Pool
Rein ins kühle Nass. © Rainer Sturm/pixelio.de

Bei immer heißer werdenden Sommern bietet ein Pool im eigenen Garten immer eine gute Gelegenheit zur Abkühlung. Doch damit das erfrischende Nass ausgiebig genutzt werden kann, ist verschiedenes an Zubehör notwendig. Außerdem muss das Wasser im Pool regelmäßig gesäubert werden, damit es auch bei Höchsttemperaturen und reger Nutzung klar bleibt.

Notwendiges Zubehör als Grundausstattung

Ein absolutes Muss für jeden Pool-Besitzer ist eine hochwertige Filteranlage. Ohne diese kippt das Wasser bereits nach kurzer Zeit um, auch wenn das notwendige Chlor oder andere Chemikalien zugegeben worden sind. Besonders geeignet sind Sandfilteranlagen. Diese reinigen das Wasser mittels Quarzsand, der nur alle paar Jahre gewechselt werden muss.
Eine perfekte Ergänzung zur Filteranlage ist ein Skimmer. Dieser beseitigt Schmutz von der Wasseroberfläche. Immer wieder fallen Blätter, kleine Käfer oder anderer Schmutz auf die Wasseroberfläche. All dies wird vom Skimmer angesaugt und durch eine Saugleitung zur Pumpe geleitet. Dort wird das Wasser gefiltert. Skimmer können entweder direkt in die Poolwand integriert werden oder bei Aufstell-Pools einfach eingehängt werden.
Um in das Wasser zu gelangen, wird eine Leiter benötigt. Je nach Art des Pools ist dafür eine Einbauleiter (für im Boden eingelassene Pools) oder eine Hochbeckenleiter (für aufgestellte Pools) geeignet. Die Leiter sollte einen festen Stand haben, rutschfest und rostfrei sein. Achtung: An besonders heißen Tagen kann sich das Metall der Griffe durch die Sonne sehr erhitzen.

Skimmer
Ein Skimmer © Kurt Bouda/pixelio.de

Notwendiges Zubehör zur Pflege

Eine Filteranlage, Skimmer und Leiter gehören zum Basiszubehör bei einem Pool. Zusätzlich dazu gibt es jedoch viele weitere Hilfsmittel, die besonders die Hygiene des Wassers gewährleisten.
Poolchemie vernichtet Bakterien, Viren und Algen. Besonders während langen Hitzeperioden vermehren sich diese schnell im Wasser. Der Hauptbestandteil von Poolchemie ist Chlor. Der Chlorgehalt sollte konstant sein, bei der Bildung von Algen kann jedoch auch eine Stoßchlorung durchgeführt werden. Sie erhöht den Chlorgehalt kurzfristig enorm, erzielt aber auch eine durchschlagende Wirkung. Neben dem Chlorgehalt sollte auch regelmäßig der ph-Wert des Wassers gemessen werden. Dies geht zügig mit der Hilfe von Teststreifen und hilft bei der richtigen Dosierung der Poolchemie. Große Chlortabletten können durch einen Dosierschwimmer dauerhaft Bakterien aus dem Wasser entfernen.
Einige Verschmutzungen sinken auf den Boden des Pools. Von dort ist es für den Skimmer nicht möglich, sie einzusaugen. Dafür ist ein Bodensauger notwendig. Dieser kann an die Pumpe angeschlossen werden und ist in vielfältigen Modellen erhältlich. So kann auch der Boden in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Als Ergänzung ist ein Kescher nützlich. Mit ihm kann manuell Schmutz von Boden und Oberfläche des Pools entfernt werden.

1 Kg - PoolsBest Chlor Multitabs 5in1, 200g Tabs
  • PoolsBest Markenqualität
  • pH Stabilisierung & Flockung
  • Dauerdesinfektion
  • Algenverhütung mit Klareffekt
  • Für Pools ab ca. 15m³ geeignet, ansonsten die PoolsBest Mini Multitabs 20g verwenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.