Efeutute
Eine Efeutute

 

Häufig wird gefragt, ob Efeu und Efeututen identisch sind. Sind sie nicht! Efeu (lateinischer Name: Hedera helix) und Efeutute (Epipremnum) sind zwei verschiedene Pflanzen. Der Efeu ist einheimisch, die Efeutute kommt aus dem asiatischen Raum und ist heute in erster Linie in tropischen Gefilden heimisch. Bei uns wird die Efeutute überwiegend als Zimmerpflanze gezogen. Der Vielfalt tut das aber keinen Abbruch: von der Efeutute gibt es etwa 15 verschiedenen Sorten.

Wissenswertes

Die Efeutute ist ein Aronstabgewächs. Aronstabgewächse wiederum zählen zu den einkeimblättrigen Pflanzen. Ebenfalls bekannte Namen für die Efeutute sind Tongapflanze und Gelbe Efeutute, sehr beliebt ist in manchen Regionen der Begriff auch der Goldranke.




Aufgrund ihrer asiatischen beziehungsweise. tropischen Herkunft verträgt die Efeutute niedrige Temperaturen überhaupt nicht. Ihre verschiedenen Arten unterscheiden sich in erster Linie in der Blattfarbe und der Wuchsform. Die Pflanzen gelten als pflegeleicht und robust und lassen sich äußerst vielseitig in Räumen einsetzen. Trotz der Unterschiede zum Efeu ist aber auch die Efeutute eine Kletterpflanze, die in der freien Natur (im asiatischen und tropischen Raum) bis zu 20 Meter groß werden kann. Aber auch innerhalb einer Wohnung kann man die Efeutute klettern sehen, wenn man dies möchte: Dann muss man ihnen aber eine Kletterhilfe anbieten.

Bekannteste Arten

Am bekanntesten ist die klassische Efeutute (Epipremnum aureum), die als Kletterpflanze mit gelb und grün gefärbten Trieben wächst. Die Blätter sind hellgrün gefärbt und weisen zumeist eine Musterung in Form von goldgelben Streifen und Flecken auf. Die Blätter älterer Exemplare können eine Länge von bis zu 50 Zentimetern erreichen. Im Gegensatz dazu ist die als „Golden Queen“ bekannte Art fast gänzlich goldgelb gefärbt, auch an den Trieben. Die „Marbel Queen“ wiederum hat weiß gefärbte Triebe und Blattstiele mit grüner Zeichnung. Die Blätter sind eher weiß und haben kräftige grüne Streifen und Flecken. Die Wuchsform ist bei diesen beiden Arten ebenso wie bei der klassischen Efeutute.

Besseres Raumklima

Efeututen erhöhen die Luftfeuchtigkeit in den Räumen und zählen nicht nur deshalb zu den zehn wichtigsten Zimmerpflanzen, die für ein besseres Raumklima sorgen – übrigens laut einer Studie der NASA. Vor allem entziehen die großen, herzförmigen Blätter der Luft sehr viele Schadstoffe. Deswegen stehen Efeututen häufig in der Nähe von schadstoffausstoßenden Geräten (wie z.B. Druckern oder Kopierern).

Der richtige Standort

Efeututen benötigen einen hellen Standort, kommen aber auch mit halbschattigen Standorten gut zurecht, ebenso wie mit schwächeren Lichtverhältnissen; die Blätter verlieren dann aber häufig ihre besondere Zeichnung. Umso stärker eine Sorte marmoriert ist, desto mehr Licht benötigt sie, um vernünftig zu wachsen. Als ideal gelten Blumenfenster, die nach Osten oder Westen ausgerichtet sind. Auch Südfenster kommen als Standort in Frage. Die Triebe der Efeututen wachsen auch in lichtärmeren Zonen innerhalb eines Raumes, verlieren dann aber häufig ihre Marmorierung und sind dann nach einer Zeit nur noch grün gefärbt. Das Schöne: Wenn der Lichteinfluss wieder zunimmt, Sie also den Standort gewechselt haben, kommt auch die Marmorierung wieder.

So pflegen Sie Ihre Efeutute

Große Efeututen brauchen viel Wasser, bei mittleren und kleineren ist der Wasserbedarf eher mäßig. Machen Sie eine Fingerprobe: Erst wenn sich die oberste Schicht des Substrats trocken anfühlt, sollten Sie gießen. Im Inneren des Topfballens bleibt eine leichte, gleichmäßige Feuchtigkeit bestehen, das Substrat darf nicht komplett durchtrocknen. Geben Sie der Pflanze eben so viel Wasser, dass der Ballen gleichmäßig feucht, aber nicht durchtränkt ist. Als Gießwasser und zum Besprühen verwenden Sie am besten weiches, abgestandenes und zimmerwarmes Wasser.




Die optimalen Temperaturen

Efeututen gedeihen bei normalen Wohnungstemperaturen gut. Bedenken Sie: Höhere Temperaturen verlangen auch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und stärkeres Gießen. Im Winter vertragen die Pflanzen auch auf bis zu 15 °C abgesenkte Temperaturen. Efeututen sollten aber keinen Temperaturen unter 14 °C ausgesetzt werden. Was die Erde betrifft, wählen Sie eine lockere, mittelgrobe Erde mit ausreichend Nährstoffen. Der geeignete ph-Wert liegt zwischen 5,0 bis 6,5. Als ideal für die Pflege der Efeututen gilt ein humoses Substrat mit etwas Zusatz von Landerde.

 

Set aus 2 verschiedenen Efeututen - Scindapsus pictus argyreus und Epipremnum aureus
  • Set aus 2 verschiedenen Pflanzen:
  • 1x Epipremnum aureus (Efeutute)
  • 1x Scindapsus pictus argyreus (gefleckte Efeutute)
  • Topfgröße: 12cm
  • Gesamthöhe: ca. 15-20cm
Efeutute - Scindapsus pictus arguraeus, 12cm Topf
  • Die Scindapsus ist eine Pflanzenart aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).
  • Ursprünglich stammen die Scindapsus aus Malaysia.
  • Mittlerweile sind diese hübschen und pflegeleichten Pflanzen als Zimmerpflanzen sehr verbreitet.
  • Deutscher Name: Efeutute, gefleckte Efeutute - Botansicher Name: Scindapsus pictus arguraeus
  • Topfgröße: 12cm - Gesamthöhe: ca. 15cm

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die wichtigsten Erkrankungen bei Zimmerpflanzen – erkennen und behandeln

Woran erkenne ich kranke Pflanzen und was kann ich tun?

Leckere Rezepte mit Holunderbeeren

 

So überleben Zimmerpflanzen garantiert: Grüner Daumen für Anfänger
  • Peerless, Veronica (Autor)
  • 144 Seiten - 30.01.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)
Angebot
Gardena Garten- und Bodenhandschuh: Gartenhandschuhe für grobe Garten- und Bodenarbeiten, Größe 8/M, atmungsaktiv, wasserresistent dank Latexbeschichtung, optimaler Grip und Schutz (206-20)
  • Überzeugende Funktionalität in Größe 8/M: Die Latexbeschichtung ist sehr griffig und sorgt für eine rutschfeste und optimale Handhabung von Gartengeräten
  • Wasserresistent: Für trockene und saubere Hände beim Pflanzen in feuchten Böden sorgt die latextbeschichtete Innenfläche
  • Hohe Atmungsaktivität: Der atmungaktive Handrücken aus Strickgewebe verhindert das Schwitzen der Hände
  • Verstärkte Fingerkuppen: Die Verstärkung der Fingerspitzen schützt nicht nur die Hände, sondern sorgt für ein sehr gutes Fingerspitzengefühl beim Arbeiten und Pflanzen
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x Paar GARDENA Garten- und Bodenhandschuhe Größe 8/M

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar