Kohlegrill
Grillen mit dem Kohlegrill kann aufgrund der Rauchentwicklung zu Verärgerung beim Nachbarn führen.

 

Grillen auf dem Balkon: Was für die Ausführenden in der Regel wunderbar ist, kommt bei den Nachbarn nicht immer so gut an – nicht jedem gefällt der Geruch der von Bratwurst und Kotelett, etwa, wenn er auf dem Nachbarbalkon sitzt und in Ruhe lesen will. Aber was ist eigentlich erlaubt, was darf man und was nicht? Wir fassen zusammen.

  • Die gesetzliche Lage
  • In den Mietvertrag schauen
  • Rücksicht nehmen




Grundsätzlich nicht verboten

Die gute Nachricht für alle Grillfreunde: Das Grillen auf dem Balkon ist grundsätzlich nicht verboten – aber natürlich gibt es Einschränkungen. Vor allem gilt das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme: Das Grillvergnügen sollte Nachbarn und andere Anwohner nicht einschränken. Leider passiert das oft genug, so dass die Auseinandersetzungen nicht selten vor Gericht enden. Insbesondere die Rauchentwicklung beim Grillen löst immer wieder Nachbarschaftstreits aus. Hier sollte man sich absprechen und aufeinander zugehen, damit es nicht eskaliert. Denn das Grillen auf dem Balkon ist zwar nicht verboten, andererseits gibt es aber auch kein „Recht aufs Grillen“, das gesetzlich festgeschrieben wäre.

Auf Mietvertrag achten

Wenn Ihnen im Mietvertrag das Grillen untersagt wird, sieht die Sache anders aus – dann haben Sie sich daran zu halten. Tun Sie das nicht, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit, die zur Abmahnung und schlimmstenfalls sogar zur Kündigung der Wohnung führen kann. Das Grillen auf dem Balkon sollte entsprechend auf keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden. Hinsichtlich einer Eigentumswohnung gelten grundsätzlich genaue Vorschriften – basierend auf dem geltenden Wohneigentumsgesetz kann das Grillen mit Holzkohle oder mittels Elektro- oder Gasgrill auf dem Balkon, auf der Terrasse oder auch im Garten auch in Anlagen mit Eigentumswohnungen nur mit Einschränkungen gestattet sein. Verbote seien ebenfalls unter Umständen möglich, teilt der Deutsche Mieter-Bund mit.

Es ist untersagt, wenn…

Das Grillen auf dem Balkon ist untersagt, wenn die Gefahr besteht, dass Rauchschwaden oder Funken in die Wohnungen der Nachbarn ziehen – die Sicherheit ist oberstes Gebot. Eine Feuerstelle auf dem Balkon ohne Grill ist nicht erlaubt, offenes Feuer gilt es zu vermeiden. Wann und wo genau das Grillen auf dem Balkon erlaubt oder verboten ist, kann durch Vorschriften, die Zeit und Ort betreffen, auch bei Eigentumswohnungen reglementiert sein. Bisweilen gibt es in Anlehnung an allgemeine Ruhezeiten ein Grillverbot zwischen 13 und 15 Uhr oder von 17 und 22 Uhr.

Holzkohle oder Gas?

Oft gibt es in den Mietverträgen Einschränkungen, gerade wenn es sich um Holzkohle handelt – denn beim Holzkohlegrill geht es eben nicht ohne Rauch. Wenn Balkon-Böden mit Holzleisten ausgestattet sind, gibt es eine weitere Gefahrenquelle. Besser sieht es zumeist beim Gasgrill aus: Wer in einem Mehrfamilienhaus wohnt, darf grundsätzlich auf seiner Terrasse oder dem Balkon einen Gasgrill verwenden, um Fleisch und anderes Grillgut zuzubereiten. Für Eigentümer und Mieter gilt in diesem Fall das Gleiche. In der Regel bietet ein mit Gas betriebener Grill auch eher selten Anlass zu Beschwerden, da der Qualm – wenn überhaupt – doch sehr reduziert ist.




Auf Lärmentwicklung achten

Oft geht das Grillen auf dem Balkon mit einer größeren Lärmentwicklungen einher, etwa, wenn das Grillen zu einer größeren Party gehört. Hier sollten sich die Gastgeber schon im Vorfeld mit der vor Ort geltenden Lärmschutzverordnung vertraut machen – und diese auch gegenüber den Gästen durchsetzen, auch wenn dies nicht immer ganz einfach ist. Das kann zum Beispiel die Nachtruhe ab 22 Uhr betreffen. Wer länger feiern will, muss vom Balkon in die Wohnung umziehen.

Präzedenzfälle

In Essen hat das Landgericht im Jahre 2001 den Tatbestand „Mehrfaches Grillen auf dem Balkon entgegen der Hausordnung“ verhandelt. Heraus kam, dass dem Mieter der Mietvertrag gekündigt werden durfte, auch musste er die Kosten des Rechtsstreits tragen. In Gießen musste ein Angeklagter in Jahre 2012 die Kosten eines Feuerwehreinsatzes in Höhe von 1122 Euro tragen, nachdem ein in Brand geratener Kohlesack beim Grillen auf dem Balkon für einen Feuerwehreinsatz gesorgt hatte.

 

Mayer Barbecue ZUNDA Gasgrill MGG-341 Pro mit Backburner Grillwagen, 4 Brenner 1 Seitenbrenner Grillfläche 70 x 45 cm, für 5 kg Gasflasche
  • Die leistungsstarke MGG-341 Pro Grillstation zeichnet sich durch die Verwendung von hochwertigem Material wie Edelstahl und Gusseisen sowie durch eine top Verarbeitung aus
  • Die Ausstattung des Outdoor-Grills umfasst 4 Hauptbrenner aus Edelstahl, 1 Seitenbrenner zum Braten, Kochen und Warmhalten sowie 1 Infrarot Backburner für Grillgut am Spieß. Die Halterungen für einen Drehspieß sind vorhanden
  • Die Grillroste unseres MGG-331 Gartengrills bestehen aus Gusseisen. Auch ein Warmhalte-Rack ist vorhanden. Die Grillfläche hat eine ordentliche Größe von 70 x 45 cm
  • Der geräumige Garraum des Grills wird Sie begeistern. Für eine gute Wärmeisolierung ist der Grilldeckel doppelwandig ausgelegt. Mit dem Deckelthermometer haben Sie die Temperaturen stets im Blick
  • Die weitere Ausstattung der Garten-Grillstation umfasst geräumigen Unterschrank, einen Seitentisch und eine nach hinten entnehmbare Fettauffangwanne. Für mehr Mobilität haben wir das Grillgerät auf Rollen gepackt
Tefal OptiGrill+ GC712D | intelligenter Kontaktgrill | 6 voreingestellte Grillprogramme | passt Temperatur + Grillzyklus ans Grillgut an | antihaftbeschichtete Platten, 30 cm x 20 cm | 2000W
  • Ideale Grillergebnisse von blutig bis durchgebraten
  • 6 Grillprogramme (Burger, Geflügel, Sandwiches, Würstchen, Steaks und Fisch), um die Temperatur automatisch je nach Lebensmittel zu regulieren und es perfekt auf den Punkt zu braten
  • Mit einem manuellen Modus mit 4 Temperatureinstellungen, ideal fürs Grillen von Gemüse und Obst
  • Messung der Dicke, um den Garvorgang je nach Dicke und Menge zu regulieren
  • ca. 600 cm² Oberfläche des Kochfelds (Nutzvolumen für 2 bis 4 Personen) antihaftversiegelte Aluguss-Platten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Sumpfbeet – Standort für wechselfeuchte Pflanzen

Sind biologische Pflanzenschutzmittel unbedenklich?

Verbrauchte Erde – wohin damit?

 

PURPLE LEAF 300 X 300 cm Sonnenschirm Gartenschirm Kurbelschirm Ampelschirm Terrassenschirm, Beige
  • Abmessungen: 300 X 300cm, 29.5 kg. 360° drehbar und in 6 Positionen
  • Aluminiumgestell anthrazitsilber pulverbeschichtet, 8 schwerlast rippen
  • Hochwertig 240/gsm 100% polyester, UV-Schutz 50+, lichtbeständig, wasser abstoßend
  • Kostenlose Regenschirmabdeckung. 3 Jahre Garantie auf den Stoff, 1 Jahr Garantie auf die Komponenten
  • Lieferumfang: 300 X 300 cm Sonnenschirm mit Schutzhülle, ohne Schirmständer, suchen Sie nach B086299JQ4 für for Sonnenschirm
PHI VILLA Rattan Gartenmöbel Sets, Sitzgruppe Polyrattan Lounge Sets 3 Teilig mit Glastisch Outdoor, rostbeständiger Metallrahmen wasserabweisendes Kissen (Beige)
  • Abmessungen: Doppelsofa: 129,5x71cm, Lounge: 66 x134,6 x31,8cm, Teetisch: 64,8 x64,8 x31,8cm
  • Rahmen:Stahl, Pulverlack auf Polyesterbasis.Körper:PE Rattan.Zubehör:Hardware
  • Durch Kombinieren verschiedener Elemente lassen sich Sitzgruppen ganz nach Wunsch gestalten; perfekt abgestimmt auf den Sitzplatz draußen.Lichtechte Bezüge - so bleiben die Polster länger wie neu.
  • Feine Regentropfen lassen sich dank des Wasser abweisenden Bezugs leicht abschütteln.Der abnehmbare Kissenbezug ist maschinenwaschbar und daher leicht sauber zu halten.
  • Die Gartenmöbelsets bestehen aus 2 Paketen-Wenn Sie gerade ein Paket erhalten haben, warten Sie bitte auf ein anderes, das bald geliefert wird

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar