Drachenbaum
Der Drachenbaum

 

Der Drachenbaum ist eine sehr beliebte Zimmerpflanze, die einfach zu pflegen ist und für deren gesundes Wachstum nicht unbedingt ein „grüner Daumen“ vonnöten ist. Die Dracaena, so der botanische Name, stammt ursprünglich aus Afrika und gehört zu den Spargelgewächsen. Der Name leitet sich von dem griechischen Wort drakaina ab, was weiblicher Drache bedeutet. 




Es gibt sehr viele unterschiedliche Sorten mit verschiedenen Blattfarben. Auch der gerne verschenkt Glücksbambus ist kein Bambus, sondern eine Dracaena-Sorte. Am bekanntesten ist die Dracaena marginata. Sie hat schmale, dunkelgrüne Blätter mit einem roten Rand. Der Stamm dieser Zimmerpflanzen verholzt mit der Zeit, es handelt sich dabei aber um keinen Baum. Große Drachenbäume werden gerne als dekorative Solitärpflanze verwendet. So eine Pflanze verschönt jedes Zimmer, aber auch jedes Büro. Die Zimmerpflanze verbessert das Raumklima und filtert und neutralisiert Schadstoffe.

Bester Standort für die Dracaena und ihre Pflege

Mit den richtigen Lichtverhältnissen gedeiht ein Drachenbaum fast überall. Die Pflanzen brauchen einen hellen Standort aber keine direkte Sonnenbestrahlung. Ideal ist ein Ost- oder Westfenster. Bei einem nach Süden ausgerichteten Fenster ist ein leichter Sonnenschutz notwendig. Drachenbäume haben es gerne warm. Die ideale Raumtemperatur beträgt zwischen 19 und 25 Grad. In der Zeit der Winterruhe darf es etwas kühler sein, nie aber kälter als 16 Grad. Als besonderer Tipp gilt, dass die Pflanze alle paar Wochen etwas gedreht werden sollte, damit die Blätter gleichmäßig wachsen und sich nicht zu stark zum Licht neigen.

Wieviel Feuchtigkeit braucht diese Zimmerpflanze?

Besonders wichtig ist, dass die Pflanze nicht zu viel gegossen wird. Sie darf nicht austrocknen, zu viel Wasser kann aber zu Wurzelfäule führen und die Pflanze absterben lassen. Das erkennt man manchmal an hängenden, weichen Blättern. Braune Blattspitzen zeigen, dass die Luft zu trocken ist. Luftfeuchtigkeit lässt die Pflanze gut und gesund wachsen. Daher tut man ihr mit einer Dusche aus der Sprühflasche einen Gefallen. Mit flüssigem Volldünger alle 14 Tage versorgt man die Pflanze perfekt. Für Hydrokultur ist ein Drachenbaum sehr gut geeignet. Auch hier ist Dünger wichtig.




Schneiden und vermehren

Drachenbäume müssen nicht geschnitten werden. Manchmal kommt es aber vor, dass die Pflanze zu groß wird oder dass sie unschöne, lange Triebe bildet, die kahl sind oder an denen nur wenige Blätter sind. Um die Pflanze zu verkleinern oder wieder eine schöne Krone zu bekommen, kann geschnitten werden. Die Schnittstelle wird mit Blattwachs verschlossen. Darunter treibt eine Dracaena mit mehreren Seitentrieben wieder aus. Aus den abgeschnittenen Pflanzenteilen können neue Pflanzen gezogen werden. Dazu steckt man entweder den Schopf oder auch Stücke der Triebe in ein Wasserglas. Sobald Wurzeln entstanden sind, können die neuen Pflanzen in Erde eingepflanzt werden.

Kanarischer Drachenbaum Dracaena draco Die ideale Zimmerpalme für Junggesellen in 70 cm. Höhe
  • Kanarischer Drachenbaum. Wunderschöne Zimmerpalme die einen palmähnlichen Stamm entwickelt. Direkt aus der Baumschule und frisch dem Boden entnommen
  • Die ideale Zimmerpflanze in einer Auslieferungshöhe von ca. 70 cm in einem 4,5 Liter Container Topf .
  • Ein Eye Catcher auch für Büroräume oder im Sommer für Balkon und Terrasse
  • Die Produktbilder sind lediglich exemplarisch und zeigen die Pflanze in verschiedenen Wuchssadien. Die Auslieferung erfolgt in der angegebenen Größe der Artikelbeschreibung
  • Sie erhalten eine Pflanze in der von uns angegebenen Größe. Die Produktbilder sind lediglich exemplarisch und zeigen den Drachenbaum in verschiedenen Wuchsstadien
Browill Wasserdicht Gartenhandschuhe [1 Paar] langlebig stichsichere Safe Gartenarbeit Handschuhe mit ABS-Kunststoff krallen für Haushalt und Garten Werkzeug handschuhe
  • ONE SIZE Passt die meisten Frauen, Männer und sogar große Kinder:handschuhe gartenarbeit gartenhandschuhe machen Gartenarbeit Spaß und einfach.
  • Material: Latex + Polyester + ABS Kunststoff
  • Die Handschuhe sind durchsteckt und die Klauen sind aus robustem ABS-Kunststoff gefertigt, um Ihre Finger und Hände zu schützen.
  • Wasserdichte und atmungsaktive Technologie, flexibles Design. sind für die meiste Hände geeignet
  • Mit eingebauten Klauen zum Graben, Anpflanzen und Rechen sind diese Gartenhandschuhe eine einstufige Lösung für Ihre Gartenarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gelb verfärbte Blätter und braune Spitzen bei Zimmerpflanzen bekämpfen

Anbau und Pflege der Seidenpflanze

Kakteen – die richtige Pflege bringt lang anhaltende Freude

 

Mehr Gartenwissen

 

 

<>

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch über...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.