftigen Gegner in der Regel unterlegen ist.

Vorbeugung

Wildschweine besitzen einen guten Geruchssinn und erkunden auf der Suche nach Nahrung das Gelände. Will man sie fernhalten, sollte man Mülltonnen immer verschließen und vor dem Umkippen sichern. Sinnvoll sind Verschläge oder Verblendungen für die Tonnen. Müllsäcke sollten erst morgens herausgestellt werden. Eine weitere Nahrungsquelle kann der Komposthaufen sein. Speisereste auf dem Kompost sind eine Einladung für die Tiere. Eine Lösung können verschließbare Kompostbehälter sein, die im Handel erhältlich sind. Im Sommer und Herbst sollte Fallobst im Garten immer aufgelesen werden.

Wildschweine vertreiben

Will man Wildschweine fernhalten, kann man zu sogenanntem Wildrepell greifen. Diese kleinen Pellets werden großräumig im Garten verteilt. An möglichen Zugangspunkten sollte Wildrepell dichter ausgestreut werden. Die Pellets entwickeln nach dem Fressen für mehrere Tage einen abstoßenden Geschmack, sodass die Tiere den Ort in Zukunft meiden. Das Mittel ist nach etwa zwei Monaten erneut anzuwenden. Es ist ökologisch unbedenklich und wird von Hunden oder Katzen nicht gefressen.

Der Handel bietet ferner Geruchsmittel an, die Wildschweine vertreiben. Sie werden auf filzbeschichtete Aluminiumfähnchen aufgetragen. Die Fähnchen sollen, im Garten aufgehängt, die Wildschweine vertreiben. Damit sich die Tiere nicht daran gewöhnen, sind verschiedene Geruchsvarianten im Angebot, die wechselnd zur Anwendung kommen.

Auch mit Menschenhaaren, wie sie beim Friseur säckeweise anfallen, kann man Wildschweine vertreiben, da die Tiere den Geruch von Menschen meiden. Die Wirksamkeit in Wohngebieten allerdings ist umstritten, da sich die Tiere eventuell bereits an den Menschengeruch gewöhnt haben.

Technische Lösungen bieten Geräte, die mit Bewegungsmeldern ausgestattet sind. Ein helles Licht oder ein lautes Geräusch sollen die Wildschweine fernhalten. Die zweite Variante dürfte in Wohngebieten zu Problemen führen, wenn Nachbarn sich durch den Lärm gestört fühlen.

Wildschweine fernhalten durch einen Zaun

Ein einfacher Zaun aus Holz oder Maschendraht ist zu schwach, um die Tiere fernzuhalten. Eine bessere Lösung ist eine Betonmauer oder ein Stabgitterzaun mit Fundamenten aus Beton. Eine preisgünstige Lösung sind Stahlmattenzäune. Da die Tiere eine gute Sprungkraft besitzen, sollte die Mindesthöhe 1,50 Meter betragen. Um zu verhindern, dass die Wildschweine sich mit ihren kräftigen Rüsseln unter dem Zaun hindurch wühlen, muss dieser mindestens 20 Zentimeter tief in den Boden eingelassen und am unteren Ende nach außen gebogen werden.




Auch ein Elektrozaun kann Wildschweine fernhalten. Er sollte mindestens drei Reihen Draht im Abstand von 20 Zentimetern enthalten, wobei die unterste Reihe 20 Zentimeter über dem Boden verläuft, um Frischlingen den Zugang zu versperren. Im Handel sind auch Wildschwein-Abwehrnetze in verschiedenen Längen erhältlich. Die Zulässigkeit im Rahmen der örtlichen Bauordnung sollte genauso beachtet werden wie eine mögliche Gefährdung von Kindern oder Haustieren.

 

Wildrepell - Wildschweinabwehr - Wildschweine vertreiben
  • Wildschweine vertreiben
  • Wildschweine vergrämen
  • Wildschweine verjagen
  • Wildschweine abwehren
HAGOPUR Wildschwein-Stopp Komplett- Set | zur Wildschadens- Abwehr für Jäger und Landwirte
  • Hagopur Wildschweinstopp Komplett- Set zur Wildschadensabwehr auf Landwirtschaftlichen Flächen und Gärten
  • Wildschäden reduzieren sich un durchschnittlich ca. 80%.
  • Set besteht aus - Wildschwein- Stopp blau (400ml) - Wildschwein- Stopp rot (400ml) - Alu- Reflektionsstreifen mit Duftdepot (10 Stk.)
  • Effektive Schwarzwild- Vergrämung für Mais, Weizen, Hafer, Dinkel, Wein, Wiesen und Hausgärten.
  • Sauen verstänkern- einfach, sauber und zuverlässig.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Rehe aus dem Garten vertreiben

Reiche Ernte im Hochbeet – die richtige Fruchtfolge macht es möglich

Pfaffenhütchen – pflanzen und pflegen

 

Mehr Gartenwissen

 

 

 

10er Packung Aluminiumstreifen Hagopur Tierabwehr Wildschweinstop
  • Die speziellen Aluminiumstreifen von Hagopur ermöglichen eine höhere Wirksamkeit der Produkte Kitz-Rettung und Wildschwein-Stopp, da sie für folgende Komponenten sorgen.
  • Geräusche - bereits bei leichtem Windhauch ständige Geräuschentwicklung.
  • Bewegung - jeder Luftzug sorgt für Bewegung der Aluminiumstreifen.
  • Haltbarkeit des Dufts - auf jedem Aluminiumstreifen befinden sich zwei Filzdepots, auf die der Duft gesprüht wird. Ein spezielles Vernetzungsmittel speichert den Duft und lässt ihn langsam entweichen.
  • Lichtreflexion - vorhandenes Licht wird dauerhaft reflektiert.
Angebot
femor Feuerschale Ø60cm mit Griffen, Abnehmbar Metall Feuerkorb mit Feuergabel, Terrasse Garten Multifunktional Fire Pit für Heizung/BBQ mit Kleinem Gerät zu Installieren
  • Abnehmbare Feuerschale mit Griff zum einfachen Tragen und Aufbewahren
  • Einfache Montage, einschließlich: Feuerkorb * 1, Bein * 3, Schraube * 7, Inbusschlüssel * 1, Feuergabel * 1
  • Gestaltet aus mattschwarz lackiertes Eisen, hitzebeständig bis 500°C. Für Holzscheite und Holzkohle geeignet.
  • Produktparameter: Außendurchmesser: 62 cm Innendurchmesser: 60 cm Wandstärke: 1 mm Höhe: 36 cm Griffgröße: 5 * 12 cm Nettogewicht: 4,6 kg
  • Multifunktions-feuerschale zum Heizen oder Grillen, um mit Freunden und der Familie schöne Stunden zu verbringen.

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.