Salbei
Salbei

 

Insekten haben es immer schwerer, Lebensräume zu finden. Dabei sind sie im biologischen Gefüge unverzichtbar. Neuzüchtungen unter dem Aspekt der Insektenfreundlichkeit sind für eine sommerliche Balkonbepflanzung im Handel erhältlich.

Dass Insekten nicht lediglich lästig sind, sondern einen wichtigen Stellenwert in der Natur einnehmen, ist hinlänglich bekannt. Ebenso die Tatsache, dass ihre Bestände massiv bedroht sind. Vor diesem Hintergrund sollte jede Bepflanzung mit Ziergewächsen überdacht werden. Auch die Bepflanzung von Pflanzentrögen, Töpfen und Kübeln auf Balkon und Terrasse kann einen Beitrag für das Überleben von Bienen, Hummeln & Co bieten.

Gärtner in ganz Deutschland haben einjährige Sommerblumen auf ihre Insektenfreundlichkeit erprobt und ihre Favoriten auserwählt. Bei der Wahl für die Balkonbepflanzung sollte man den einen oder anderen Vorschlag in Erwägung ziehen.

Bidens

Goldfieber oder Goldmarie wird eine Pflanze der Gattung Zweizahn (Bidens ferulifolia) genannt. Die neue Sorte ‚Funny Honey‘ überzeugt mit ihrem kompakten Wuchs und orange-roten Blüten. Sie gedeiht in Sonne und Halbschatten und ist prächtig als Hängepflanze und Bienenmagnet auf dem Balkon geeignet.

Gleiches gilt für die goldgelbe Sorte ‚Golden Empire‘.

Von Gärtnern aus Berlin und Brandenburg wurde Bidens zur „Balkonpflanze des Jahres 2019“ gekürt.

Calendula

Favorit auf diesen Titel in Rheinland-Pfalz ist eine Ringelblume (Calendula officinalis). Die robuste Pflanze mit dem Sortennamen ‚Golddaisy‘ oder ‚Powerdaisy Orange‘ gilt als Blühwunder in Töpfen und Beet.

Elfenspiegel

Das Prädikat „Pflanze des Jahres im Norden 2019“ trägt der bis zu 30 cm hohe Elfenspiegel (Nemesia) unter den Namen ‚Beerenschnute‘ oder ‚Vanilla Berry‘. Die besonders bienenfreundliche Pflanze gedeiht in voller Sonne oder im Halbschatten am windgeschützten Standort und blüht ausdauern von April bis zum Herbst.

Rosa Gänseblümchen

In Sachsen wurde zur „Balkonblume des Jahres 2019“ ein insektenfreundliches rosa Gänseblümchen mit Namen ‚Sweet Rosalie‘ (botanischer Name: Brachyscome angustifolia ‚Fresco Candy‘) erwählt. Sie ist sowohl gegen Hitze als auch gegen Regen tolerant.

Ziersalbei

In Bayern haben Gärtner als „Pflanze des Jahres“ für 2019 den für Bienen attraktiven Ziersalbei (Salvia nemorosa) ‚Der freche Michel‘ auserkoren, auch mit Sortennamen ‚Misty‘ bekannt. Seine Blüten variieren je nach Lichteinfall zwischen tiefblau und violett. Die Pflanze gedeiht sowohl im Beet als auch im Topf.

Balkongärtner können sich länderübergreifend aus allen dekorierten Blumenarten einen bunten Mix zusammenstellen, um sich sodann des kräftigen Gesummes und Gebrummes der Insekten zu erfreuen.




 

Mehr Gartenwissen:

Erdbeeren – die häufigsten Krankheiten und andere Probleme

Lilien – Anbau und Pflege der uralten Kosmopoliten

Tomaten – Regeln für gesundes Wachstum




Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar